Schach
Paukenschläge und Rekorde im Schachverein

Offene Stadtmeisterschaft
2Bilder
  • Offene Stadtmeisterschaft
  • Foto: Christian Clausen
  • hochgeladen von Werner Rost

Kaum hat die neue Saison begonnen, verzeichnet der Schachverein Erftstadt wieder Rekorde, wird durch Paukenschläge angenehm überrascht.

Waren in der vergangenen Spielzeit, wie berichtet, alle Herrenmannschaften aufgestiegen, haben die Schachspieler danach erstmal ihren verdienten Urlaub genossen. Hochmotiviert freuten sich alle auf die neue Saison. Diesmal wurden die am weitesten fortgeschrittenen Kinder sowohl zum Jugendspielbetrieb als auch in einer Klasse für Erwachsene gemeldet. Die Kinder sollen weitere Spielpraxis erhalten und auch mal in die Welt der Erwachsenen hineinschnuppern. Und so sind in der untersten Klasse, der 2. Kreisklasse, die beiden Mannschaften Erftstadt 5 und Erftstadt 6 vertreten. Bei Erftstadt 5 spielen langjährig erfahrene Aktive, bei Erftstadt 6 die Kinder. Bereits am ersten Spieltag trafen diese beiden Teams aufeinander. Die Prognosen über den Ausgang gingen weit auseinander. Pessimisten befürchteten ein Fiasko für die Kinder, Optimisten hofften auf einen knappen Sieg. Doch es kam zum ersten Paukenschlag: Die Kinder fertigten die gestandenen Spieler sensationell hoch mit 5,5 : 0,5 ab. Sie gewannen an fünf Brettern und nur eine Partie ging remis aus. Und das sollte nicht die einzige Überraschung bleiben.

Am 13.9. startete die Offene Stadtmeisterschaft 2019/20. Mit 34 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gibt es einen neuen Rekord, so groß war die Beteiligung noch nie. Neun auswärtige Aktive haben sich angemeldet. Aber auch vier der Erftstädter Jugendlichen wollen die Senioren herausfordern. Und da gab es bereits am ersten Spieltag den nächsten Paukenschlag: Der neunjährige Noah Cheng zeigte ein erfindungsreiches Spiel und erkämpfte gegen einen starken Erftstädter Bezirksligaspieler ein Remis! Überraschend auch das Remis von Anja Späth gegen einen favorisierten Berrenrather Gast. Zudem tat sich mancher Favorit gegen vermeintlich schwächere Gegner schwer.

Ebenfalls am 13.9. startete ein neuer Anfängerkurs. Diesmal verzichtete der Schachverein auf Ankündigungen in der Presse, weil schon sehr früh der Kurs ausgebucht war. 26 Kinder trafen in Begleitung ihrer Elten erwartungsvoll ein und folgten den Ausführungen des Kursleiters Alphons Schiffer. Im Anfängerkurs erlernen die Kinder die Schachregeln, im Wesentlichen die Gangart der einzelnen Figuren. Wer danach Interesse hat, seine Schachkenntnisse zu vertiefen, der kann sich zum „Aufbaukurs 1“ anmelden. Hier werden grundlegende Techniken vermittelt, etwa: Wie setzt man mit König und Dame matt, wenn der Gegner nur noch den König auf dem Brett hat? Oder das sogenannte Treppenmatt: Der blanke gegnerische König wird mit zwei Türmen „erlegt“. Weitere darauf aufbauende Kurse behandeln dann schwierigere Themen. Dieses Trainingskonzept wurde von Vereinsjugendleiter Pascal Berkle eingeführt. Die Erfolge sind – wie beschrieben – deutlich erkennbar: Auch die Mitgliederzahl stieg auf ein neues Rekordhoch von etwa 120.

Interessierte sind freitags im Schachverein willkommen. Das Jugendtraining findet ab 17 Uhr statt, die Erwachsenen spielen ab 20 Uhr. Näheres findet man auf der Homepage: https://schachverein-erftstadt.de

Werner Rost

Offene Stadtmeisterschaft
Anfängerkurs
Autor:

Werner Rost aus Erftstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.