Jazzkantine in Erftstadt
Konzert im Musik- und Kulturhaus

Die Jazzkantine - am 28. September im Musik- und Kulturhaus Liblar auf der Bühne.
  • Die Jazzkantine - am 28. September im Musik- und Kulturhaus Liblar auf der Bühne.
  • Foto: Marc Stantien
  • hochgeladen von REDAKTEUR Ulf-Stefan Dahmen

Ein musikalisch hoch interessantes Ereignis steht in Erftstadt bevor:

Heiner Schmitz (Tenorsaxofon), Gründer des Vereins „Jazzin“ und Träger des Kulturpreises der Stadt Erftstadt 2017, gastiert mit seiner Band „Jazzkantine“ im Anneliese Geske Musik- und Kulturhaus am Freitag, 28.09.2018. Beginn 20.00 Uhr.

Die Jazzkantine begeistert seit den 90er Jahren ihre Fangemeinde landauf und landab. Der unverwechselbare Sound, der erstmals in Deutschland Elemente des Jazz und des Hip Hop miteinander verschmolz und auch keine Berührungsängste zu Soul & Funk kennt, animiert immer wieder die unterschiedlichsten Musiker zur Mitarbeit: Götz Alsmann, Till Brönner, Joo Kraus, Bill Evans, Gunter Hampel, Wu-Tang-Clan, Smudo, Edo Zanki oder Xavier Naidoo sind schon mit der Jazzkantine aufgetreten oder haben für sie Titel geschrieben.

Ein gutes Dutzend CD-Produktionen unterstreicht die Beliebtheit dieser außergewöhnlichen Band, die mittlerweile weit über tausend Konzerte auf ausgedehnten Tourneen durch die Clubs und Hallen Mitteleuropas und Afrikas gab, und die auf den Jazz-Festivals von Montreux bis Königsberg zu Hause ist.
Das Album “Hells Kitchen“ erreichte die Nr. 1 der deutschen Jazzcharts und erhielt den Jazz Award des Bundesverbandes Musikindustrie für über 40.000 verkaufte Alben.

Schmitz-Fans kommen in diesem Monat voll auf ihre Kosten, denn auch am 16. September ist ein Werk von ihm im Kölner Stadtgarten zu hören. „CCJO plays Homer's "Odyssee" Das Cologne Contemporary Jazz Orchestra lädt sich zum Anfang der neuen Spielzeit Erzähler Christian Brückner und Arrangeur Heiner Schmitz zur Odyssee ein. In diesem einzigartigen Projekt kombiniert Heiner Schmitz Jazz und Lyrik zu einem vielschichtigen und einzigartigen Erlebnis. Homer´s Odyssee liefert dabei den – eindrucksvoll von „The Voice“ Christian Brückner vorgetragenen - Stoff, dessen Essenz um menschliche Gefühle wie Sehnsucht, Heimweh, Versuchung und Rachsucht von Heiner Schmitz in eine zeitgenössische, vielfältige musikalische Sprache für Jazz Orchester übertragen wird. Das Cologne Contemporary Jazz Orchestra bildet als zeitgenössische Bigband nicht nur den idealen Klangkörper für Schmitz´ Kompositionen, sondern ergänzt den Handlungsstrang durch seine hervorragenden Solisten.

Jazzkantine Karten sind erhältlich über koelnticket.de.

Am Samstag, 29.09.2018 findet wieder ein Workshop mit den Künstlern statt, wie er bereits in der Vergangenheit mit Giora Feidman, David Orlowsky Trio und Kibardin Quartett durchgeführt wurde. Es sind noch Plätze frei! Der Workshop richtet sich an Musiker, die bereits gute Grundkenntnisse haben und Interesse an Jazz, bzw. moderner Musik haben. Nähere Infos und Anmeldung unter www.anmeldung-workshop.de

Veranstalter des Konzerts sind die Unternehmensgruppe Nowotnik und die Klaus Geske Musik- und Kulturstiftung.

Autor:

REDAKTEUR Ulf-Stefan Dahmen aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.