24 Stunden "Warn-Streik" an den Flughäfen Köln/Bonn, Düsseldorf und Stuttgart
Am 06.12.2018 schon angekündigt wird es Morgen für viele Fluggäste bitter

2Bilder

Die Gewerkschaft ver.di ruft Ihre Beschäftigten an den oben genannten Flughäfen zu einem 24 Stündigen Warnstreik auf. 
Bereits am 06.12.2018, am Nikolaus-Tag, setzte die Gewerkschaft schon einmal die Nikoläuse vor, um eventuell den Arbeitgeber zu besänftigen und auf die Forderung von 20,-€ Bundesweit ein zugehen. 
Doch nach der letzten Tarifverhandlung am 22.12.2018 in Berlin blieb die Arbeitgeberseite stumm und bei Ihrem Angebot von gerade einmal 2%.

Mit Ende der Friedenspflicht, am 01.01.2019, wurde zunächst in Berlin an beiden Airports für 4 Stunden die Arbeit Niedergelegt, was schon zu erheblichen Ausfällen geführt hatte.
Zuvor waren die Geld und Wertdienste am 02.01.2019 für 2 Tage bestreikt worden.
Jetzt wird es ganz Bitter, denn gleich 3 Flughäfen werden am morgigen Mittwoch für 24 Stunden fast Still stehen.
"Die bisherigen Lohntarifverhandlungen haben kein akzeptables Ergebnis gebracht. Unseren berechtigten Forderungen müssen Wir nun gemeinsam mit geballter Kraft Nachdruck verleihen. Wir müssen diese Blockadehaltung lösen-das geht nur durch Streik", so Özay Tarim, Gewerkschaftssekretär der ver.di.

Köln/Bonn: Ab 0:00 Uhr 
Düsseldorf: Ab 0:00 Uhr
Stuttgart: Ab 03:00 Uhr

Fotos: ver.di

Autor:

Heinz-Peter (HP) Jülich aus Elsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.