24h Rennen Nürburgring
Generalprobe gelungen!

5Bilder
  • Foto: Michael Müller, Kordula Sydow - mm-ks.de
  • hochgeladen von Rolf Braun

Mit den Fahrern Marco Timbal (CH), Henrick Bollerslev (DK) und Rasmus Helmich (DK) ging es am 18. und 19. Mai für das KRS Motorsport Team zum 6h Qualifikationsrennen zum Saisonhighlight am 22. – 23. Juni, den legendären 24h am Nürburgring.
Für das Team rund um Teamchef André Krumbach sollte dieses Rennen nach dem Rennabbruch von VLN 2 eine Bestandsaufnahme sein.
„Die Zuverlässigkeit unseres Porsche Cayman #145 wurde uns erneut bestätigt. Wir haben weder technische, noch anderweitige Probleme mit dem Fahrzeug gehabt. Henrick, wie auch Marco sind mit dem Handlich sehr zufrieden“ so das erste Resümee von André kurz nach fallen der Zielflagge.
Das Rennen selbst startete man unter nassen Bedingungen von Platz 3 in der Klasse V5. Die Option, noch in der Startaufstellung auf Slicks zu wechseln, verwarf man recht schnell, denn die Erkenntnisse aus geplanten 34 Rennrunden standen im Vordergrund. Auch hatte man mit Rasmus Helmich einen neuen Fahrer im KRS Motorsport Team der sich auf das Fahrzeug einstellen sollte.
Nach Startplatz 3 und zwischenzeitlicher Führung, beendete das Team am Ende das Rennen auf dem undankbaren vierten Platz in der Klasse V5.
Klares Fazit von André Krumbach: „Unsere Generalprobe ist gelungen! Das Team für die 24h in gut einem Monat steht. Die Fahrerbesetzung, die ich komplettieren werde, harmonisiert. Dazu eine Boxencrew, die wieder gezeigt hat das jeder seine Aufgaben und Arbeitsabläufe im Focus hat, und so für eine perfekte Vorbereitung und Durchführung der Boxenstopps steht“
Bereits heute beginnt der letzte Check-up für den Porsche Cayman mit der Startnummer 145 mit dem Fokus einer erfolgreichen Teilnahme am 24h Rennen vom 22.-23. Juni 2019

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen