Kreisstadt startet ihr Gästeführungsprogramm
Auf Erlebnistour durch die Bergheimer Geschichte

Das Aachener Tor aus dem 14. Jahrhundert ist das Wahrzeichen der Kreisstadt Bergheim und diente einst der Stadtbefestigung
4Bilder
  • Das Aachener Tor aus dem 14. Jahrhundert ist das Wahrzeichen der Kreisstadt Bergheim und diente einst der Stadtbefestigung
  • Foto: Kreisstadt Bergheim
  • hochgeladen von Andrea Floß

Seit mehr als zehn Jahren bieten die Bergheimer Gästeführungen die Möglichkeit, die Kreisstadt aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln zu entdecken. Auch für 2021 hat das Team „Wirtschaftsförderung und Tourismus“ um Felicitas Keller ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Los geht es am Sonntag, 13. Juni 2021, um 14 Uhr mit einer geführten Radtour zum Fortunafeld. Gästeführer Dr. Dieter Gärtner erzählt mehr über die Geschichte des ehemaligen Tagebaus und der Rekultivierung. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz „Neusser Straße“, die Strecke beträgt ca. 10 Kilometer. Anmeldungen unter stadtfuehrung@bergheim.de oder per Telefon unter 02271-89250.
Die Führung kostet 5 € pro Person.

Bergheim blickt auf eine fast tausendjährige wechselvolle Geschichte zurück. Im 16. Jahrhundert zerstört, begann mit dem Zeitalter der Industrialisierung und dem Fund der Braunkohle im 19. Jahrhundert der wirtschaftliche Aufschwung. Astrid Machuj führt am Freitag, 19. Juni 2021, ab 11 Uhr bei einem Spaziergang durch die Bergheimer Innenstadt zu historischen Bauten und anderen Sehenswürdigkeiten. Je nach Pandemielage steht auch eine Besichtigung des Aachener Tors und der Georgskapelle an. Einen besonderen Höhepunkt bildet der Besuch des jüdischen Friedhofs, der ausschließlich im Rahmen der Führung für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Erlebnistouren und Naturführungen

Neben den klassischen Stadtführungen werden auch wieder besondere Kirchenführungen angeboten. Los geht es am Samstag, 20. Juni, in St. Remigius auf dem Kirchberg. Eine technische Besonderheit birgt der unterirdische Teil der Kirche, die zu den bedeutendsten romanischen Bauwerken in der Kölner Region zählt: Die Auswirkungen einer geologischen Störung führten dazu, dass das Mauerwerk unterfangen werden musste. Mächtige elektronisch gesteuerte Spiralfedern gleichen unterschiedliche Bodenbewegungen aus.

Naturführungen zu unterschiedlichen Themen locken Flora- und Faunabegeisterte in die Erftauen und erstmals auch in den Paffendorfer Schlosspark mit seinen prächtigen Bäumen. Mal kölsch, mal mittelalterlich und immer amüsant geht es bei den Erlebnistouren zu – etwa der Brauhaus- und Kneipentour mit dem Gesangsduo Uwe Ulbrich und Martin Michalski am 25. Juni oder im September mit Prosecco und Anekdötchen hoch ins Bergheimer Dorf.

Am Tor des Paffendorfer Schlosses empfängt Astrid Machuj am 1. Juli als Zofe Brunhilde die Gäste. Sie kennt nicht nur den Eiskeller, in dem einst das kühle Gruitbier gelagert wurde, sondern auch die Geschichten rund um das Schlossfräulein und die Heinzelmännchen, die ganz in der Nähe gelebt haben sollen. Gleich mehrere Orte kann man beim Regio-Hopping am 14. August entdecken: Zu den drei aufeinanderfolgenden Kurzführungen fahren die Teilnehmer jeweils selbstständig mit dem PKW oder Fahrrad.

Auf Zeitreise mit der Frau des Nachtwächters oder Zofe Brunhilde

Für Kinder und Familien gibt es in Zusammenarbeit mit dem Museum Bergheimat in der Hauptstraße ein vielseitiges Programm in den Sommer- und Herbstferien, das so manchen Nachmittag in ein Abenteuer verwandelt: So können Kinder ein eigenes Ritter-Wappen als Türschild basteln, Stadtdetektive spielen oder auf eine spannende Schatzsuche gehen. Einmal Prinzessin sein, den Hofknicks üben und das Rätsel der zerbrochenen Königs-Platte lösen geht natürlich auch.

Das gesamte Jahresprogramm ist auf der Homepage der Kreisstadt Bergheim unter www.bergheim.de/fuehrungen.aspx einsehbar.

Autor:

Andrea Floß aus Bergheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen