Mobilfunk im Kreis Euskirchen
Hoffentlich werden jetzt endlich die Funklöcher gestopft

3Bilder

Das NRW-Wirtschaftsministerium hat gestern erklärt, man habe 48 weiße Flecken an die Bundesnetzagentur gemeldet, um den Ausbau des Mobilfunks voran zu treiben.

„Das ist eine gute Nachricht. Endlich kommt Bewegung in die Geschichte. Es kann nicht sein, dass auch im Kreis Euskirchen Menschen immer noch gar keinen Handyempfang haben“ kommentiert SPD-Vorsitzender und Landratskandidat Markus Ramers die Nachricht aus Düsseldorf.

Laut Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums sind aus dem Kreis Euskirchen die Gemeinden Bad Münstereifel, Blankenheim, Dahlem, Hellenthal und Schleiden mit Funklöchern an die Bundesnetzagentur gemeldet worden.

„Endlich hat man auch in Düsseldorf erkannt, dass im Kreis Euskirchen Handlungsbedarf besteht. Auf unsere Hinweise in den vergangenen Monaten wurde bisher immer ausweichend und beschwichtigend geantwortet. Der stetige Druck scheint Wirkung zu zeigen“, freut sich der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion und Bad Münstereifeler Thilo Waasem.

„Bisher sind das aber nur Ankündigungen. Durch eine Meldung an die Bundesnetzagentur ist noch kein Mobilfunkmast gebaut und kein Handyempfang besser. Es müssen auch echte Maßnahmen folgen. Wir bleiben weiter dran.“ kündigen Ramers und Waasem an.

Autor:

Thilo Waasem aus Bad Münstereifel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen