Erster Journalistentermin mit 10 Jahren der Jungredakteurin Anina aus Bergisch Gladbach
Mercedes-Benz Fashion Week 2020

3Bilder

Montag, den 13.Januar 2020. Meine Mutter und ich reisen nach Berlin: Ich habe den ersten Journalistentermin in meinem Leben – und das gleich beim einem großen Modeereignis. Der Mercedes-Benz Fashion Week in der Bundeshauptstadt.

Erstmalig fand das Event in einem alten Kraftwerk statt, das viele Präsentationsflächen bietet, mehr Menschen aufnehmen kann und einen 45 Meter langen Laufsteg für Modeschauen aufweist. Modeexperten, Journalisten, Einkäufer und Influencer tummelten sich dort – und ich mit meinen zehn Jahren mittendrin. Selbstverständlich war ich gespannt und aufgeregt.
Und dann das noch: Als besonderes Ausstellungsstück zeigte Mercedes den Silver Arrow, ein Auto für die Zukunft.
Die vier Shows mit Designern aus Südafrika gaben einen Ausblick auf die Mode 2020 /2021 in deren Mittelpunkt das Thema Nachhaltigkeit stand.

Die Nachwuchstalente aus Südafrika zeigten gemeinsam ihre Gruppenshow auf dem Laufsteg. Clive Rundle´s Kollektion eröffnete seine Damenkollektion mit bunten und außergewöhnlichen Kombinationen von Kleidungsstücken mit vielen Kopfbekleidungen.

Rich Minsi führte besonders farbenfroh und bunt mit vielen Stoffen durch die nächste Wintermodesaison.
Die Männerkollektion von Floyd Avenue, hergestellt aus recycelten Materialien, fiel durch eine besondere Kappe ohne Schirm den Besuchern auf. Dunkle Farben kombiniert mit leuchtorangen Schnüren, weite Schnitte machten einen besonderen Look.

Lezanne Viviers stellt leuchtende Farben, Gold in den Mittelpunkt. Moderne Schnitte mit besonderen Kreationen für den Kopf gleichermaßen für Männer und Frauen tragbar.

Diese Modenschau war ein spektakuläres, fröhlich-buntes Erlebnis an einem ungewöhnlichen Ort. Viele Prominente wie das südafrikanische Topmodel Candice Swanepool, Hairstylist und Buchautor Boris Entrup oder TV-Moderator und Sänger Maxi Arland bewunderten die Mode aus Afrika. Zugegen waren auch die Mercedes-Benz Markenbotschafterinnen Franziska Knuppe und Stefanie Giesinger.

Die Veranstaltung begann erst nach 21 Uhr und endete gegen 22:30. Anschließend gab es noch eine After-Show-Partie. Daran nahm ich selbstverständlich nicht teil, denn ich war hundemüde. Am Ausgang gab es noch eine kleine Überraschung: Jeder Teilnehmer erhielt ein kleines Geschenk, ja, ich auch-

Mein Berlin-Fazit: Für mich hätte es keine bessere erste Modenshow geben können. Bestimmt halte ich dieses Ereignis noch lange in Erinnerung. Nächste Wintersaison werde ich aufmerksam die Mode beobachten, ob ich bekannte Kleidungsstücke und Stile wiedererkenne, Jungredakteurin Anina aus Bergisch Gladbach.

Autor:

Anina Richerzhagen aus Bergisch Gladbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen