Ganz großes Kino
DLRG Bedburg veranstaltet zweiten digitalen Ortsgruppentag

Mit großem technischem Equipment, guter Laune und jeder Menge Berichte im Gepäck haben sich die 14 Vorstandsmitglieder der DLRG Bedburg am vergangenen Freitag im Bedburger Schloss zur jährlichen Ortsgruppentagung getroffen. Was im vorigen Jahr coronabedingt eher eine Notlösung war, ist in diesem Jahr bereits erprobt und ein Erfolgsrezept: der gesamte Ortsgruppentag wird live per Videostream über youtube anboten, so dass alle Mitglieder und Interessierte ganz nah dabei sein können. Traditionell kommen zum Ortsgruppentag der DLRG Bedburg um die 80 Personen in den Rittersaal. „Neue Zeiten, neue Ideen - wir lassen uns etwas einfallen“ berichtet der Ortsgruppenvorsitzende, Karsten Esser. Er ist es auch, der für all das Equipment verantwortlich ist und die Technik im Griff hat.
Die Ressortleiter, die ihre Beiträge vorstellen, stehen zwar am Rednerpult vorne auf der Bühne, blicken jedoch in einen fast leeren Rittersaal mit vereinzelten, weit auseinander stehenden Tischen, an denen die anderen Vorstandsmitglieder sitzen und trotzdem für gute Stimmung im Hintergrund sorgen.
Das zweieinhalb Stundenprogramm ist dicht gefüllt mit Videos, Vorträgen, aktuellen Zahlen aus der Schatzmeisterei, Ehrungen und Live-Schaltungen in die heimischen Wohnzimmer. Im Rückblick auf das Jahr 2020 könnte man vermuten, es sei in einem Schwimmverein überhaupt nichts losgewesen – doch der Eindruck verfliegt sofort, wenn bei der Vorstellung aus den Bereichen klar wird, wie viele Ideen entstanden sind, um ohne Wasser und Schwimmbad aktiv zu bleiben. Neben wöchentlichen Outdoor-Trainings auf der Wiese im Freibad, Bastelideen, einer DLRG-Expedition, einem Weckmann-Drive-In, Weihnachtsbasteln to go bis zur Team-Challenge beim Indoor-Sport – die DLRG Bedburg hat versucht, den Zusammenhalt im Verein gerade in diesen Zeiten ganz besonders zu stärken. Dazu zählte auch das Autokino im Sommer, das die Stadt Bedburg auf dem Schlossparkplatz angeboten hat und bei dem die DLRG als Parkplatzeinweiser, Popcorn- und Getränkeversorger mit dabei sein durfte. „Wichtiger denn je sind die sozialen Medien für uns, eine informativ gestaltete homepage und eine gut funktionierende Öffentlichkeitsarbeit, wenn wir das Gemeinschaftsgefühl und den Zusammenhalt weiter aufrecht erhalten wollen“, erklärt Sabine Berndtgen, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit und ist begeistert, wie viele Ideen aus allen Bereichen zusammengekommen sind, so dass es im vergangenen Jahr immer wieder etwas zu berichten gab. Ein Blick in die Statistik zeigt, dass die Mitgliederanzahl durch das Jahr 2020 hindurch stabil geblieben ist. „Wir sind sehr froh und dankbar darüber, dass uns unsere Mitglieder die Treue halten und wir gemeinsam durch diese Zeit kommen“, berichtet Karsten Rokitta, Geschäftsführer der Ortsgruppe erleichtert.
Uwe Maagh, Leiter des DLRG Bezirkes und Sascha Solbach, Bürgermeister der Stadt Bedburg loben ebenfalls die gute Arbeit der Ortsgruppe und bestätigen den Eindruck einer sehr aktiven DLRG in Zeiten ohne Wasser und Trainingsmöglichkeiten.
Für ihre besonderen Verdienste in der DLRG Bedburg erhalten Corinna Clemens, Hannah Abels und Sophie Rokitta das Verdienstabzeichen in Bronze, Anke Faßbender und Ralf Kramer eine Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft.
„Mit Blick auf die nächsten Monate braucht es weiterhin Kreativität und Durchhaltevermögen“ erklärt Cathrin Langefeld, die zusammen mit Anna Hintzen als Leitung der Ausbildung bereits überlegt, wie sie das Schwimmtraining, wenn es möglich ist, wiederaufnehmen können.
„Wir stehen in den Startlöchern und wir wollen lieber heute als morgen zurück ins Wasser“ kommentieren sie und wissen zu diesem Moment, dass sie alle 500 Mitglieder hinter sich haben.

Autor:

DLRG Bedburg aus Bedburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen