Silvesterfeuerwerk war durch starken Nebel kaum zu sehen
Nebelige Silvesternacht

Die Autofahrer hatten es nicht leicht. Selbst bei den Ampeln musste man genauer hinschauen.
  • Die Autofahrer hatten es nicht leicht. Selbst bei den Ampeln musste man genauer hinschauen.
  • Foto: Foto: Heike Löhrer
  • hochgeladen von Heike Löhrer

Das neue Jahr hat begonnen. Es wurde vieler Orts wieder feierlich begrüßt. Es ging überwiegend friedlich zu. Doch das Wetter entwickelte sich zunehmend zum Jahreswechsel nicht gerade positiv. Es entstand ein immer stärkerer Bodennebel, der bis in höhere Luftschichten reichte. Vom Feuerwerk hatte man nicht sonderlich viel, da man nicht viel sah. Auch für die Autofahrer war das Wetter kontraproduktiv. Man sah Ampeln erst, wenn man direkt davorstand. Auch für die Tierwelt hatte das Wetter negative Auswirkungen. Hunde, die sich durch das Feuerwerk erschrecken, entlaufen jährlich. Die Zahl der vermissten Tiere ist erschreckend hoch. Bei solch einem Nebel werden sie übersehen und kommen ums Leben. Auch die Anzahl der Wildunfälle steigt bei solchen Wettersituationen. Bleibt zu hoffen, daß viele entlaufene Tiere wieder zu Hause sind und die meisten Autofahrer etc. ihr Ziel wohlbehalten erreicht haben.

Autor:

Heike Löhrer aus Brühl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen