Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

GreenShoe beim Wohnzimmerkonzert in Mines Spatzentreff im April 2019.

Mit Unterstützung von RheinKlang 669
Benefizkonzert des THC Kronenbusch

Wesseling. Der THC Kronenbusch e.V. lädt ein in seine Gaststätte zum Benefizkonzert für einen guten Zweck ein am Freitag, 5. November 2021, um 19 Uhr. Und es ist mit Unterstützung von RheinKlang 669 ein ganz tolles Programm geplant.  Zu Gast ist das frisch gegründete Trio 'GEHT NICHT GIBT'S NICHT', das sind ELPI alias Lothar Prünte, Gesang/Gitarre, Michael Schak, Gitarre/Gesang, und Tommy Husemann, Bass, mit Pop-/Rock-Klassikern der letzten 50 Jahre. Sie haben sich auf die Fahne geschrieben,...

  • Wesseling
  • 18.10.21
  • 69× gelesen
Rialto-Brücke aus der Gondel gesehen
11 Bilder

Venedig ohne Touristen, da muss man einfach hin.
Viva Venezia

„Semifreddo alla pesca bianca con crema di ciocollato ruby e meringa alla verbena“ ist nicht einfach ein italienischer Satz. Hört man, wie ein Italiener diese Worte ausspricht, ist die Arie schon halb fertig. Ah, ich könnte stundenlang zuhören, ohne ein Wort zu verstehen. Ich bin mir sicher, als Giuseppe Verdi einmal bei einem der alle paar Meter in Venedig aufzufindenden Eisverkäufer ein Eis bestellt hat, haben die Zuhörer gleich getuschelt „Er arbeitet an einer neuen Oper!“. Und vielleicht...

  • Wesseling
  • 14.10.21
  • 134× gelesen
13 Bilder

LuMagica in Neuwied
Lichterkunst auf dem alten Rasselstein-Gelände in Neuwied

Bei idealem Abend-Wetter haben wir gestern die Lichterkunst-Ausstellung "LuMagica" besucht. Das Areal der alten Rasselstein-Fabrik verwandelte sich in einen magischen Lichterpark. Auch das vorhandene Material (Eisenbahn, Gebäude u.a.) wurde in die Installationen einbezogen. Die nachfolgenden Fotos geben einen kleinen Eindruck von der Magie dieses Lichterparks. P.S. LuMagica findet noch bis 31.10.2021 statt.

  • Frechen
  • 12.10.21
  • 47× gelesen

Einladung zum Mitsingen
„Weil´s so verdammt leicht ist, wenn du dabei bist“

Wussten Sie, dass der einfachste Zugang zur Musik das Singen ist? Singen steht uns immer zur Verfügung, mobilisiert den Körper und es verbindet Menschen jenseits von Worten oder Verpflichtungen. Es ist so einfach, man muss sich nur trauen. Und es macht Spaß, mit vielen Gleichgesinnten die Stimme zum Singen zu erheben. Wie heißt es so schön bei Wincent Weiss: „Weil´s so verdammt leicht ist, wenn du dabei bist“. Wir Sängerinnen vom Troisdorfer Frauenchor FURORE 1948 e. V. treffen uns jeden...

  • Troisdorf
  • 10.10.21
  • 13× gelesen
Der Jugendchor mit dem Lied "Allelujah" inklusive Beatboxing
4 Bilder

Ohrenschmaus
Eine kleine Kostprobe des Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchores Lohmar e.V.

Endlich wieder gemeinsam singen. Die Pandemie war, was das Singen betrifft, eine enorm lange Durststrecke. Umso glücklicher waren Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor, als Mitte August verkündet wurde, dass Proben im Freien nun wieder erlaubt sind. Seitdem hatten die Chöre die Zeit intensiv genutzt, um Ihr altes Repertoire aufzufrischen und um neue Lieder einzustudieren. Das Ergebnis dieser Arbeit wurde am 06.10.2021 im Rahmen einer kleinen Kostprobe für Freunde, Familie und alle Interessierten...

  • Lohmar
  • 09.10.21
  • 15× gelesen
Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Bergheim suchen nach Spuren jüdischen Lebens in Bergheim - hier auf dem jüdischen Friedhof an der Bethlehemer Straße.
5 Bilder

Schülerinnen und Schüler schreiben ein Stück Stadtgeschichte
Jüdisches Leben in Bergheim erforscht

Geschichte muss nicht dröge sein, das haben Schülerinnen und Schüler des Q1-Zeitzeugen-Kurses der Gesamtschule Bergheim anlässlich der „Jüdischen Kulturwochen im Rhein-Erft-Kreis“ in einem interkulturellen Projekt mit dem Stadtarchiv und der Stadtbibliothek Bergheim gelernt. Auf der Suche nach Spuren jüdischen Lebens in Bergheim nahm Stadtarchivarin Sara Toschke die Schüler mit auf eine spannende Zeitreise. Recherchearbeiten, Familienforschung, die Vertonung von Briefen, Interviews und...

  • Bergheim
  • 07.10.21
  • 119× gelesen
Die 1. stellvertretende Bürgermeisterin Monika Engels-Welter begrüßte die zahlreich erschienenen Zuhörer bei der Ausstellungseröffnung "Shalom Chaverim" im Wesselinger Rathaus - die musikalische Umrahmung übernahmen Ludger Strobel and Friends.

Gelungene Ausstellungseröffnung
"Shalom Chaverim" in Wesseling

Wesseling. Es waren mehr Besucher gekommen, als im Rathaus Stühle vor dem Ratssaal vorhanden waren. Gestern wurde im Neuen Rathaus Wesseling die Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft der Archive in den Kreisen Rhein-Erft und Düren "Shalom Chaverim" eröffnet. Sie thematisiert im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen die vielfältigen Aspekte jüdischen Lebens vom Mittelalter bis in die Gegenwart in der Region. Dabei wird auch deutlich, wie sehr christliche und jüdische Kultur einander über Jahrhunderte...

  • Wesseling
  • 01.10.21
  • 489× gelesen
  • 9
Stadtarchivarin Sara Toschke zeigt den Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Bergheim ihre "Schätze" im Rathaus.
3 Bilder

Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule schreiben ein Stück Stadtgeschichte
Jüdisches Leben in Bergheim

Mit einem Besuch in der Stadtbibliothek und dem Stadtarchiv der Kreisstadt Bergheim ist am Montag ein interkulturelles Projekt im Rahmen der „Jüdischen Kulturwochen im Rhein-Erft-Kreis“ gestartet.  Schülerinnen und Schüler des Q1-Zeitzeugen-Kurses der Gesamtschule machen sich mit ihrer Lehrerin Elisabeth Amling auf Spurensuche nach jüdischem Leben in Bergheim, unterstützt von Bibliotheksleiter Werner Wieczorek, Stadtarchivarin Sara Toschke und der freien Journalistin Andrea Floß. Im Fokus...

  • Bergheim
  • 29.09.21
  • 42× gelesen
Peter Willers

Deutscher Bundeswehrverband
Masada darf wird nie wieder fallen-das Judentum

Der Regionalbeauftragte des Deutschen Bundeswehrverbandes, Oberstleutnant a.D. Hans-J. Unger freute sich Oberstleutnant a.D. Peter Willers als Referenten bei der monatlichen Veranstaltung in Meckenheim begrüßen zu können. Nach seiner aktiven Dienstzeit als Soldat, die der Vortragende u.a. viele Jahre in Afrika und Asien und auf dem Balkan verbrachte, entschied sich Oberstleutnant a.D. Peter Willers weiterhin für die Menschen da zu sein und, wo möglich, zu helfen. So engagierte er sich u.a. für...

  • Swisttal
  • 25.09.21
  • 27× gelesen
TrioW mit "unerhörten Schätzen" von Komponistinnen im Wesselinger Rheinforum: Katharina Wimmer (Violine), Ingrid Wendel (Klavier), Stefan Welsch (Violoncello).

TrioW im Rheinforum
"Unerhörte Schätze" von Komponistinnen

Wesseling. "Wieviele Komponistinnen kennen Sie?" Diese Frage stellte die Pianistin Ingrid Wendel den circa 40 Zuhörern beim ersten Eichholzer Schlosskonzert 2021. Es fand wie das einzige Eichholzer Schlosskonzert 2020 vor einem Jahr wieder im gut belüfteten Wesselinger Rheinforum statt. Im Programm gab es Werke von drei Komponistinnen, wovon Clara Schumann sicher die bekannteste ist. Das Recherchieren nach Werken und Lebensgeschichten von Komponistinnen ist die Passion des TrioW, das sind...

  • Wesseling
  • 25.09.21
  • 285× gelesen
  • 2

kostenfreier Vortrag/Lesung
Nahtoderfahrung! Schicksal? Chance?

Rein statistisch betrachtet leben in Köln 40.000-50.000 Menschen, die mindestens eine Nahtoderfahrung erlebt haben. Dieses Erlebnis hat weit reichende Folgen. Der zweifach nahtoderfahrene Lehrer für Meditation, Qi Gong und Tai Chi Chuan, Klaus Thalheim hält am Freitag den 22.10.2021 von 18.30 - 20.00 Uhr folgenden kostenfreien Vortrag: Nahtoderfahrung und dann? ... Schicksal? Chance?  Persönliche und gesellschaftliche Aspekte einer ungewöhnlichen Erfahrung mit lebenslangen Folgen. Er wünscht...

  • Köln Innenstadt
  • 23.09.21
  • 31× gelesen
Maria Zaffarana in Mines Spatzentreff.

Maria Zaffarana las in Mines Spatzentreff
Zum Teufel mit Kafka

Wesseling. Die Wesselinger Autorin Maria Zaffarana las aus ihrem Roman "Zum Teufel mit Kafka" in Mines Spatzentreff, dem Café am Rhein in Wesseling. Corona hatte ihr leider einen Strich durch die Rechnung gemacht, ihr vor einem Jahr veröffentlichtes Buch schon im September 2020 vorzustellen. "Aus dem Roman habe ich bereits mehrfach gelesen. Ihn aber in meiner Heimatstadt Wesseling vorzustellen, war wirklich etwas Besonderes. Denn ich fühle mich dieser Stadt, in der ich geboren und aufgewachsen...

  • Wesseling
  • 22.09.21
  • 302× gelesen
  • 3
Das große sinfonische Blasorchester der Musikfreunde Urfeld unter Leitung von Martin Kirchharz beim Rheinparkkonzert 2021.

Rheinparkkonzert im Normal-Modus
Lieblingsstücke der Musikfreunde Urfeld

Wesseling. Schön, dass jetzt Rheinparkkonzerte wieder im Normal-Modus möglich sind: ohne Abstände, ohne Kontaktnachverfolgung, ohne 3G-Kontrolle: die Musikfreunde Urfeld präsentierten am Sonntag "Lieblingsstücke". Normalerweise spielt das sinfonische Blasorchester 30 Auftritte im Jahr, jetzt haben sie sich "auf das Rheinparkkonzert-Format spezialisiert", so der musikalische Leiter Martin Kirchharz scherzhaft in seiner Moderation, denn das letzte Konzert war das Rheinparkkonzert 2020. Zum...

  • Wesseling
  • 21.09.21
  • 365× gelesen
  • 5
Gottfried Weber beim Kurfürstlichen Beethovenfest in Bad Godesberg am 28. August 2021.

Nachruf des Akkordeon-Orchesters Wesseling
Gottfried Weber gestorben

Brühl/Wesseling. Am 12. September 2021 ist der Gründungs- und Ehrendirigent Gottfried Weber des Akkordeon-Orchesters Wesseling im Alter von 89 Jahren gestorben. Vorher war er noch im Kreis seiner großen Familie, denn es war sein Hochzeitstag. Am 12. September 2003 hatten die Aktiven vom Akkordeon-Orchester aus sowohl den Gottesdienst als auch die Feier der Goldenen Hochzeit von Gottfried und Ruth Weber musikalisch umrahmt. 2011 war sie gestorben - und die Mitglieder hatten Gottfried zu seinem...

  • Brühl
  • 18.09.21
  • 405× gelesen
  • 6
3 Bilder

Zwei Künstler aus Bad Münstereifel können derzeit nicht an Theaterspielen denken
Erinnern sich an ungute Erinnerungen und heutigen Ehrenbürger Heino der damals mit zu denen gehörte die geholfen haben

Von Manfred Görgen Bad Münstereifel. Es ist allen Besuchern und denen, die von weitem vom Klosterplatz zu ihnen herüberschallend hörten, noch in bester Erinnerung: Das große Konzert mit zahlreichen Musikern, die alle ohne Gagen auftraten, um den Opfern und Helfern der Flut Gutes zu tun. Dies auch mit viel Engagement des neu gegründeten Stadt-Marketingverein um Vorsitzenden Michael Starkel. Doch nicht alle Kunstschaffenden – so auch der in Bad Münstereifel beheimatete und derzeit in Kitzbühel...

  • Bad Münstereifel
  • 16.09.21
  • 69× gelesen
2 Bilder

Spannung und Vorfreude
Leuchtende Gärten-mit Energie von e-regio

Licht- und Klangspektakel findet vom 17. September bis 03. Oktober 2021 wieder im Seepark Zülpich statt. Zülpich(HW)Der Seepark Zülpich verwandelt sich von Freitag, 17. September bis Sonntag, 03. Oktober allabendlich bei Einbruch der Dunkelheit in eine mystische Zauberwelt aus buntem Licht. Nach der erfolgreichen Premiere im vorigen Jahr bildet erneut der Seepark (und nicht wie in den Jahren zuvor der Park am Wallgraben in der Zülpicher Innenstadt) täglich von 19.30 Uhr bis 24 Uhr die Kulisse...

  • Zülpich
  • 16.09.21
  • 39× gelesen
6 Bilder

Leichte Sprache schwer zu finden
DIY kommt mir Chinesisch vor

Wir von Blatt-Gold reden über leichte Sprache und über Funktionale Analphabeten und über mein Busfahrplan von dem 145. Die Zahlen sind zu klein und mit der Uhrzeit komme ich nicht zurecht, und auch das ich die Fremdwörter nicht gut lesen und aussprechen kann. Dann waren wir in der Stadtbücherei. Wir haben dort gefragt: Haben Sie Bücher in Leichter Sprache? Wir wollen das wissen, weil meistens haben Menschen mit Behinderung Probleme mit schweren Worten. Ich konnte früher nicht Kardiologie sagen....

  • Frechen
  • 14.09.21
  • 65× gelesen
Ismael de Barcelona beim RheinKlang 669 Wohnzimmerkonzert in Mines Spatzentreff

Flamencoklänge beim Wohnzimmerkonzert
Ismael de Barcelona und Juan del Rhin

Wesseling. Ein besonderes Wohnzimmerkonzert in Mines Spatzentreff präsentierte RheinKlang 669 letzte Woche: zu Gast war Ismael de Barcelona mit traditionellem Flamenco als Eigenkompositionen und Covers von Paco de Lucia bis zu den Gypsy Kings sowie Werken der klassischen Gitarre - alles auf einem Instrument. Er beeindruckte mit gefühlvollen und intensiven Interpretationen der ganz unterschiedlichen Werke - gerne reißt er dabei die Mauern zwischen Flamenco und klassischer Gitarre ein, indem er...

  • Wesseling
  • 13.09.21
  • 383× gelesen
  • 4
40 Musiker von zwei LandesJugendAkkordeonOrchestern gemeinsam auf der Bühne des Brückenforums Bonn - unter Leitung ihres gemeinsamen Dirigenten Gerhard Koschel.

Abschied von Gerhard Koschel
Zwei LandesJugendAkkordeonOrchester auf der Bühne

Bonn. Das LandesJugendAkkordeonOrchester Nordrhein-Westfalen hatte wieder eingeladen zum Abschlusskonzert der Probenphase 2020/21. Matthias Hennecke, Vorsitzender des Landesverbandes des Deutscher Harmonika-Verband Nordrhein-Westfalen, freute sich bei der Begrüßung, dass das schon seit zwei Jahren geplante Gemeinschafts-Projekt mit dem LandesJugendAkkordeonOrchester Bayern nun Realität wurde - trotz der Hindernisse, die es immer wieder durch die Pandemieentwicklung zu überwinden galt. Ein...

  • Bonn
  • 13.09.21
  • 370× gelesen
  • 5
2 Bilder

Einladung zum Mitsingen
„Singt, singt meine Leute, vergesst die Traurigkeit, singt laut, singt kräftig, dann wird das Leben besser.“

Nicht nur Chorleiter Wolfram Kastorp erlebt gerade eine wirkliche Ausnahmesituation mit seinen Chören. Zwar proben die Sängerinnen des Troisdorfer Frauenchors FU-RORE 1948 e. V. in der Rupert-Neudeck-Schule in Troisdorf unter strengem Hygiene-konzept wieder, aber Corona hängt allen im Nacken. Doch die Freude auf zwei Ad-ventskonzerte (11. Dezember und 12. Dezember 2021) und das Frühjahrskonzert (03. April 2022) beflügelt die Sängerinnen. Sie wissen, dass Musik und Gesang zu ihrem Leben gehört...

  • Troisdorf
  • 12.09.21
  • 8× gelesen
Jedes Keramik-Werk der Fliestedenerin Petra de Jong ist ein Unikat.
4 Bilder

Offenes Atelier bei Petra de Jong in Fliesteden
Zarte Gesichter und phantastische Tierwesen

Zarte Gesichter, die nichts als Blumen im Kopf zu haben scheinen. Schwimmerinnen mit Badekappen auf dem Sprung ins kühle Wasser. Katzen, die sich in der Sonne räkeln oder andere phantastische Tierwesen: Im Garten der Fliestedener Keramik-Künstlerin Petra de Jong gehen Kunst und Natur eine besondere Verbindung ein. Beim Offenen Atelier am Samstag und Sonntag, 18. und 19. September jeweils von 12 bis 18 Uhr, können sich Besucherinnen und Besucher Am Lindenberg 6 in Bergheim-Fliesteden einen...

  • Bergheim
  • 08.09.21
  • 101× gelesen
4 Bilder

Mit der geballten Kraft von 100 Vereinen gegen die Lesekrise in Deutschland
Der MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband verstärkt seine Förderung für Schüler

Seit August 2021 gibt es 100 regionale Vereine und -Gruppen, die Mitglieder im MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. sind. Unter ihrem Dach unterstützen rund 13.000 Lesementor*innen bundesweit 16.600 Kinder und Jugendliche nach der Förderphilosophie von MENTOR – Die Leselernhelfer. Da es in Ostdeutschland nur acht Vereine gibt, sucht der Bundesverband hier ab sofort Verstärkung für seine individuelle Leseförderung. Das gab er bei einem Festakt anlässlich der Gründung des 100....

  • Köln
  • 06.09.21
  • 12× gelesen
13 Bilder

34. Stiftungsfest in der Kapelle des St. Josef Hauses
Buchautor und Schauspieler Samuel Koch betete mit missio Aachen für Afghanistan

Von Manfred Görgen Meckenheim. Das Seniorenhaus St. Josef in Meckenheim ist für seine besonderen und christlichen Veranstaltungen bekannt. Jüngst konnte das 34. Gründungsfest mit Buchautor und Schauspieler Samuel Koch sowie Pfarrer Dirk Bingener mit einem Talk über „Versöhnung. Selig, die Frieden stiften“ begangen werden. Der Pandemie und Sicherheit aller Bewohner und Gäste geschuldet, fand diese Veranstaltung diesmal im kleineren Kreis in der Kapelle statt. Aber alle anderen Bewohner des...

  • Meckenheim
  • 02.09.21
  • 127× gelesen
Die Flyer liegen an öffentlichen Stellen aus und geben Auskunft über die Teilnehmer und die Standorte der Ateliers.

Mitglieder der IG Brühler Künstler stellen aus
Offene Ateliers 2021

Zahlreiche Brühler Künstler und Künstlerinnen der Interessengemeinschaft Brühler Künstler öffnen am 11. und 12. September ihre Ateliers.  Interessierte Besucher können die Künstler in ihren Arbeits- oder Wohnräumen aufsuchen und erhalten Einblicke in deren Tätigkeit.  Die Werke, die von den Künstlern präsentiert werden, können auch erworben werden.  Die IG Brühler Künstler veranstaltet gleichzeitig eine Spendenaktion zu Gunsten der Künstlerkollegen und Kolleginnen, die von der Flutkatastrophe...

  • Brühl
  • 01.09.21
  • 783× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.