"Jackenjagd" im Saal 2000
Panik an der Garderobe mit anschließendem Polizeieinsatz

Bergisch Gladbach 
Was sich in der Nacht von Freitag auf Samstag in einer Gladbacher Partyhalle während einer sogenannten "Abifina" abgespielt hat, lässt einige wohl nur den Kopf schütteln. 
Da die unter 18 jährigen Jugendlichen sich um 0 Uhr an der von Bauzäunen abgesperrten Garderobe einfanden, um ihre Jacken zurück zu bekommen, endete dies in einem großen Tumult. Da einige Menschen versuchten, über die Tische zu klettern und die Garderobe zu stürmen, um endlich an ihre Wertgegenstände zu kommen, musste die Security die Wartenden immer wieder zur Ruhe bringen und zurück drängen. Es dauerte beinahe eine ganze Stunde, bis die Kleiderausgabe nicht mehr in geordneten Bahnen verlief und die Garderobe vollends gestürmt wurde. Die Menschen griffen nach ihren Jacken, ließen wohl auch fremde Gegenstände mitgehen und hinterließen ein heillos Durcheinander.
Um zu verhindern, dass jemand kollabierte, wurden die Zäune und Tische fort geräumt, sodass die verbliebenen Jacken für jeden zugänglich waren. 
Gegen 2 Uhr am Samstagmorgen rückte die Polizei aus Bergisch Gladbach Und Köln mit ungefähr 40 Beamten an. Rund 70 Jacken wurden festgenommen und an den Veranstalter gegeben, bei dem man sich nun melden kann, wenn man noch Wertgegenstände vermisst. Melden kann man sich auf der zuständigeb Internetseite (www.abifina.de).
Zudem kam es zu einigen Anzeigen wegen Diebstahls, denn unter diesen sichergestellten 70 Jacken befinden sich nicht alle vermissten. Nicht wenige vermuten, dass manche Jugendliche sich vor allem bei den teuren Markenjacken bedient haben.

Autor:

Kiana Haas aus Bergisch Gladbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.