Adelheidisfest 2019 in Vilich

St. Peter, Bonn-Vilich
20Bilder

Festwoche zu Ehren der Bonner Stadtpatronin vom 3. bis zum 10. Februar

Eröffnet wurde die Festwoche am Sonntag, 03.02.2019 um 11.00 Uhr mit einer Familienmesse in der Kirche St. Peter. Am Nachmittag erfolgte die Ausstellung der Reliquien, Paramente und Kelche. Mit dem Abendgebet, das vom jungen Chor „Kreuz&Quer“ musikalich gestaltet wurde, und einer Lichterprozession zum Grab der Hl. Adelheid wurde der erste Tag der Festwoche feierlich beschlossen.

Am Dienstag, 05.02.2019, beging die Kirche den 1004. Todestag der Hl. Adelheid, der im Bonner Stadtgebiet hochfestlichen Charakter hat. Die Äbtissin Adelheid hat neben den Märtyrern Cassius und Florentius das Patronat über die Stadt Bonn inne. Am Dienstagvormittag des Gedenktages fand die Wallfahrt der Kindertagesstätten, bei der die Kinder Adelheid-Brötchen erhielten, statt. Dieses heute süße Gebäck erinnert an das Brot, das die Hl. Adelheid, die während eine großen Dürre und Hungersnot in der hiesigen Region lebte, Armen und Kranken brachte.

Mit einer Hl. Messe, die mit einer Lichterprozession zum Grab der Hl. Adelheid und der Adelheid-Litanei endete, wurde das eigentliche Hochfest der Hl. Adelheid beschlossen. Nach dem Schlusssegen verteilte der Zelebrant, Pfarrer Michael Dörr, noch süße Brötchen an die Gottesdienstbesucher, die von der Kinderwallfahrt am Morgen übrig geblieben waren. Geplant war das ursprünglich nicht, und so konnte man neben der geistigen Nahrung unverhofft auch (leckere!) Nahrung für den Leib empfangen. Gedanken ans biblische Wunder der Brotvermehrung blieben nicht aus. Rund 20 Katholiken feierten mit Pfarrer Dörr und seinen Ministranten. Es war schade, dass nicht ein paar Gläubige mehr den Weg anlässlich des hohen Feiertags in die Kirche St. Peter gefunden hatten!

Am Mittwoch, 06.02.2019 um 18.00 Uhr feierte die kfd des Stadtbezirks Beuel und der Stadt Bonn ihren Frauengottesdienst. Eine Ansprache hielt Dorothea Koch, geistliche Begleiterin der kfd im Bereich St. Augustin. Im Anschluss an die Hl. Messe wurde zum Empfang ins Haus der Begegnung geladen, wo der Abend ausklang.

Im Rahmen des Adelheidisfestes gedachten die Schüler der Adelheidisschule der Namensgeberin ihrer Gemeinschaftsgrundschule in einer Schulmesse (Donnerstag, 07.02.2019, 8.00 Uhr). Eine Hl. Messe mit Krankensalbung in der Kapelle des St. Adelheidis-Stifts am Freitagnachmittag der Festwoche gehörte auch zu ihrem Programm. Adelheid, die ihren Zeitgenossen in Not Trost spendete, hätte sicherlich ihre Freude am Sakrament der Stärkung im Zusammenhang mit ihrer Festwoche!

Diese Woche des Gedenkens erreichte einen Höhepunkt mit dem Festhochamt am Samstag, den 09.02.2019 um 18.00 Uhr. Festprediger war Domkapitular Prälat Josef Sauerborn, der seit 2004 Seelsorger der Künstler-Union-Köln im Erzbistum Köln ist. „60 Jahre Walter Benner-Fenster in St. Peter Vilich“ - dieses Jubiläum stand im Fokus. Der Glasmaler Walter Benner (1912 - 2005), der neben zahlreichen anderen Arbeiten strahlende Fenster für St. Peter in Vilich kreiert hat, ist vor allem auch für seine Fenster im Chor des Aachener Doms bekannt. Prälat Sauerborns mystisch-kunsthistorisch geprägte Predigt brachte den Gläubigen Benners Werk eindrucksvoll nah. Gemeinsam mit Sauerborn an Altar und Ambo standen Pfarrer (PV) und Diakon; der kommissarische Stadtdechant Bernd Kemmerling ließ sich wegen einer weiteren gottesdienstlichen Verpflichtung entschuldigen.

Im Festhochamt erfolgte die traditionelle Übergabe der Votivkerze der Stadt Bonn durch Oberbürgermeister Ashok Sridharan. Aus dem politischen Spektrum war zudem der Beueler Bezirksbürgermeister Guido Déus anwesend.

Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von Adelheidis-Chor, Projektchor und Collegium Instrumentale, die unter Leitung von Alexander Olligschläger die „Missa in honorem Sanctae Adelheidis“ von Markus Riebartsch zu Gehör brachten.

Pfarrer Michael Dörr wies am Ende des Gottesdienstes darauf hin, dass wer zur Hl. Adelheid kommt, von ihr beschenkt wird. So bekamen auch die Besucher des Festhochamtes gesegnete Adelheid-Brötchen mit auf den Weg. Beim Empfang im Haus der Begegnung rundete das Beisammensein den Abend ab.

Am Sonntag, den 10.02.2019 fand die Festwoche ihren Abschluss mit der Hl. Messe um 11.00 Uhr sowie der Ausstellung der Reliquien, Paramente und Kelche (ab 15.00 Uhr). Um 17.30 Uhr stand eine feierliche Andacht mit Lichterprozession durch den Ort Vilich auf dem Plan.

Wer die Hl. Adelheid verehren möchte, der muss nicht ein Jahr lang bis zum 1005. Todestag der Heiligen oder bis zur Feier ihres 1050. Geburtstags im nächsten Jahr warten, sondern der darf sich auf die Wallfahrtsoktav vom 24. August bis zum 1. September 2019 freuen, in deren Zentrum Adelheids legendäres Quellwunder steht, oder er kann rund ums Jahr die Orte besuchen, an denen die Hl. Adelheid gewirkt hat!

(dcbp, 11.02.2019)

Adelheidiswallfahrt: 24. August bis 1. September 2019

Pützchens Markt: 6. bis 10. September 2019

Autor:

Damiana C. Bauer-Püschel aus Bonn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.