Überbucht. Interesse war sehr groß
Feriencamp Inlineskaterhockey Sommer 2019

11Bilder

Überbucht. Das von der Jugendberatung Mobilé in Zusammenarbeit mit dem LAC Rhein-Erft Flames e.V. angebotene Feriencamp Inlineskaterhockey war ein voller Erfolg. Die Nachfrage war groß und es konnten leider nicht alle interessierten Kinder teilnehmen.

In der ersten Woche der Sommerferien konnten die Kinder am ersten Tag zunächst zeigen, wie gut sie schon Inliner laufen konnten. Danach ging es Schritt für Schritt weiter in Richtung Inlineskaterhockey. Es wurden immer mehr Ausrüstungsgegenstände (wurden kostenlos von den RheinErft-Flames zur Verfügung gestellt) angezogen, dann die Techniken der Ballannahme, Schießen und Ballhandling und Passen erklärt und eingeübt, bis man schließlich in den täglichen Spielen zeigen konnte, was man alles gelernt hat. Zwei Jungs interessierten sich für die Tätigkeit als Inlineskaterhockey-Torwart, der dort „Goalie“ genannt wird. Beide mussten die schwere Schutzausrüstung anlegen und konnten dann im Tor zeigen, ob ein Einsatz als Goalie sinnvoll wäre. Der anwesende Trainer der RheinErft-Flames, Michael Putsch, der auch im Bambini-Team der Flames als Trainer mitarbeitet, war von beiden Jungs begeistert, die ohne Vorkenntnisse doch sehr gute Reaktionen und Bewegungen ausführen konnten. Er lud die beiden ein, auch einmal im Bambini-Team der RheinErft-Flames bei einem Probetraining mitzumachen, was die Jungs begeistert annahmen.

Für alle Kinder gab es ein Mittagessen und natürlich viel zu trinken. Am letzten Tag wurde dann mit dem selbst gebauten „Smoker“ der RheinErft-Flames noch gegrillt.

Offensichtlich hat es allen viel Spaß gemacht. Das ist schön. Einer Wiederholung sollte demnach also nichts im Wege stehen.

Offensichtlich ist Inlineskaterhockey eine nicht nur für Kinder sehr interessante Angelegenheit. 😀

Video hier klicken

Homepage der RheinErft-Flames

Autor:

Michael Putsch aus Brühl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.