Blackout in vielen Bedburger Stadtgebieten
Wenn plötzlich das Licht ausgeht

In vielen Bedburger Stadtgebieten ging am Mittwoch, 5. Dezember 2018, für eine gute halbe Stunde nichts mehr.
  • In vielen Bedburger Stadtgebieten ging am Mittwoch, 5. Dezember 2018, für eine gute halbe Stunde nichts mehr.
  • Foto: tu-chemnitz.de
  • hochgeladen von Bastian Schlößer

Bedburg. (bs)  Am Nachmittag des 5. Dezembers 2018, wurde es gegen 16:50 Uhr dunkler als ohnehin schon üblich für diese Jahreszeit. In vielen Bedburger Stadtgebieten kam es zu einem kompletten Blackout. Straßenzüge waren dunkel und der Strom in vielen Haushalten ist ausgefallen.
Laut ersten RWE Aussagen hatte es gegen 16:50 Uhr einen Kabelfehler gegeben. Deswegen ist in Teilen von Bedburg der Strom ausgefallen. Mitarbeiter sind aber vor Ort, um die Leitungen "umzuschalten". Die ersten betroffenen Haushalte hatten auch schon wieder ab kurz vor 18:00 Uhr Strom - der Rest sollte jetzt folgen. Was genau den Fehler in der Leitung ausgelöst hat, steht noch nicht fest.
Mit dem Stromausfall nahmen auch die Meldungen in den Facebook-Gruppen zu, in denen die User vom Stromausfall berichteten. Einige User posteten schon scherzhalber über einen zu erwartenden Babyboom Ende September 2019. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass für den morgigen Nikolausabend alles hell ausgeleuchtet wird, damit der Nikolaus den Weg zum Verteilen der Geschenke an die vielen Kinder findet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen