Alles neu macht der Mai:
Fünfter „Tag der Bedburger Musik“ mit neuer Location und „Matthias Lammet Gala“

Die Initiatoren und Sponsoren des fünften „Tags der Bedburger Musik“ sowie „Matthias Lammet Gala“ freuen sich auf zahlreiche Besuche mitten im Herzen der Schlossstadt Bedburg: (v.l.n.r.) Frank Weis (Volksbank Erft), Wolfgang Esser, Manfred Speuser, Manfred Hausmann (innogy), Ludwig Kraus, Jürgen Olscher (KSK), Dieter Kirchenbauer und Heinzbert Faßbender (Volksbank).
2Bilder
  • Die Initiatoren und Sponsoren des fünften „Tags der Bedburger Musik“ sowie „Matthias Lammet Gala“ freuen sich auf zahlreiche Besuche mitten im Herzen der Schlossstadt Bedburg: (v.l.n.r.) Frank Weis (Volksbank Erft), Wolfgang Esser, Manfred Speuser, Manfred Hausmann (innogy), Ludwig Kraus, Jürgen Olscher (KSK), Dieter Kirchenbauer und Heinzbert Faßbender (Volksbank).
  • Foto: Förderverein Freunde der Bedburger Musik
  • hochgeladen von Bastian Schlößer

Bedburg.  (bs) Unter der Schirmherrschaft von Bedburgs Bürgermeister Sascha Solbach findet am Sonntag, 19. Mai 2019, von 11:00 bis 17:00 Uhr der fünfte „Tag der Bedburger Musik“ bei freiem Eintritt statt. Doch in diesem Jahr haben sich die Initiatoren Dieter Kirchenbauer, Manfred Speuser, Ludwig Kraus und Wolfgang Esser etwas Besonderes einfallen lassen. Das beliebte Event wird in der Stadtmitte rundum und im Bedburger Schloss auf zahlreichen Bühnen organisiert, wo sich ab 11:00 Uhr Brauchtum, Chormusik, Pop, Country und Rock die „musikalische Klinke“ in die Hand geben werden. Neben Kirchenchören, Gesangvereinen, Musikschülern, Bands und Solisten, sind auch Tambourcorps oder Orchester vorhanden, die das vielfältige musikalische Bild von Bedburg repräsentieren werden.
Interessierte Musiker oder Bands, die noch an der bunten Programmgestaltung aktiv mitwirken möchten, können sich am besten vorab bei Dieter Kirchenbauer (d.kirchenbauer@t-online.de) anmelden oder einfach vorbeikommen.

Am Sonntagabend, um 19:00 Uhr, findet mit der „Matthias Lammet Gala“ die Premiere der Verleihung des Bedburger Musikpreises im Rahmen eines exklusiven Galakonzerts statt, bei dem der Bedburger Komponist, Organist und Chorleiter Matthias Lammet posthum mit dem ersten Bedburger Musikpreis ausgezeichnet wird. Der „Willi Ostermann von Bedburg“ schrieb weit über 100 Musiktitel über seine Stadt und Umland, die durch den neu gegründeten Förderverein „Freunde der Bedburger Musik“ wieder neu aufleben sollen. Die 15 bekanntesten und beliebtesten Werke Lammets wurden ausgewählt, im Sinne des Komponisten neu arrangiert und produziert. So gab es bis dato nämlich wenige bis gar keine Aufnahmen seiner Lieder. Unter dem Motto „Lammet trifft Ostermann“ dürfen sich die Gäste der Musikgala auf ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern zwischen Rhein und Erft freuen. Begleitet vom Kölner Kohberg-Orchester werden viele Solisten aus den Bedburger Chören und Gesangvereinen das abendfüllende Programm musikalisch mitgestalten. Tickets sind zum Preis von 24,00 € an den bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen: Rathaus Stadt Bedburg, Kirchenbauer KlangKonzept, Kaffeebohne, Schreibwaren Wassenberg, Schuhgeschäft Hubert Gatzen.

Die Initiatoren und Sponsoren des fünften „Tags der Bedburger Musik“ sowie „Matthias Lammet Gala“ freuen sich auf zahlreiche Besuche mitten im Herzen der Schlossstadt Bedburg: (v.l.n.r.) Frank Weis (Volksbank Erft), Wolfgang Esser, Manfred Speuser, Manfred Hausmann (innogy), Ludwig Kraus, Jürgen Olscher (KSK), Dieter Kirchenbauer und Heinzbert Faßbender (Volksbank).
Offizielles Event-Plakat zum "Tag der Bedburger Musik" 2019

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen