Wieder großer Erlös für krebskranke Kinder und Jugendliche
Gemütliches Ambiente in der Mahlberger Bürgerhalle bei Stefans Basar

Neben Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian (4. v. l.) konnten Stefan (1. v. l.), seine Mutter Michaela (2. v. l.), auch Renate Pfeifer (5. v. l.) und Prof. Dr. Udo Bode vom Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e. V. begrüßen. Ein besonderer Dank gilt auch der Volksbank Euskirchen sowie dem Mahlberger Unternehmer Dr. Lech Bajka und dessen Frau Xenia (3. v. l.), die auch in diesem Jahr den Basar wieder mit einer größeren Geldspende unterstützten sowie dem Bürgerverein für die unentgeltliche Überlassung der Bürgerhalle.
6Bilder
  • Neben Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian (4. v. l.) konnten Stefan (1. v. l.), seine Mutter Michaela (2. v. l.), auch Renate Pfeifer (5. v. l.) und Prof. Dr. Udo Bode vom Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e. V. begrüßen. Ein besonderer Dank gilt auch der Volksbank Euskirchen sowie dem Mahlberger Unternehmer Dr. Lech Bajka und dessen Frau Xenia (3. v. l.), die auch in diesem Jahr den Basar wieder mit einer größeren Geldspende unterstützten sowie dem Bürgerverein für die unentgeltliche Überlassung der Bürgerhalle.
  • Foto: Foto: I. Nagy
  • hochgeladen von Kurt Reidenbach

(Mahlberg, KR) So viele Besucher hat die Bürgerhalle in Bad Münstereifel-Mahlberg seit ihrer Wiedereröffnung nach dem umfangreichen Umbau noch nicht oft gehabt. Die Familie des zwanzigjährigen Stefan Lingscheid und zahlreiche Helferinnen und Helfer hatten für Freitag den 22. November dorthin eingeladen. Bereits zum 14. Mal fand in diesem Jahr Stefans Basar zu Gunsten krebskranker Kinder und Jugendlicher statt. Der Erlös des Tages betrug erneut über 5.600 Euro.
Nicht nur für die über 200 Tür- und Adventkränze, die erst bis zum Tag vor dem Basar aus frischem Grün gebunden worden waren, sondern auch wegen der vielen winterlichen Dekorationsgegenstände aus Holz waren Nachfrage und Andrang wieder besonders groß. Zur Mittagszeit waren alle Sitzplätze in der Halle besetzt. Besonderes die frischen Reibekuchen waren sehr beliebt. Und viele verweilten bis in den Nachmittag, um bei Kaffee und Kuchen das gemütliche vorweihnachtliche Ambiente in der Halle zu genießen.
Neben Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian konnten Stefan auch Renate Pfeifer und Prof. Dr. Udo Bode vom Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e. V. begrüßen. Ein besonderer Dank gilt auch der Volksbank Euskirchen sowie dem Mahlberger Unternehmer Dr. Lech Bajka und dessen Frau Xenia, die auch in diesem Jahr den Basar wieder mit einer größeren Geldspende unterstützten sowie dem Bürgerverein für die unentgeltliche Überlassung der Bürgerhalle.
Den Erlös von über 5.600 Euro spendet das Team wie in jedem Jahr an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche aus Bonn, der damit Kinder aus der Region unterstützt, die sich in der Bonner Kinderkrebsklinik in Behandlung befinden.

Autor:

Kurt Reidenbach aus Bad Münstereifel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.