ElLa Improtheater Köln spielte in Hengasch
Das Mord mit Aussicht Fantreffen 2018

Peter Ehret, Frau Krause und Elisabeth van Langen aus dem ElLa Improtheater Köln, sorgten für eine gespielte Szene "Das Fantreffen" auf dem "Mord mit Aussicht Fantreffen 2018"
7Bilder
  • Peter Ehret, Frau Krause und Elisabeth van Langen aus dem ElLa Improtheater Köln, sorgten für eine gespielte Szene "Das Fantreffen" auf dem "Mord mit Aussicht Fantreffen 2018"
  • Foto: ElLa Improtheater Köln
  • hochgeladen von Elisabeth van Langen

"Hengasch" ist den meisten Menschen mittlerweile ein Begriff. Der beliebte Fernseh Schmunzel Krimi rund um Sophie Haas, Dietmar und Heike Schäffer, sowie Bärbel Schmied, erfreut sich seit Jahren stets wachsender Beliebtheit. Und das obwohl es mittlerweile nur noch Folgen aus der Konserve gibt. Auch nach der 100.Wiederholung ist "Mord mit Aussicht" Kult. 

Dies wissen auch die Fans, die jedes Jahr einmal zu einem der bekanntesten Drehorte der Serie pilgern.. Dann nämlich, wenn Margot Zimm zum alljährlichen Fantreffen einlädt. Dort erwartet die Hardcore Fans  ein Programm von Fans für Fans. Mit viel Abwechselung und gekonnten Einlagen. 

So hatte in diesem Jahr u. a. der bekannte Autor und Krimihausbesitzer Ralf Kramp dort eine Lesung. Er war es auch, der die Karikaturen für die Brotboxen gezeichnet hatte, die es als Geschenk gab. Margot Zimm hatte sich wieder einmal selbst übertroffen. Auch der riesige "Mord mit Aussicht" Kuchen, in Form eines Ortsschildes, kam gut an bei den 120 Fans, die 2018 am Treffen im Gasthof Röttgen teilnahmen.  Auch Jörg Vierlinger war wieder zu Gast und lud für Sonntags in sein Serien Forsthaus ein. 

Fanfiction Geschichten las Elisabeth van Langen, die anschließend zeigte wie es weiter gehen könnte, wenn man den Fans die Bühne überlässt. Das Kölner ElLa Improtheater erweiterte  ihre Lesung nämlich mit einer Improvisation. Unter dem Titel "Das Fantreffen", gab es eine gespielte Verhaftung und zum Schluss reichlich Applaus.

Nur für 2019 blickt man etwas besorgt in den vermeintlichen "Aubach". Der beliebte Gasthof Röttgen muss, falls kein Nachfolger gefunden wird, zum 15.3.19 leider schließen. Das Ehepaar Haas geht in den wohlverdienten Ruhestand. Doch was echte Fans sind, die arbeiten natürlich an einer Fortsetzung ihres Traditionstreffens. Am liebsten natürlich wieder in Originalkulisse.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen