Tonnenweise werden jährlich Lebensmittel entsorgt
Die große Verschwendung

Sinnvolle Verwertung von Obst. Kleine Kunden dürfen sich kostenlos bedienen.
  • Sinnvolle Verwertung von Obst. Kleine Kunden dürfen sich kostenlos bedienen.
  • Foto: Heike Löhrer
  • hochgeladen von Heike Löhrer

Leider werden weltweit immer noch Unmengen von Lebensmitteln unnötig weggeworfen. Ein Drittel aller Lebensmittel landet weltweit im Müll. In Deutschland soll es sogar noch mehr sein. 
Hinter Supermärkten, Hotels und Gaststätten stehen überfüllte Container mit unverbrauchten Lebensmitteln.
Ist ist untersagt, aus den Containern Lebensmittel zu entwenden, da es als Diebstahl geahndet wird.
Alles, was es im Supermarkt zu kaufen gibt, finden wir auch im Müll.
Viele Leute haben keinen Überblick was sie noch an Lebensmittel zu Hause haben und was sie in den nächsten Tagen brauchen. Deshalb kaufen viele Verbraucher nicht gezielt ein. 
Selbst Konserven, die lange haltbar sind, landen oftmals auf dem Müll.
Es werden oft Lebensmittel entsorgt, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist, obwohl sie noch verpackt sind. Denn solange sie noch verpackt sind, halten die meisten Lebensmittel noch ein paar Tage.
Das Gesetz sieht vor, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum auf den Verpackungen vermerkt sein muss, heißt aber nicht, dass sie ungenießbar sind. Doch nicht nur die Verbraucher vergeuden Unmengen an Lebensmitteln. In Entwicklungsländern verderben Obst, Gemüse und Fleisch vor allem, weil es an Know-How und technischer Ausstattung für die Ernte, den Transport und die Lagerung fehlt. In reicheren Ländern werden auf allen Stufen der langen Kette von Anbau und Zucht bis zum Verbraucher Lebensmittel weggeworfen, obwohl sie noch genießbar wären.
Gemüse, Obst und Kartoffeln werden bei der Ernte nach bestimmten Kriterien aussortiert und entsorgt, weil sie optisch nicht der Norm entsprechen. Ich selber habe gesehen, wie auf einem Weihnachtsmarkt nach Feierabend Lebensmittel, die nicht verkauft wurden in den blauen Müllsack landeten. 
In vielen Entwicklungsländern leiden Millionen menschen an Hunger. Mit Schuld ist die Weltweite Verschwendung von Lebensmitteln.
Es ist gut, dass es mittlerweile die Tafeln gibt, sodass wenigstens ein Teil der Lebensmittel für einen sinnvollen Zweck verwendet wird. 
In manchen Supermärkten dürfen sich kleine Kunden kostenlos an Obst bedienen.
Lebensmittel die kurz vor dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums stehen werden zu reduzierten Preisen verkauft.
Dennoch, es landen leider immer noch zu viele Lebensmittel sinnlos auf dem Müll.
Die Verbraucher müssten gezielter kaufen und vielleicht auch einmal Lebensmittel akzeptieren, die vielleicht optisch zu wünschen übrig lassen. Den kleine Kartoffeln oder krumme Karotten zum Beispiel schmecken genauso gut.

Autor:

Heike Löhrer aus Brühl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.