Der Wind, der Wind....
Bergisch Gladbach muss passen

6Bilder

Was für ein Wetter! Trotzdem hatten die Bergisch Gladbacher Narren entschieden : "Wir lassen uns den Tulpensonntag nicht verderben!"
So sollte er pünktlich um 13:11Uhr gestartet werden.
Sehr zur Freude der Karnevalisten, die schon befürchtet hatten, ihren Zug absagen zu müssen. So wie ihre Nachbarn, die Kölner, es größtenteils tun mussten.

Die Stimmung war trotz Sturmtief im Anmarsch und allgemeiner Schlechtwetterlage dennoch gut.
Aber............
In letzter Minute sozusagen, wurde er dann doch noch abgesagt.
Sicherheit geht vor!
So hatten es sich Zugleiter Helmut Kraus, Bürgermeister Lutz Urbach, Feuerwehr und Ordnungsamt nicht leicht gemacht. Doch die mehr als 80 Stundenkilometer starken Winde, machten es dann doch zu gefährlich.

Ein paar Eindrücke vom Zug, der nicht stattgefunden hat, möchte ich euch dennoch zeigen.

Aber auch Danke sagen, an die Verantwortlichen, die Sicherheit vor Spaß gestellt haben.

Und wie man im Nachgang noch erfahren konnte, gab es einen Knall nebst Lichtbogen am Umspannwerk. Mutmaßungen wurden laut, er könnte von einer Konfettikanone ausgelöst worden sein. 

Doch was ist mit all den traurigen Narren? Dem Dreigestirn, dem oft teuer gekauftem Wurfmaterial? 
Lutz Urbach versprach, er werde am Rosenmontag eine Sondersitzung anberaumen und mit den Verantwortlichen über einen Ersatztermin nachdenken. Immerhin ist das logistisch betrachtet, ein ganz schöner Aufwand.

Autor:

Renate Recker aus Bergisch Gladbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen