Bad Münstereifel - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

27 Bilder

"Happy Birthday“ liebe Hannelore (Schwester von Heino) aus Düsseldorf mit 88 Jahren!!!!
Eine Hannelore kommt auch bei Heino selten allein vor

Von Manfred Görgen Düsseldorf/Bad Münstereifel/Kitzbühel. Der gute und seit vielen Jahrzehnten sehr erfolreiche Sänger Heino  - und nicht nur bundesweit berühmter -  machte sich einige Wochen Sorgen um seine an Corona erkrankte und geliebte Schwester Hannelore (Hofmann) aus Düsseldorf. Nach dreiwöchigen Klinikaufenthalt im vorigen Jahr und inzwischen seit einiger Zeit wieder genesen, durfte sie heute nur im kleinsten Kreis mit ihrem Mann Günter (am heutigen Palmsonntag 28.März) ihre 88...

  • Bad Münstereifel
  • 28.03.21
  • 556× gelesen
9 Bilder

Palmsonntag in der Kirche und im Freien
Viele Menschen hatten sich auch vor Kirchen versammelt um ihre "Palmzweige" segnen zu lassen

Bad Münstereifel-Houverath. Wie vielerorts auch zu sehen, geht es nun mit Riesenschritten auf Ostern zu. Werden bereits seit geraumer Zeit in zahlreichen Läden schon bunte und hartgekochte Eier feilgeboten. Verblassen aber auch so langsam die Schneeglöckchen und sorgen nicht nur die rührigen Schönstatt-Schwestern von Maria Rast nicht für ein wenig optischen österlichen Eier-Schmuck-Glanz. Und aus allem (auch immer noch Corona bedingt) nur das Beste machen, hatte sich auch jüngst mal wieder...

  • Bad Münstereifel
  • 28.03.21
  • 76× gelesen
14 Bilder

Das Grafen-Ehepaar mit Franz Josef Beissel von Gymnich bewohnen wieder die Burg Satzvey
„Back to the roots“ und damit in die Deutsche Sprache übersetzt wieder zurück zu den Wurzeln

Von Manfred Görgen Bad Münstereifel/Satzvey. Dass es im - wenn auch etwas Höherem - aber dennoch rüstigen und durchaus vitalen Alter einmal so kommen würde, hätten sich vor geraumer Zeit Gräfin und Graf Beissel von Gymnich vermutlich auch nicht träumen lassen. Aber wie heißt es so schön: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Somit auch für beide "Back to the roots" und damit zurück zu den angestammten Wurzeln.   Es mag an vielerlei Gründen - die man im privaten Bereich unter „geht...

  • Bad Münstereifel
  • 25.03.21
  • 7.897× gelesen
4 Bilder

Asche auf mein Haupt“ gehört zu den biblischen Sprüchen.
Na dann mal „Asche auf mein Haupt“

Von Manfred Görgen Bad Münstereifel-Houverath. Wohl fast jeder kennt die Redewendung „na dann mal Asche auf mein Haupt“, oder ? Und genau diese Bezeichnung „Asche auf mein Haupt“, kam erstmals statt des sonst bei den katholischen Christen gewohnten Aschenkreuzes für viele schon überraschten Besucher zur Geltung. Und erstmals nicht, wie in all den Jahren zuvor üblich, mit dem Daumen das schwarze Aschenkreuz auf die Stirn gezeichnet, sondern die Asche ins Haar gerieselt. So auch in Houverath am...

  • Bad Münstereifel
  • 19.02.21
  • 99× gelesen
6 Bilder

Zu tausenden sind seit Tagen Kaniche und Gänse wieder unterwegs
Kraniche ziehen mit lauten Geschrei auch über die Eifel hinweg

Von Manfred Görgen Bad Münstereifel. Zu zigtausenden sind die Kraniche derzeit in großen und sich immer wieder neu formierenden Schwärmen und unüberhörbar unterwegs. Kündigen, so der Volksglaube, den nahenden Frühling an und laut Meteorologen soll es an diesem Wochenende bis zu 20 Grad warm werden.  Es könnte allerdings auch sein, dass die großen Vögel durch die ständig wechselnden Wetterkapriolen total auf die falsche Fährte (Flugroute) navigiert werden. Auf alle Fälle, wie jüngst am...

  • Bad Münstereifel
  • 19.02.21
  • 761× gelesen
7 Bilder

Trotz Rosenmontagszug-Verbot ein etwas anderer (stehenden, hängender und liegender) Zug im Doppeldorf
Die Jecken in Arloff-Kirspenich trotzen CORONA

Von Manfred Görgen Bad Münstereifel-Arloff-Kirspenich. „Eins kann uns keiner nehmen und das ist die wahre Lust am Leben“, sagen und singen viele Bürger des Doppeldorfes. Zeigen diese Narren und Närrinnen nicht nur viele bunten Fahnen, sondern auch, wie man in Zeiten von Corona, Pandemie und Lockdown trotzdem „vun Hätze“ so auch der emsige Oliver Oetz, auf schöne, allerdings auch auf total andere und nie zuvor gewohnte Art feiern kann. Mit Abstand versteht sich und mit viel Ideenreichtum einfach...

  • Bad Münstereifel
  • 16.02.21
  • 2.001× gelesen
5 Bilder

Dank agiler Bürgermeisterin die im Schwarzen Narren-Kostüm ins Rathaus kam
Und ab war die Hälfte der Krawatte vom neuen Kämmerer der Stadt Bad Münstereifel Kurt Reidenbach

Ansonsten ein normaler Arbeits-Weiberfastnachtstag mit erfrischenden Getränken und gespendeten Süßigkeiten von der Chefin, die zwei ihrer Mitarbeiterinnen mit Maske und Abstand verteilten. "Drei Jecke em Rähne" verteilten in schönau Süssigkeiten an kinder Von Manfred Görgen Bad Münstereifel/Arloff-Kirspenich/Schönau. Bürgermeisterin Sabine Preiser Marian hat erst vor wenigen Tagen einen runden Geburtstag „gefeiert“. Beziehungsweise im allerkleinsten Kreis mit ihrer Familie (Mann Guido und...

  • Bad Münstereifel
  • 16.02.21
  • 75× gelesen
2 Bilder

SPD: Nahversorger in Wald besser anbinden

Im Frühjahr ist die Eröffnung des Nahversorgungszentrums im Gewerbegebiet Wald geplant. Für die Ortsansässigen ist der NORMA-Markt mit Bäckerei/Café Mauel in wenigen Minuten zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar. Allerdings ist die Zuwegung über die zwei einzigen Möglichkeiten unsicher und mit Barrieren verbunden. Eine Möglichkeit ist der Weg über die Straße Webersbenden. Die Fahrbahn ist sehr schmal. Ein sicherer Gehweg ist nicht vorhanden, sodass Fußgänger und darunter Kinder gefährdet sind. Der...

  • Bad Münstereifel
  • 28.01.21
  • 43× gelesen
2 Bilder

Fahrzeug ließ sich auf schneeglatter Fahrbahn nicht mehr lenken und schlitterte in einen Graben
Auch „Engel“ (Pflegedienstmitarbeiter) brauchen mal einen Engel

Glück im Unglück für zwei Engel des Eifeler Pflegedienstes denen diesmal gleich mehrere unsichtbare Engel zur Seite standen Von Manfred Görgen Bad Münstereifel-Wald. Tag und Nacht sind sie bei Bedarf unterwegs und gelten hierzulande und damit überwiegend - aber nicht nur im Eifeler Höhengebiet - als die treuen und helfenden weiß-blau gekleideten Engel: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des von der Wälderin Andrea Nelles vor Jahren gegründeten Eifeler Pflegedienstes mit einer inzwischen...

  • Bad Münstereifel
  • 28.01.21
  • 54× gelesen

SPD Bad Münstereifel will Radverkehr voranbringen
Radwege sollen endlich ausgebaut werden

Das Fahrradfahren ist populärer denn je. Nun macht sich die SPD für den Bau von Radwegen entlang der Landstraßen stark und kritisieren, dass es im Stadtgebiet nicht vorwärts geht. Fahrradfahren gilt als klima- und ressourcenschonende, gesunde und günstige Mobilitätsform. Dafür ist ein gut ausgebautes Radwegenetz nötig. Dieses soll nach dem Willen der SPD in Bad Münstereifel ausgebaut werden. „Trotz der Höhenunterschiede unseres Stadtgebiets wird das Fahren gerade mit Pedelecs und E-Bikes für...

  • Bad Münstereifel
  • 20.01.21
  • 336× gelesen
38 Bilder

Das erneute kleine Schneeintermezzo hielt nur kurz an
Wie begonnen so zerronnen: Schnee vorerst Ade

Von Manfred Görgen Bad Münstereifel. Das städtische Ordnungsamt und die Polizei hatten sich auch am vergangenen Wochenende auf die, trotz Mahnung, lieber zuhause zu bleiben, zu erwartenden Besucher von nah und fern in den Eifeler Wintersportregionen gut eingestellt. Damit auch am 3. Januarwochenende, das zumindest für einige Verkehrsteilnehmer, die zum Beispiel aus dem Raum Bonn, Rheinbach, Köln kommend die Route zum Michelsberg über den Ortsteil Bad Münstereifel-Scheuren gewählt hatten, zu...

  • Bad Münstereifel
  • 18.01.21
  • 197× gelesen
Karl Michalowski

Elternbeiträge für Offene Ganztagsschule im Januar aussetzen

Die Sozialdemokraten in Bad Münstereifel sprechen sich dafür aus, die Elternbeiträge für die Offene Ganztagsschule für den Monat Januar auszusetzen. „Grundsätzlich sind wir der Auffassung, dass Bildungsangebote kostenfrei sein müssen. Jedenfalls sollten die Beiträge aber für diesen Januar ausgesetzt oder erstattet werden. Schließlich werden die Einrichtungen bis Ende des Monats für die Allermeisten nicht wieder ihre Türen öffnen.“ beschreibt SPD-Fraktionsvorsitzender Karl Michalowski die...

  • Bad Münstereifel
  • 14.01.21
  • 91× gelesen
59 Bilder

Die Eifel ist wunderschön und Reisen wert........wenn es erlaubt ist
Auf Schnee folgt Tauwetter und nasskalter Regen

Nach dem Ansturm der vergangenen Tage vorerst wieder Ruhe am Michelsberg Bad Münstereifel. Das große „Schneechaos“ in der Eifel rund um den Michelsberg bei Bad Münstereifel mit vielen Menschen - und damit wegen sehr gut nachvollziehbaren Gründen von winterhungrigen Freizeitsportlern - ist ausgeblieben. Und dass trotz sogar von aus weitangereisten Gegenden wie Neuss, Krefeld, Düsseldorf, Köln, Bonn und natürlich auch der näheren Umgebung. Somit alles im Griff trotz Corona, Pandemie und vor...

  • Bad Münstereifel
  • 12.01.21
  • 760× gelesen
16 Bilder

Von wegen: „Ski- und Schlittenfahren Juch-hu mit „Hals- und Beinbruch“ und mit Schwung und Elan ins neue Jahr 2021
Die Eifel früher verpönt, wird derzeit von Wintersportlern überrannt

Von Manfred Görgen Bad Münstereifel-Mahlberg/Eifel. Was für ein enormer Andrang von zahlreichen hunderten, nein vielmehr sogar tausenden von Menschen mit Sehnsucht nach Schnee und Rodelvergnügen in der Eifel!!!!!! Ein Run von Menschen, die endlich mal raus aus ihren teils beengten vier Wänden wollten und unter anderem aus dem Raum Düsseldorf, Köln, Bonn, Neuss, Krefeld, Siegburg  und sogar teils aus Belgien und den Niederlanden angereist kamen. Ein jeder mit dem gleichen Ziel und Vorhaben: Für...

  • Bad Münstereifel
  • 04.01.21
  • 12.855× gelesen
  • 1
23 Bilder

„Bel-Ami-Girls“ heute noch bei zahlreichen Menschen in guter tänzerischer Erinnerung
Ex-Bel-Ami-Girl Ruth Lingscheid kam extra wegen ihrer Hochzeit von Düsseldorf nach Bad Münstereifel zum Roten Rathaus

EX-Bel-Ami-Girl Ruth Lingscheid kam extra wegen ihrer Hochzeit von Düsseldorf nach Bad Münstereifel zum Roten Rathaus vorgefahren Die „Bel-Ami-Girls“ sind auch heute noch bei zahlreichen Menschen in guter tänzerischer und optischer Erinnerung Einst waren sie nicht nur das Aushängschild der kurstädtischen Karnevalsgesellschaft „Bubbelsbröder“ mit Trainerin Ingrid und dem langjährigen Präsidenten Ewald Beier Von Manfred Görgen Bad Münstereifel/Düsseldorf. Wie unermesslich groß müssen gerade diese...

  • Bad Münstereifel
  • 30.12.20
  • 495× gelesen
Auch in diesem Jahr setzte Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian die von ihrem Vorgänger übernommene Tradition fort und besuchte Stefan und dessen Mutter Michaela pünktlich zum vereinbarten Termin zu Hause, um den bestellten Adventskranz und eine Portion Reibekuchen abzuholen.
3 Bilder

Bestellen und Abholen - Stefans Basar war ein Erfolg - Danke auch allen Helferinnen und Helfern!
Erlös an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche gespendet

(Mahlberg/KR/Dezember 2020) Auch unter Corona bedingten Infektionsschutzmaßnahmen konnte die Mahlberger Initiative eine stattliche Summe erwirtschaften und dies bereits zum 15. Mal in Folge, um damit krebskranke Kinder zu unterstützen. Um Kontakte zu vermeiden musste der Basar zwar als Veranstaltung ausfallen, aber Adventsgestecke, Tür- und Adventskränze sowie zahlreiche andere Dekorationsartikel -ebenso die beleibten Reibekuchen- konnten bestellt und nach Terminvereinbarung abgeholt werden....

  • Bad Münstereifel
  • 30.11.20
  • 60× gelesen
18 Bilder

Im Silber-Dorf Houverath ging es einen ganzen Tag sehr saftig zu
Meist waren Äpfel, aber auch Birnen und leckere Quitten der Renner

Von Manfred Görgen Bad Münstereifel-Houverath. Von nah und fern strömten Äpfel-, Birnen- und Quitten-Pflücker zur Houverather Mehrzweckhalle, wo eine große und professionelle Saftpresse aufbaut worden war. Und auch diesmal durfte der erste Vorsitzende der „Dörfergemeinschaft am Thürne“, Rainer Hilberath aus Scheuren wieder mächtig stolz auch auf sich sein: Der agile und vielseitige Mann freute sich nämlich nicht nur mit vielen Bewohnern von Houverath und den umliegenden Dörfern, Lanzerath,...

  • Bad Münstereifel
  • 26.10.20
  • 352× gelesen
  • 1
Viele Advent- und Weihnachtsdekorationen können bei Stefans Familie in Mahlberg, Auf dem Bruch 7, vorbestellt und dann nach Terminvereinbarung am 20. oder 21.11. abgeholt werden. Auch die beliebten Reibekuchen gibt es nach Vorbestellung dort „to go“.
7 Bilder

„Stefans Basar“ mal anders...
Adventkränze, Weihnachtsdekoration und Reibekuchen zum Abholen - Erlös für krebskranke Kinder

(Bad Münstereifel-Mahlberg, KR) Wegen der Corona-Pandemie kann die 15. Ausgabe von „Stefans Basar“ in diesem Jahr nicht wie gewohnt im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins stattfinden. Dennoch möchten Stefan und seine Familie -wie in den Jahren zuvor- ihren langjährigen Unterstützern die Möglichkeit bieten, Adventkränze, Adventgestecke, Weihnachtsdekoration und Reibekuchen vorzubestellen und nach Terminvereinbarung bei Stefans Familie in Mahlberg am Freitag, dem 20.11. und Samstag, dem...

  • Bad Münstereifel
  • 18.10.20
  • 372× gelesen
  • 1
9 Bilder

Sag mir wo die Priester sind, wo sind sie geblieben?
Pfarrer Ludwig Pützkaul nach großer Herz-OP auf dem Weg der Genesung

Von Manfred Görgen Bad Münstereifel. Frei nach einem etwas anders getexteten bekannten Liedes von Marlene Dietrich (Sag mir wo die (Blumen) Manner sind.....), könnte man bezüglich folgendem auch formulieren: "Sag mir wo die Priester sind, wo sind sie geblieben?" Die Lage wegen fehlender Seelsorger wird nämlich immer prekärer. So ist zwar Pfarrer Ludwig Pützkaul aus Mutscheid nach großer Herz-OP wieder auf dem Weg der Genesung. Doch Pfarrer Christian Hermanns aus Bad Münstereifel sagt auch nicht...

  • Bad Münstereifel
  • 26.08.20
  • 1.183× gelesen
17 Bilder

"Unser Dorf hat Zukunft“ - Auch in Bad Münstereifel-Houverath und Umgebung
Thürneverein überzeugte Kreis-Euskirchener Bewertungskommission

"Unser Dorf hat Zukunft“ Thürne-Verein überzeugte jüngst die im großen Bus angereiste Kreis-Bewertungskommission / Im September Spatenstich für neuen NORMA in Wald / Eröffnung voraussichtlich im April 2021 Von Manfred Görgen Bad Münstereifel-Houverath/Wald. Viele Dörfer im Kreis Euskirchen, wie insbesonderes auch die zur Stadt Bad Münstereifel zählenden Orte, erstrahlen seit geraumer Zeit im neuen Glanz und reifen zur neuen Blüte. Doch nur alle drei Jahre findet der interessante Wettbewerb...

  • Bad Münstereifel
  • 19.08.20
  • 812× gelesen
3 Bilder

Bahnverkehr
Voreifelbahn auf Vordermann bringen

Viele Bahnhaltestellen im Kreis Euskirchen sind in den vergangenen Jahren modernisiert worden. Weitere Haltestellen sind gerade im Umbau oder stehen kurz davor. Die Haltestellen Bad Münstereifel-Iversheim und Bad Münstereifel-Arloff waren bisher bei keinem der Förderprogramme oder Modernisierungsoffensiven enthalten. Die beiden Bad Münstereifeler Sozialdemokraten Karl Michalowski und Thilo Waasem sprechen sich für eine Modernisierung beider Haltestellen aus. Die beiden Kurstädter haben sich...

  • Bad Münstereifel
  • 06.08.20
  • 387× gelesen
3 Bilder

Mit Lärm-Displays gegen Motorradlärm

Der Bundesrat hat sich Mitte Mai für mehr Maßnahmen zum Schutz vor Motorradlärm ausgesprochen. Dieser Beschluss hat zu einer hitzigen und kontroversen Debatte über Motorradlärm und mögliche Maßnahmen geführt. Bundesverkehrsminister Scheuer von der CSU hat bereits erklärt, dass er keinen Bedarf für Maßnahmen gegen Motorradlärm sieht. Auch im Kreis Euskirchen und der Region wird die Diskussion geführt. Einige Gemeinden in der Eifel haben sich zur Initiative „Silent Rider“ zusammengeschlossen, die...

  • Bad Münstereifel
  • 30.07.20
  • 405× gelesen
12 Bilder

Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz in Houverath
Nicht nur dem „Thürne Verein“ und den ehemaligen „Hochthürmer Funken“ wurde gerne gedankt

Neue Spielgeräte auf dem Spielplatz in Houverath Nicht nur dem „Thürne Verein“ und den ehemaligen „Hochthürmer Funken“ wurde gerne gedankt Von Manfred Görgen Bad Münstereifel-Houverath. Schon ungewöhnlich früh aus den Federn hatten sich jüngst einige Eltern mit ihren Kindern zum Spielplatz in Houverath begeben. Aber auch die Bürgermeisterin der Stadt Bad Münstereifel Sabine Preiser-Marian von ihrem Wohnort Kirspenich. Galt es doch dabei zu sein, wenn die kleine feierliche Übergabe neuer...

  • Bad Münstereifel
  • 14.07.20
  • 221× gelesen
2 Bilder

Gleich drei rote Flitzer ehemaliger Feuerwehrautos warten nach Höchstgeboten auf neue Besitzer
Bei diesen Autos schlagen die Herzen von Liebhabern solcher Feuerwehrfahrzeuge höher. Davon ist auch Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian überzeugt

Gleich drei rote Flitzer ehemaliger Feuerwehrautos warten nach Höchstgeboten auf neue Besitzer Bei diesen Autos schlagen die Herzen von Liebhabern dieser Feuerwehrfahrzeuge höher. Davon ist auch Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian überzeugt Von Manfred Görgen Bad Münstereifel/Mahlberg. Wenn jetzt beim Anblick dieser drei Fahrzeuge nicht nur Kinderherzen höherschlagen, wann dann? Klar, für Kinder, die gerne mit Feuerwehrautos spielen, dürften diese drei Fahrzeuge mehrere Nummern zu groß sein....

  • Bad Münstereifel
  • 14.07.20
  • 1.247× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.