Ex-Karnevalsprinz machte das Rennen beim Halbmarathon
"Glessen läuft" bis zuletzt in Wettkampfstimmung

Ex-Karnevalsprinz Christoph-Schmitz von der Glessener Maigesellschaft und frisch gekürter Sieger des "Kriegs der Birken" hatte auch beim Halbmarathon die Nase vorn.
7Bilder
  • Ex-Karnevalsprinz Christoph-Schmitz von der Glessener Maigesellschaft und frisch gekürter Sieger des "Kriegs der Birken" hatte auch beim Halbmarathon die Nase vorn.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Andrea Floß

Auch die Online-Version von "Glessen läuft" hielt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis zum letzten Moment in Atem - das ehrenamtliche Orgateam aus TSV, SC und Förderverein Sportplatz Glessen hatte das Konzept des beliebten Benefizevents einfach umgekrempelt: Corona-konforme Einzelläufe auf einer beliebigen Strecke über eine ganze Woche verteilt statt wie ursprünglich geplant mit einer trubeligen Veranstaltung und buntem Rahmenprogramm im Waldstadion am 8. Mai 2021. Eine Absage wie im Vorjahr kam nicht in Frage.

Sturmtief Eugen drohte die Pläne noch einmal durcheinander zu wirbeln, doch auch hier bewiesen die Veranstalter größte Flexibilität und verlängerten die Frist für die Rückmeldung der Ergebnisse kurzerhand noch einmal um einen Tag. Am Sonntag, 9. Mai, um 14 Uhr war endgültig Schluss, und das siebte „Glessen läuft“ Geschichte.

Virtuelles Siegertreppchen

„Es blieb spannend bis zuletzt“, so Richard Beckschulte, Vorsitzender des TSV Glessen. Die Ergebnisse, die per Laufapp zu belegen waren, konnte man online mitverfolgen und seine Zeit maximal einmal nachbessern. Das spornte einige an, die Strecke mehrmals zu laufen und die Konkurrenz mit der neuen Bestzeit vom virtuellen Siegertreppchen zu schubsen. Zur Auswahl standen zehn und fünf Kilometer Laufen, ein Halbmarathon, fünf Kilometer Walken sowie ein 1,2 Kilometer-Lauf für Kinder.

Für ihre Traum-Strecke durch das Naturschutzgebiet – „eine der fünf besten rund um Köln“ - hatten die Glessener auch dieses Jahr vom zuständigen Unteren Landschaftsbehörde und dem Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft wieder grünes Licht bekommen. Mit 124 Anmeldungen fiel das Event zwar etwas bescheidener aus als zuletzt 2019 mit dem Teilnehmerrekord von 400 Läufern und rund 1.200 Besuchern. Aber nur die wenigsten hatten von dem Angebot Gebrauch gemacht, ihre Startgebühr aufgrund der Konzeptänderung ganz oder teilweise zurückzufordern.

Dafür waren diesmal auch viele Lauffans von außerhalb dabei, die statt des Rundkurses um die Glessener Höhe dann doch lieber auf ihrer Heimstrecke zu Hause blieben. Die beiden Elsdorferinnen Renate Könen und Astrid Kurth von den Tierfreunden Rhein-Erft etwa waren in Paffendorf unterwegs und machten parallel die ersten Kilometer für ihren Benefiz-Hunde-Spaziergang. Student Kai Beckschulte war für „Glessen läuft“ eigens aus Freiburg angereist und holte dann locker den ersten Platz beim 5 Kilometer-Lauf in seiner alten Heimat. Sein Vater Richard reihte sich verletzungsbedingt bei den gemütlicheren Walkern ein, ließ sich aber die Bestzeit von 38:52 min nicht nehmen. Ex-Karnevalsprinz Christoph Schmitz von der Glessener Maigesellschaft und frisch gekürter Gewinner des "Mai-Wars-Battles - Krieg der Birken" siegte auch beim Halbmarathon und machte das Rennen mit 1:40:13 h.

Die Startgebühren und Erlöse von „Glessen läuft“ fließen in die Modernisierung und den Erhalt des Glessener Waldstadions und somit bessere Sportbedingen für alle. Auch die Hauptsponsoren – GVG Rhein Erft, Edeka Fischenich, Budi Consult Immobilien und die Rochusapotheke – waren „Glessen läuft“ treu geblieben und finanzierten einen Teil der Kosten für Online-Zeitnahmesystem und Werbung. Gemeinsam haben die Glessener Vereine seit dem ersten Lauf 2015 schon viel erreicht, auch dank Unterstützung durch die Kreisstadt Bergheim: Der neue Kunstrasenplatz mit Laufbahn und Sprunggrube wurde 2016 eingeweiht. Auch neue Vereinsheim ist fast fertig und wartet darauf, dass der Sport wieder für alle ohne Kontaktbeschränkungen losgehen kann. „Wir freuen uns aber in jedem Fall darauf, im nächsten Jahr wieder alle zusammen zu starten“, so Jörg Muhtz vom Förderverein Sportplatz Glessen.

www.glessen-laeuft.de

Die Gewinner*innen von "Glessen läuft" 2021:

1,2 km Kids-Lauf:

Andrew Inglis; 5:57 min
David Hingott; 6:03 min
John Inglis; 6:36 min

5 km Walken:

Richard Beckschulte, TSV Glessen; 38:52 min
Thomas Kierdorf, TSV Glessen; 40:50 min
René Klerx, TSV Glessen; 40:58 min

Silvia Ritterbach; 42:07 min
Ulrike Klerx; 42:52 min
Marion Laaf; 45:49 min

5 km Laufen:
Kai Beckschulte; 19:19 min
Marcel Kessel; 23:04 min
Tobias Kierdorf; 23:48 min

Jeanne Li Voß; 23:26 min
Svenja Döding; 30:43 min
Barbara Alexandrakis; 31 min

10 km Laufen:
Joe Körbs (Laufen im Rheinland); 38:38 min
Stefan Lotter; 45:54 min
Peter Hallerbach; 46:42 min

Ronja Schumacher (Rochusschule Glessen); 43:54 min
Nicole Hennes; 48:41 min
Rebecca Amon; 56:19 min

Halbmarathon:
Christoph Schmitz; 1:40:13 h
Dirk Hingott; 1:47:56 h
Harald Hermanns; 1:53:18 h

Julia Wittemöller; 1:56:02 h
Tanja Reich-Zimmermann; 2:00:53 h
Sadaka Ondrejka, 2:18:41 h; zeitgleich Miriam Meyer

Autor:

Andrea Floß aus Bergheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen