Schülerschaft gestaltet kreative Projekte
Tag der offenen Tür am 01.02.2020 mit Präsentation der Projektwochenergebnisse am Berufskolleg Bergheim

Berufskolleg Bergheim, Standort Kentener Wiesen
12Bilder
  • Berufskolleg Bergheim, Standort Kentener Wiesen
  • Foto: Sandra Fiedler
  • hochgeladen von Sandra Fiedler

Vom 27.01.2020 bis zum 31.01.2020 fand in diesem Jahr die alljährliche Projektwoche am Berufskolleg Bergheim statt. Dabei stellt jede Klasse bzw. Stufe zu einem vorgegebenen Thema ein individuelles Projekt auf die Beine, welches am Tag der offenen Tür dann den Besucherinnen und Besuchern präsentiert wird. Ich selber gehöre zu den Studierenden am Standort „Kentener Wiesen“, die am 01.02.2020 von 9 bis 14 Uhr ihre Projekte vorstellten.

Ich befinde mich dort derzeit in der Erzieherausbildung und habe mit meiner Stufe an einer Bewegungslandschaft zum Thema „Dschungel“ mitgewirkt (siehe beigefügte Fotos). Hierfür waren kreative Ideen und viel Arbeitseinsatz nötig. Jedes kleine Stück der Turnhalle sollte im Dschungellook strahlen. Neben viel grüner Pappe, grünem Krepppapier und zahlreichen Dschungeltieren gehörten natürlich auch die Stationen der Bewegungslandschaft, welche einen „lebendigen“ Dschungel schaffen sollten, dazu. Dabei nutzten wir z. B. Seile als Lianen, bauten aus einer Turnmatte eine Affenschaukel, erstellten mit Hilfe eines Trampolins einen Affenstall und die Sprossenwände in der Halle dienten als Bananenbaum. Unsere weiteren kreativen Ideen sind auf den beigefügten Fotos zu sehen. Die einzelnen Stationen der Bewegungslandschaft verschafften durch liebevoll erstellte Details einen sofortigen Bezug zum Dschungel. Damit das Dschungelgefühl noch einmal verstärkt wurde, liefen im Hintergrund zusätzlich Dschungel- bzw. Regenwaldgeräusche.

Am Freitag vor dem Tag der offenen Tür besuchten uns bereits mehrere Kindergartengruppen, um die Bewegungslandschaft mitsamt einer Bewegungsgeschichte, angelehnt an das Dschungelbuch (von Autor Rudyard Kipling), auszuprobieren. Wir Studierenden verkleideten uns alle im Dschungellook mit einer Krone aus grünem und/oder braunem Krepppapier als Kopfschmuck. Manch einer verkleidete sich sogar als Affe, Flamingo oder Leopard. Die Kinder tauchten gleich mitten in den „Dschungel“ hinein, erfreuten sich an den kreativen Stationen und erkundeten die gesamte Turnhalle. Auch die Dekoration wurde von ihnen bestaunt. Zum Schluss tanzte unsere Stufe mit den Kitagruppen gemeinsam zum Lied „Wer hat die Kokosnuss geklaut?“.

So wurde unsere Bewegungslandschaft am Freitag gleich von „kritischen Testern“ ausprobiert und für gut befunden. Somit erreichten wir die gewünschte Begeisterung bei unserer Zielgruppe, den Kindern.

Am Tag der offenen Tür selber hatten wir in unregelmäßigen Abständen mal mehr und mal weniger Kinder bei uns in der Turnhalle. Auch andere interessierte Besucher, u. a. ggf. zukünftige Schülerinnen und Schüler, bestaunten unser Projekt sowie auch die Angebote anderer Bildungsgänge. Denn neben unserer Bewegungslandschaft konnten noch viele andere interessante Ergebnisse der Projektwoche ausprobiert werden. Man konnte sich z.B. mit Wimpernwellen die Augen verschönern lassen, Entspannungsübungen durchführen, der Schülerband einen Besuch abstatten oder ein Bilderbuchkino anschauen. Diese Angebote stammten unter anderem von den Studierenden der Bildungsgänge Kosmetik, Kinderpflege und Erziehung.

Und falls man Hunger oder Durst bekam, konnte man sich Getränke, Waffeln, Muffins, usw. kaufen.

Mir hat die Projektwoche viel Spaß bereitet. Die gesamte Teamarbeit mit unserer Stufe hat dazu beigetragen sich untereinander besser kennenzulernen. Für mich war der Besuch der Kinder, die unseren „Dschungel“ ausgiebig nutzten und begeistert annahmen das Highlight. Die Wertschätzung durch die Kinder war für uns unbezahlbar. So konnte man erkennen, dass wir gute Arbeit geleistet haben und sich die Mühe gelohnt hatte.

Ich kann jedem nur empfehlen, der dieses Jahr nicht dabei war, im nächsten Jahr einmal beim Tag der offenen Tür am Berufskolleg Bergheim vorbeizuschauen und die vielen interessanten Angebote zu bestaunen. Es lohnt sich!

Herzliche Grüße

Sandra Fiedler

(Artikel und Fotos mit freundlicher Genehmigung der Schulleitung des Berufskollegs Bergheim)

Autor:

Sandra Fiedler aus Pulheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen