Prinzenempfang 2020 von Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian diesmal unter dem Motto „Circus Communale“
Tollitäten überraschten gemeinsam mit extra einstudierten Tanz

33Bilder

Prinzenempfang 2020 von Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian diesmal unter dem Motto „Circus Communale“

Tollitäten überraschten gemeinsam mit extra einstudierten Tanz

Von Manfred Görgen

Bad Münstereifel. „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer sind die Schönsten heute hier im großen Rathaussaal?“ Diese Frage stellte sich eigentlich nicht, denn beim jüngsten Prinzenempfang mit allen Karnevalsgesellschaften aus der Stadt und den zur Stadt Bad Münstereifel zählenden Dörfern, waren auch diesmal viele Menschen dabei. Hatten diese sich  - ebenso wie die Bürgermeisterin  - dem Anlass entsprechend „Staats“ gemacht und feierten ausgiebig mehrere fröhliche Stunden. Und alle waren sehr gerne der Einladung von Verwaltungschef und „Circusdirektorin“ Preiser-Marian und ihrem Stellvertretender Bürgermeister Ludger Müller gefolgt.

Präsentierte sich ein Jeder auf seine Art reichlich bunt, gut gelaunt und bester Stimmung. Vorab hatten Sabine Preiser-Marian und ihr stets zur Seite stehende Stadt-Pressesprecherin Marita Hochgürtel unter dem vorgegebenen Motto „Circus Commununale“ sogar hellseherisch in die flimmernde Glaskugel geschaut. Und die sagte besonders für dieses gemeinsame Treffen nur Gutes voraus.

War es richtig warm in der guten Stube (Circus) des Rathauses. Tagten nicht der Rat der Stadt, sondern die Prinzessinnen und Prinzen nebst großem Gefolge und allen Karnevalsgesellschaften. Die Gastgeberin lobte die von vielen Seiten große Unterstützung. Zierten auch in diesem Jahr in Erinnerung an frühere Prinzenempfänge den Rathaussaal eine Fotogalerie mit Aufnahmen aus der Zeit von 1998 bis 2019.

Dabei nicht nur die Rathausmusikanten unter anderem mit Hans-Georg Schäfer und die Zwei-Mann Band „De Schlengele“. Die Bürgermeisterin durfte sich erneut freuen, als einzige Bürgermeisterin im Kreis Euskirchen ihre eigene „Circus-Kapelle“ aufspielen lassen zu können. Eine ausgezeichnete Zusammenstellung von weiblichen und männlichen Musikern aus dem Rathaus.

Stellen sich unter anderem die Houverather Fastelovensjecke mit weiblichen Dreigestirn vor. Die Schönauer Efttrabanten mit Jubiläumsprinz Prinz Martin, K.G. Präsident Jens Ungermann, die Effelsberje Jecke mit Präsident Micky Kautz, die widerbelebte K.G. Rupperath mit Präsidentin Sonja Häger. Dabei natürlich auch die Löstige Breddemän aus Nöthen, die Interessengemeinschaft Kalkarer Karneval, Prinzengarde Arloff-Kirspenich mit Frauen-Dreigestirn, die Mitglieder Mahlberger Karneval und der Karnevalsverein „De Roomedräje“ mit Eicherscheids Vorsitzenden Dirk Jäkel. Ferner die Eifellandfunken Mutscheid-Schönau und der Carnevals-Club Ohlerath. Und wie bekannt, auch die K.G Rot-Weiß Iversheim mit großem Anhang und Prinzenpaar und „Spellmannszoch“ unter der Leitung von Peter Kolvenbach.

Wurden zahlreiche Orden verteilt und einige Frauen und Männern mit Urkunden und besonderen Stadtorden für jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement in der Brauchtumspflege ausgezeichnet.

Schön, das auch diesmal wieder die Interessengemeinschaft „Rettet den Karneval“ Bad Münstereifel mit Petra Schneider-Jonas und Gefolge zur Stelle war. War es ein rundum gelungenen Prinzenempfang, der auch dank erneuten Sponsoren wie Volksbank und Blumen Jansen, auf die Beine gestellt werden konnte. Und als gelungene Überraschung für die Gastgebenden Bürgermeisterin legten die die Tolltäten gemeinsam zu Ehren von Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian sogar noch einen zuvor extra einstudierten Tanz auf das Parkett.

Text und Fotos: mg / MaGö/ mag / Manfred Görgen / alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und unterliegen damit dem Copyright Manfred Görgen. Auf Wunsch können allerdings Fotos gerne beim Fotografen (0172-24789888) Pressebuero-magoe@t-online.de erworben werden. mg

Autor:

Manfred Görgen aus Bad Münstereifel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen