Bonn - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

40 Musiker von zwei LandesJugendAkkordeonOrchestern gemeinsam auf der Bühne des Brückenforums Bonn - unter Leitung ihres gemeinsamen Dirigenten Gerhard Koschel.

Abschied von Gerhard Koschel
Zwei LandesJugendAkkordeonOrchester auf der Bühne

Bonn. Das LandesJugendAkkordeonOrchester Nordrhein-Westfalen hatte wieder eingeladen zum Abschlusskonzert der Probenphase 2020/21. Matthias Hennecke, Vorsitzender des Landesverbandes des Deutscher Harmonika-Verband Nordrhein-Westfalen, freute sich bei der Begrüßung, dass das schon seit zwei Jahren geplante Gemeinschafts-Projekt mit dem LandesJugendAkkordeonOrchester Bayern nun Realität wurde - trotz der Hindernisse, die es immer wieder durch die Pandemieentwicklung zu überwinden galt. Ein...

  • Bonn
  • 13.09.21
  • 370× gelesen
  • 5
Das Akkordeon-Orchester Wesseling eröffnete unter Leitung von Anita Brandtstäter das Samstagsprogramm.
9 Bilder

Kurfürstliches Beethovenfest
Musik- und Rahmenprogramm trotzten Regen

Bonn-Bad Godesberg. Eine Rückmeldung aus dem Publikum nach 45 Minuten vielfältiger Unterhaltungsmusik des Akkordeon-Orchesters Wesseling in kleiner Besetzung beim Kurfürstlichen Beethovenfest 2021 in Bad Godesberg - ein bisschen Beethoven, etwas Originalmusik, Filmmusik, Welt-Hits: "Eigentlich mag ich kein Akkordeon. Aber so etwas Tolles habe ich auch noch nie gehört! Bei 'Hallelujah' bekam ich sogar eine Gänsehaut." Acht Akkordeonisten, ein Bassist, eine Pianistin und ein Schlagzeuger hatten...

  • Bad Godesberg
  • 31.08.21
  • 618× gelesen
  • 11
Kinderorchester des Akkordeon-Spielkreises Rheinland unter Leitung von Elena Taran bei "Bühne frei für Beethoven" am Eröffnungswochenende des Beethovenfestes Bonn in der Namen-Jesu-Kirche Bonn

Bühne frei für Beethoven
Akkordeon-Spielkreis Rheinland war dabei

Bonn. Am Eröffnungswochenende des Beethovenfestes Bonn präsentieren Schulen, Musikschulen und Vereine aus Bonn und Umgebung in der Bonner Innenstadt das musikalische Können ihrer Schüler und Mitglieder. Nicht weniger als 36 verschiedene Ensembles mit insgesamt 330 Mitwirkenden standen an vier Lokationen auf der Bühne: am Opernrasen,  in der Namen-Jesu-Kirche, Bonngasse,  in der Remigiuskirche, Brüdergasse, und in der Kreuzkirche, Kaiserplatz. Glücklicherweise fiel die Traditions-Veranstaltung...

  • Bonn Innenstadt
  • 23.08.21
  • 447× gelesen
  • 9
  • 2

Einen Stress weniger! oder Das Riesenrad

Zeilen in meinem SCHAUFENSTER: Ja, die Tage werden immer schneller immer kürzer - aber jetzt beginnt für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Zur Vorfreude auf die Adventszeit darf man sich schon in wenigen Tagen auf Plätzchenduft, Geschenkideen für Weihnachten, Reibekuchen und vielleicht auch einen leckeren Glühwein mit Freunden und Familie einstimmen. Denn: Am Freitagabend lädt der Bonner Weihnachtsmarkt wieder Besucher von Nah und Fern ein, um in die besinnliche Zeit zu starten…...

  • Bonn
  • 23.12.20
  • 159× gelesen
  • 2

Und immer diese Angst im Nacken!

So, auch das wäre geschafft! Selbstredend ging es nicht ganz ohne Anfeindungen und Drohungen ab. Und zeitweise habe ich mich auch ein ganz klein wenig unter Druck gesetzt gefühlt. Dass es da sogar eventuell um Gefahr für Leib und Leben gehen könnte, wär ich ja im Traum nicht drauf gekommen. Gut, ich hätte es mir denken können. Weil, das ging ja vorher schon durch die Medien, dass … Aber fang ich doch erst mal am Anfang an. Ich hatte ja schon mal erwähnt, dass ich dabei bin, mir ein zweites...

  • Bonn
  • 02.12.20
  • 284× gelesen
  • 2

Endlich Herbst!

Neulich in meinem SCHAUFENSTER: Herbstliche Blumenpracht. Das Amt für Umwelt und Stadtgrün hat Mitte Oktober ungefähr 17.000 Herbstblumen auf städtischen Friedhöfen und Grünanlagen, insbesondere auf dem Nordfriedhof, gepflanzt. Einige der Sorten sind Stiefmütterchen, Silberdraht, Silberblatt und Callunen. Die Blumen kosten rund 7.500 Euro. Zeitgleich wurden auch die 37.000 Blumenzwiebeln für den nächsten Frühling eingepflanzt. Dann können sich die Bonnerinnen und Bonner unter anderem an Tulpen,...

  • Bonn
  • 12.11.20
  • 184× gelesen
  • 2

Obstbeutelknoten oder Obstknotenbeutel?

Neulich las es sich auf der ersten Seite meines SCHAUFENSTERS in großen Lettern folgendermaßen: Die Melbbadfreunde geben nicht auf - Bürgerbegehren zum Melbbad kommt. Die Vertreter der Initiative "Rettet das Melbbad" kamen mit Vertretern der Ratsfraktionen und Verwaltungsrepräsentanten zusammen, um das anstehende Bürgerbegehren und den geplanten Ratsbürgerentscheid zu besprechen. Und auch auf der ersten Seite, rechts unten, lasen sich die Lettern "Melbbad öffnet 2020 nicht mehr": Grund sind die...

  • Bonn
  • 21.10.20
  • 168× gelesen
  • 2

Brauchen wir die eigentlich noch, die 30er Schilder?

Diese Sprüche wie "60 ist das neue 50 oder 40 oder - ne, klar! - 30". Hallo, ich sag dazu nur Folgendes. Es gibt Handcreme mit 5% Urea ( also Pipi!) für sehr trockene Haut und es gibt Fußcreme mit 10% Urea. Und wenn du dir aus Versehen die Fußcreme auf die Hände schmierst, du das aber gar nicht mitbekommst, weil die so was von schnell einzieht - dann bist du alt. Also ich. Stellt sich mir jetzt nur die Frage, was nehme ich in Zukunft für die Füße? Ich tippe da mal auf Schrundencreme. Ich komm...

  • Bonn
  • 30.09.20
  • 146× gelesen
  • 2

Ich ziehe ins Rathaus ein!

Neulich sah ich in der Innenstadt einen kleinen Jungen auf einem kleinen Roller mit seinen Eltern. Auf dem kleinen Köpfchen ein großer, schwerer, massiver Helm. Spontan in meinem Kopf: Ist der Helm gegen Corona? Und - ich habe bei meinem Lieblingsdiscounter als Sonderposten Toilettenpapier mit Blümchenmuster gesehen. Spontan in meinem Kopf: Es ist alles wieder in Ordnung. Nein, Spaß beiseite, ich erwähnte ja schon, dass dieses Virus sämtliche Facetten einer Persönlichkeitsstruktur ans...

  • Bonn
  • 09.09.20
  • 178× gelesen
  • 2

Die zwei großen B's - Beethoven und Brüste

Was ist eigentlich aus der Beethovenhalle geworden? Wie ist da der aktuelle Stand? Ich komm deshalb drauf, weil, neulich fahr ich mit dem Rad am Rhein entlang und da springen mich doch die Lettern "Baywatch" an. Und da fiel mir in dem Zusammenhang das Starmodel Chrissy Teigen ein, über das ich in der Bunten gelesen hatte: Sie habe sich im Alter von 20 Jahren die Oberweite vergrößern lassen. Heute bereue sie diesen Eingriff und wolle sich nun ihre Brüste verkleinern lassen. Dazu wurde eine...

  • Bonn
  • 22.07.20
  • 365× gelesen
  • 2

Wenn wir dann später zurückblicken … (Fortsetzung)

Wenn wir dann später zurückblicken auf Corona, werden wir uns lachend in den Armen liegen und sagen: "Das waren vielleicht verrückte zwölf Jahre!" Und genau so ist es heute im Sommer 2032! Auch der teilweise Shutdown im Jahr Eins von Corona hatte ja durchaus viel Positives. Ich hätte es damals nicht vermutet, wenn ich nicht in meinem SCHAUFENSTER ein Interview mit dem damaligen Polizeipräsidenten Frank Hoever gelesen hätte. Er meinte, dass es während des Shutdowns weniger Wohnungseinbrüche...

  • Bonn
  • 24.06.20
  • 158× gelesen
  • 2

Wenn wir dann später zurückblicken …

Wenn wir dann später zurückblicken auf Corona, werden wir uns lachend in den Armen liegen und sagen: "Das waren vielleicht verrückte zwölf Jahre!" Und genau so ist es! Heute, im Sommer 2032, kann ich das nur bestätigen! Wenn ich bedenke, wie schwierig es in diesen Zeiten alleine schon war, in meinem SCHAUFENSTER einen Artikel zu finden, der nichts mit Corona zu tun hatte. Hier, der, zum Beispiel, wie lange musste ich da suchen - nach solch Lettern: "Pyramide aus Baumscheiben, Unterschlupf für...

  • Bonn
  • 27.05.20
  • 435× gelesen
  • 2

Darf sie das? Ja, ich darf!

Ich hatte ja neulich den Artikel aus meiner Cosmopolitan vom Sommer 2019 erwähnt. Dass damals mein Augenmerk nicht auf dem Klopapier war, sondern auf den Power-Schultern. Und dann fiel mir der Artikel "Ist das die Zukunft unserer Innenstädte" aus meinem SCHAUFENSTER in die Hände. Man sieht auf einem recht großen Foto mehrere leere Geschäftslokale nebeneinander, auf jeder Schaufensterscheibe der Schriftzug "Geschäftsaufgabe" und die Straße menschenleer: "Gähnende Leere in unseren...

  • Bonn
  • 06.05.20
  • 182× gelesen
  • 2

Ostern ist vorbei, dito die Fastenzeit!

Das ist ja das Schöne an Ostern: Wenn Ostern vorbei ist, dito die Fastenzeit! Wobei, ich hab das ja dieses Jahr generalstabsmäßig gemacht - mit dem Fasten. Weil, sind wir doch mal ehrlich. Es geht uns Frauen doch nicht nur ums Fasten, sondern auch ums Abnehmen! Und in den ersten Tagen weiß ich zum Beispiel nie, zeigt die Waage nur deshalb weniger an, weil ich ob der vielen Früchtetees und Kräutertees jetzt am Tag zweimal Verdauung habe, oder weil ich tatsächlich schon was abgenommen habe....

  • Bonn
  • 15.04.20
  • 151× gelesen
  • 2
Hauptmann a.d. Volker Jung, Oberstleutnant Lutz Meier, Fregattenkapitän a.D. Wolfgang Windolph

Der Deutsche Bundeswehrverband Bonn hat gewählt.

Der Deutsche Bundeswehrverband, hier die Kameradschaft der ehemaligen Soldaten, Reservisten und Hinterbliebenen, hat in der Region Bonn ca. 1900 Mitglieder. Vergangene Woche hat in der Stadthalle Bad Godesberg die jährliche Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes stattgefunden. Als Gastredner war der stellv. Vorsitzende des Landesverbandes West, der aus den Ländern Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Nordrhein-Westfalen besteht, Oberstleutnant Lutz Meier gekommen. Da nahezu alle...

  • Bonn
  • 17.03.20
  • 204× gelesen
Die Künstlerin lädt ein: "Komet und Kuckt - Kommet und gucket!"
3 Bilder

Neueröffnung Kunstatelier Gabriele Elsler voller Erfolg

Bonn. Am Samstag, dem 7. März 2020 öffnete das Kunstatelier Gabriele Elsler seine Pforten. „Komet & Kuket“ – mit diesem Motto eröffnete Künstlerin Gabriele Elsler am vergangenen Samstag ihr Atelier in der Josefstraße am Rhein. Die Bonnerin illustrierte bereits für mehrfache Kinderbücher, gestaltete die Wandmalerei in Restaurants und belegte zuletzt mit ihrem Bild „Sibiria“ den zweiten Platz des Artbox Project in Barcelona. Nun eröffnete sie ihr eigenes Atelier. „Wir sind begeistert, was sie...

  • Bonn Innenstadt
  • 11.03.20
  • 161× gelesen

"Hab ich was verpasst?"

Diese Frage kenne ich von den Copa-Boys Jötz, Jünter und Jürgen von WDR 2. Und wenn Sie sich die Frage stellen - ja, Sie haben was verpasst: Die Vernissage zur Ausstellung "Körperwelten". Okay, die tollen Kunstwerke der Künstlerin Birgit Brandt-Siefart kann man sich noch bis zum 2.April in der Stadtteilbibliothek Endenich anschauen - aber ohne ein Gläschen Prosecco dabei. Und den kleinen Vortrag von der "Wie-hieß-sie-doch-gleich" gibt’s auch nicht mehr. Aber ich bin ja nicht so. Ich hab den...

  • Bonn
  • 05.03.20
  • 154× gelesen
  • 2

Da hat er sich ein Denkmal gesetzt, der Rainer!

Hatte ich schon erwähnt, dass ich ein Fan von der Gruppe Brings bin? Bin ich. "Su lang mer noch am lääve sin" und "Halleluja", ich liebe diese Lieder. Letztes Jahr habe ich die bei "Bonn steht Kopp" im Telekom Dome gesehen. Was hab ich mich da gefreut! Laut mitgegrölt hab ich. Was mir da wohl auffiel, wenn sie Texte über ihr Köln zum Besten gaben, wie "Kölsche Jung" oder "FC is unser Jeföl", habe ich nur zugehört. Und einmal dachte ich doch glatt, übrigens zum ersten Mal, dass ich ja Bonnerin...

  • Bonn
  • 12.02.20
  • 156× gelesen
  • 2
„Doktor Schiwago“: Jan Ammann in der Titelrolle der Leipziger Inszenierung an der Musikalischen Komödie
11 Bilder

Musical „Doktor Schiwago“ auf CD – Pasternaks Epos als kompaktes Hörerlebnis

Unterschiedliche Rezeption des Musicals „Doktor Schiwago“Als Doppel-CD ist Ende 2019 die Leipziger Original Cast-Aufnahme des Musicals „Doktor Schiwago“ erschienen, das bereits am 27. Januar 2018 an der Musikalischen Komödie Leipzig seine erfolgreiche deutschsprachige Erstaufführung unter der Regie von Cusch Jung feierte. Die Welturaufführung des Werks aus den Federn von Lucy Simon (Musik), Michael Weller (Buch) und Michael Korie/Amy Powers (Liedtexte) fand in der überarbeiteten Version vor...

  • Bonn
  • 22.01.20
  • 704× gelesen

Die Sanduhr - auch mit ohne h !

Sie steht vor dem Schaufenster und denkt an die Sanduhr. Eines Tages war sie kaputt. Im wahrsten Sinne des Wortes lief nichts mehr, innen feucht geworden. Das war das letzte Mal, dass ich hier etwas gekauft habe, denkt sie. Sie brauchten die Sanduhr für ihr Lieblingsspiel. Stattdessen ein anderes Spiel spielen? Kam nicht in Frage! Nach wie vor ist das ja mein Lieblingsspiel. Genau genommen ist es das einzige Spiel, was ich spiele. Ich komm deshalb drauf, weil wir neulich wieder Activity...

  • Bonn
  • 22.01.20
  • 111× gelesen
  • 1
In Bonn beginnen zu dieser Stunde die Feierlichkeiten zum Beethhoven Jubiläum BTHVN2020
2 Bilder

BTHVN 2020
Lasst die Spiele beginnen

In Bonn haben die Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr 250. Geburtstag Ludwig van Beethoven begonnen. Bei einem Festakt im Alten Rathaus lobte OB Ashok Sridharan: Beethoven habe sich zur Bonner Marke und Botschafter von Weltruhm etabliert. Zugleich wurde die Jubiläumsmarke vorgestellt, welche die Deutsche Post aus Anlass des Jubiläumsjahres herausgegeben hat.

  • Bonn
  • 16.12.19
  • 120× gelesen
  • 1

Sonne, Mond und Zimtsterne

Neulich las es sich in meinem SCHAUFENSTER folgendermaßen: Auch der Weihnachtsstern unterliege der Mode. Noch vor wenigen Jahren waren leuchtende bis dunkle Rottöne en vogue. Jetzt sind vor allem die weißen und rosafarbenen im Trend. Sehr beliebt seien auch die kleinen, sogenannten Mini-Weihnachtssterne. Käufer sollten den Weihnachtsstern beim Transport vor tiefen Temperaturen mit mehreren Lagen Papier gut schützen. Außerdem lässt sich aus der Herkunft aus Mittelamerika und Mexiko ableiten,...

  • Bonn
  • 12.12.19
  • 145× gelesen
  • 2
Pantheon Theater in Bonn-Beuel
16 Bilder

Das Musical zum Beethovenjahr: „LUDWIG2020 – Luis on Tour“

Mitte November 2020 wird mit Unterstützung der Jubiläumsgesellschaft BTHVN2020 am Bonner Pantheon-Theater ein Musical zur Aufführung kommen, das sich derzeit im Entstehungsprozess befindet: „LUDWIG2020 – Luis on Tour“. Die Idee zu einem Musical für das Beethovenjahr 2020 hatte Markus Karas, seit 30 Jahren Bonner Regionalkantor der katholischen Kirche, bereits 2017. Von Anfang an mit an Bord des Projektes ist sein evangelischer Kollege Johannes Pflüger, Regionalkantor an der Bonner...

  • Beuel
  • 20.11.19
  • 260× gelesen

Ups, da war die Mutti tot!

Neulich hieß es auf der Kinderseite meines SCHAUFENSTERS "Sehen und gesehen werden": Im Herbst und Winter spreche man auch von der "dunklen Jahreszeit". In dieser Zeit sei es besonders wichtig, im Straßenverkehr als Fußgänger oder Radfahrer gut gesehen zu werden. Wenn Kinder und Jugendliche im Herbst oder Winter zu Fuß zur Schule gehen oder mit dem Fahrrad fahren, ist es oft dämmrig oder sogar noch dunkel. Das Motto "sehen und gesehen werden" ist jetzt oberstes Gebot. Alle Verkehrsteilnehmer...

  • Bonn
  • 20.11.19
  • 121× gelesen
  • 2

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.