Gleich drei rote Flitzer ehemaliger Feuerwehrautos warten nach Höchstgeboten auf neue Besitzer
Bei diesen Autos schlagen die Herzen von Liebhabern solcher Feuerwehrfahrzeuge höher. Davon ist auch Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian überzeugt

2Bilder

Gleich drei rote Flitzer ehemaliger Feuerwehrautos
warten nach Höchstgeboten auf neue Besitzer

Bei diesen Autos schlagen die Herzen von Liebhabern dieser Feuerwehrfahrzeuge höher. Davon ist auch Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian überzeugt

Von Manfred Görgen

Bad Münstereifel/Mahlberg. Wenn jetzt beim Anblick dieser drei Fahrzeuge nicht nur Kinderherzen höherschlagen, wann dann?

Klar, für Kinder, die gerne mit Feuerwehrautos spielen, dürften diese drei Fahrzeuge mehrere Nummern zu groß sein. Nicht aber für nicht nur im Herzen jung gebliebene und sich an ihre Kindheit erinnernde Erwachsene. Wenn sie diese, nun seitens der Stadt Bad Münstereifel zum Verkauf anstehenden Fahrzeuge - derzeit noch in freier Natur abgestellt - in der Nähe der Ortschaft Mahlberg besichtigt und begutachtet haben. Nach Angaben des städtischen Ordungamtes waren beim jüngsten Ortstermin bereits über 20 Interressent dort und wie nicht anders zu erwarten, begeistert.

Noch ganz aktuell:

Mit dem heutigen Freitag, 24.Juli, endet die Frist für Kaufinteressenten, die ihren Wunsch nach einem dieser Fahrzeuge in einem verschlossenen Umschlag kund tun dürfen.

Und Sorry:

Irrtümlich war Anfangs durch ein Versehen ein falsches Auto (VW stadt Mercedes) eingestellt worden, was allerdings Kenner dieser Fahrzeuge sofort bemerkt hatten.

Gegen Höchstgebot versteht sich, beabsichtigt Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian („meine Jungs von den Freiwilligen Feuerwehren können damit nichts mehr anfangen, weil diese Fahrzeuge in die Jahre gekommen und wir uns der jetzigen Zeit und Technik laufend besonders zum Schutz der Bürger anpassen müssen, auch wenn wir dafür viel Geld ausgeben müssen“, diese drei Feuerwehrfahrzeuge gegen Höchstgebot schon möglichst bald zu veräußern.

Dass es auch dafür sicherlich reichlich Liebhaber geben wird, davon ist nicht nur die Bürgermeisterin fest überzeugt.

Beim ersten Fahrzeug handelt sich um einen sogenannten TSF 1 (Ford Transit) aus dem Jahr (November) 1989 mit einer Laufleistung von nur 18.804 Kilometer. Und auch das zweite Fahrzeug ist ein Ford Transit mit gleichem Baujahr, das viele Jahre den Wehren seinen Dienst getan hat, wenn es hieß, zu brenzligen Situationen herausfahren zu müssen. Bei diesem Fahrzeug zeigt das Tachometer einen Kilometerstand von 28 483 an.

Bei dem dritten Feuerwehrauto, einem TSF 3 handelt es sich um einen Mercedes mit knapp 30 000 Kilometer auf dem roten Buckel. Zudem hat dieses Auto noch TÜV bis Februar kommenden Jahres.

Wer nun Interesse hat, demnächst mit einem dieser Fahrzeuge als stolzer Besitzer (natürlich dann ohne Blaulicht und Martinshorn) durch die Gegend zu fahren, kann sich alle drei am 17. Juli von 10 bis 11.30 Uhr auch am Gebäude der Stadtwerke, von Goldsteinstraße 3, (zwischen Mahlberg und Schönau) genau ansehen und entscheiden, was für ihn in frage kommt. Wer vorab Infos zu diesen Autos haben möchte, sollte sich mit dem Zuständigen Sachbearbeiter Springer unter 02253-505231 in Verbindung setzen.

Foto und Text : Manfred Görgen

Autor:

Manfred Görgen aus Bad Münstereifel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen