Ehrenamtsplakette für SC, TSV und Förderverein Sportplatz Glessen
Waldstadion aus der Asche geholt

v.r.: Richard Beckschulte vom TSV Glessen, Jörg Muhtz vom Förderverein Sportplatz und SC-Vorstand Burkhard Dickmann  freuen sich über die Ehrenamtsplakette für ihr Engagement.
8Bilder
  • v.r.: Richard Beckschulte vom TSV Glessen, Jörg Muhtz vom Förderverein Sportplatz und SC-Vorstand Burkhard Dickmann freuen sich über die Ehrenamtsplakette für ihr Engagement.
  • Foto: Jürgen Libertus
  • hochgeladen von Andrea Floß

Die diesjährige Ehrenamtsplakette "Glesser Bessemer" des CDU-Ortsverbands Büsdorf-Fliesteden-Glessen geht an den SC, den TSV und den Förderverein Sportplatz Glessen. Gewürdigt wird damit das außergewöhnliche Engagement der drei Glessener Vereine zur Modernisierung des Waldstadions. Da das für Sonntag, 30. August, geplante „Bessemer“-Fest auf dem Breuershof Corona-bedingt ausfallen musste, wurde die Verleihung kurzerhand auf den Sportplatz verlegt. 

„Ihr habt in Glessen Geschichte geschrieben und entgegen vieler skeptischer Äußerungen immer an Eurer Vision einer modernen Sportanlage mit Kunstrasenplatz, Sprintbahn und Sprunggrube festgehalten“, lobte Laudator Heiko Möller die Aktiven für ihren Einsatz. Auch CDU-Stadtverbandsvorsitzender Helmut Paul und Ortsbürgermeisterin Anne Keller zollten den drei Vereinen großen Respekt für ihre Leistung. Motor und Initiator des Projekts ist der Vorsitzende des SC Glessen, Burkhard Dickmann, der unermüdlich Unterstützer um sich schart und über den 2013 eigens gegründeten Förderverein Spenden sammelt. Er schaffte es auch,  die Stadt Bergheim als Förderer an seine Seite zu holen: 200.000 Euro gab es für die Sportanlage und noch mal 400.000 Euro für das neue, kurz vor der Vollendung stehende Vereinsheim. Auch der TSV Glessen war von Anfang an mit dabei – „um bessere Bedingungen für den Sport hier im Ort zu schaffen“, so Vorsitzender Richard Beckschulte.

Los ging es mit dem Verkauf von virtuellen Kunstrasenstücken, mit Bandenwerbung, Vatertagsfesten und 2015 mit dem ersten „Glessen läuft“. Erst 2019 konnten die Veranstalter sich über rund 400 Teilnehmer und damit einen neuen Rekord freuen. Aufgrund der Pandemie musste der Benefizlauf 2020 leider ausfallen und findet erst 2021 wieder statt. Kegelvereine und örtliche Unternehmen spendeten, auch die Erlöse aus dem Glessener Weihnachtsmarkt flossen mit ein. Handwerkliche Eigenleistungen sind ein wichtiger Eckpfeiler im Finanzierungskonzept: Im März 2016 starten die ersten Demontagearbeiten auf dem in die Jahre gekommenen Ascheplatz, am 25. April 2016 erfolgte der erste Spatenstich, bevor dann endgültig die Bagger anrückten. Am 28.08.2016 – nur zwei Jahre später – feierte ganz Glessen dann die Eröffnung seines neuen Waldstadions – mit einem Spiel der Alt-Stars des 1. FC Köln gegen Schalke 04. Mit der Grundsteinlegung für das neue Vereinsheim am 29. Juni 2019 war ein weiterer Meilenstein erreicht. Dank einer konzentrierten Crowdfunding-Aktion konnte zuletzt auch noch die umweltfreundliche Solaranlage auf dem Dach  realisiert werden. Die Volksbank Erft legte für jede Spende noch mal zehn Euro drauf. 

Bereits zum 5. Mal zeichnet der CDU-Ortsverband Büsdorf-Fliesteden-Glessen mit der Ehrenamtsplakette Engagierte aus, die sich besonders zum Wohl ihres Dorfes einsetzen. Preisträger in den vergangenen Jahren waren die Fördergemeinschaft Schöneres Glessen, die IG Glessener Weihnachtsmarkt, die IG Glessener Karneval sowie zuletzt die Maigesellschaft Glessen. Das Emblem wurde auch diesmal von der Beton-Künstlerin Pia Schönbohm gestaltet. Es zeigt das neue Glessener Wahrzeichen – den Besenbinder, für den das Dorf früher bekannt war.

www.tsv-glessen.de
www.schwarzgelbglessen.de
www.sportplatz-glessen.de

Autor:

Andrea Floß aus Bergheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen