Großes Open-Air Box-Event im Euskirchener Erft-Stadion mit zahlreichen Sportlern
4. September ab 16 Uhr humanitäre Hilfe für die Betroffenen der Flutkatastrophe am 14. Juli

12Bilder

Von Manfred Görgen

Euskirchen. Wer generell Freude am Sport und noch besser, am Boxsport hat, der sollte sich in seinem Terminkalender ganz dick das Datum 4.September 2021 unterstreichen und sich diesen Termin gut merken. Es naht mit Riesen Schritten der Termin zum großen Event. Damit das 2. Open–Air–Boxen in Euskirchen mit der Boxschule Blindert.

Daniel Blindert dazu: „Wir haben wirklich verdammt lange überlegt, wie man in der momentanen Situation den Alltag gestalten kann und ohne dabei nicht den sportlichen Mut zu verlieren.“

Und weil die Boxschule als Faustkampf-Sportstätte sowohl in der Jugendarbeit als auch im Profisport aktiv ist, unter anderem im Athletikaustausch mit der Jugend der JSG- Erft 01 Euskirchen im Ballsport (ebenfalls als Partnerverein des 1. FC Köln bekannt), und die Boxschule auch durch die Pandemie und jüngst Opfer der Flutkatastrophe direkt betroffen ist „möchten wir trotzdem voran schauen und mit Kraft nach vorne gehen,“ so Blindert.

Ist diese Boxschule seit langem bemüht, das Sportleben in und um die Kreisstadt herum so aktiv wie möglich zu halten.

In wenigen Tagen auch mit diesem besonderen Highlight: Dem 2. Open-Air Box- Event im Erft Stadion in Euskirchen.

Ein neues Event, am 4.September, dass die Schule mit zahlreichen Helfern und Unterstützern vor- und hinten den Kulissen mit großem Engagement erstmals 2019 ins Leben gerufen haben.

Durch den erneuten Rückschlag der furchtbaren Flutkatastrophe von Mittwoch, 14. Juli auf die Nacht zum 15. Juli, haben sich die Organisatoren mit den Kreisverantwortlichen, Sportlern - die teilweise selbst von den verheerenden Ereignissen nicht verschont geblieben sind - und den Sponsoren zusammengeschlossen.

Soll das Event einerseits als

„Ausgleich für Geist und Körper“ und andererseits als „Benefiz- Veranstaltung für die Betroffenen der Flutkatastrophe“

aufrechterhalten werden. Mit allen Gagen, Einnahmen und Spenden denen helfen, die sehr stark betroffen sind.

Daher konnten die Organisatoren bereits namenhafte Musiker, Künstler und Sportler gewinnen, die schon über kurze Videobotschaften aufbauende Worte und signierte Artikel bereitgestellt haben. 

Einige bekannte Sportler und Künstler sogar am Tage der Veranstaltung vor Ort sein werden, um den Opfern noch einmal persönlich Ihren Mut zusprechen wollen.

Videobotschaften im Format MPG 2 oder MPG 4 können direkt an : info@eventconcepta.de
gesendet werden.

Wer nun weitere signierte Sport-Artikel für die Flut-Opfer zur Verfügung stellen möchte, sollte diese Adresse nutzen:

Physiotherapie / Boxschule Blindert, Im Bruch 15, 53879 Euskirchen.

Über eine Teilnahme an der Benefiz Veranstaltung, egal in welcher Form, bedanken sich im Vorfeld Daniel Blindert und unter anderem auch Mit-Koordinator Christian Nücken aus Bad Münstereifel-Houverath (chris.nuecken80@gmail.com).

Hier der direkten Kontakt zu:

Daniel Blindert-daniel@boxschule-blindert.de, WEB: http://www.boxschule-blindert.de.

Und nicht nur Daniel blindert, auch Christian Nücken lebt mit seiner Familie auf vielfältige Art den Sport als täglichen Ausgleich und Balance für Körper und Seele.
 
Wie seit Wochen die große Werbetrommel rührend, nicht nur von Daniel Blindert und unter anderem sich gerade auch für diese sozialen Zwecke stark engagierenden Christian Nücken zu erfahren, startet der große Box-Abend bereits am Nachmittag ab 16 Uhr als musikalischer Auftakt-Event mit der Top-Band "Jack is Back":

Simone Altheide ist „die Stimme“ von Jack Is Back, Frank Altheide der Best-Men mit der Gitarre, zeigt Peter Kalff auf seiner Rhythmusmaschine“, was er auch für die Ohren drauf hat. Und last but not least beherrscht Peter Kindler seinen Bass bei Jack Is Back.

Über 10 Jahre kreuzen sich die Wege der vier Musiker immer wieder in unterschiedlichen musikalischen Projekten und gründeten 2008 schließlich die Band „JACK IS BACK.“ Deren Musik wird unter anderem als „Warm und energiegeladen“ gepriesen. Von sanften Tönen, die Balsam für die Seele sein sollen, bis hin zu mitreißender Rockmusik. Klar, dass es damit die Band nicht nur jeden Besucher in den Sälen zum Kochen und Grooven bringt, sondern auch diejenigen ob Jung oder Alt im Erft-Stadion. 

Die Band beeindruckt laut ihrer Vita „durch ihren unverwechselbaren Stil, druckvollen Sound und die perfekte Beherrschung ihrer Instrumente.“ Frank Altheide webt mit seinen Gitarren den Klangteppich, Peter Kindler und Peter Kalff sind die Rhythmus-Architekten. Frontfrau Simone Altheide interpretiert das Repertoire aus Eigenkompositionen wie Coverversionen mit viel Emotionen und drückt dem Ganzen „durch ihre mitreißende Performance und facettenreiche Stimme einen eigenen Stempel auf.“ Kein Wunder das diese Allround-Band bereits vier eigene Alben im Gepäck hat. Vom „einhüllenden Americana-Sound“ ihres ersten Albums, über eingängiges Singer-Songwriter Feeling auf dem zweiten Album, oder dem wie in der guten alten Zeit gemachten Unplugged-Album, bis hin zum aktuellen Album Dream On, das damit wieder an die gute Tradition handgemachten Rocks mit modernen Mitteln anknüpft.

Und da die große Stärke dieser Band die Live-Show mit allem was dazu gehört und die Nähe zum Publikum wichtig ist, so Sängerin Simone Altheide, dürfen sich die Besucher vor dem Boxspektakel auch dort auf einiges gefasst machen. Davon konnten sich bisher nicht nur Freunde dieser Musik in Deutschland, einigen europäischen Nachbarländern und in den USA überzeugen.

Lohnt sich ein sehr frühes Kommen.

Und natürlich wird nicht nur diese Sportart Boxen großgeschrieben und mit Leidenschaft ausgeübt. Geht es dem Veranstalter auch um das gesundheitliche Wohl aller hoffentlich in Scharen ins Erft-Stadion strömenden. Wer also bis zu diesem Tag noch nicht geimpft sein sollte, kann sich "am Schwalbenberg 5" - vor dem Erft-Stadion - beim Malteser Hilfsdienst kostenlos testen lassen.

Der Spendenbetrag der im Vorfeld (Spende vorab ist natürlich auch schon möglich) und bei der Veranstaltung generiert werden kann, wird nach Absprache mit Euskirchens Bürgermeister, Sascha Reichelt, im Anschluss an die Betroffenen der Flutwasser-Katastrophe unbürokratisch zur Verfügung gestellt.
Und nicht nur Daniel Blindert ist von diesem großen Event überzeugt, sondern sich auch sicher und sagt:

„Gemeinsam schaffen wir auch das!“

Darf man schon auf das Event sehr gespannt sein:

Es werden nämlich spektakuläre Boxkämpfe in unglaublicher Open-Air-Atmosphäre im Erft-Stadion erwartet.

Nur einige Beispiele: Hauptkämpfer ist Lokalmatador Benny Blindert (Halbschwergewicht 11 / 0 / 0).
Weitere spannende Boxkämpfe stehen definitiv fest, andere sind derzeit noch in Verhandlung und damit optimistischer Planung.

Daniel Blindert, wie immer sportlich und positiv eingestellt: „Wir erwarten bis zu 2.000 Zuschauer. „Und die Boxfreunde, die an diesem Tag ins Erft-Stadion kommen werden, dürfen sich hundertprozentig auf starke Kämpfe freuen.“

Die erste Runde im Boxring des Erft-Stadions wird gegen 18.30 Uhr eingeläutet. Karten sind im Vorverkauf bei SVE Euskirchen, Phoneking, BB5 Fitness, Solino, LKV Handel und M. Nock erhältlich.

Im Juni 2019 wurde die erste Open–Air Boxveranstaltung im Euskirchener Erft-Stadion durchgeführt. Mit positiven Reaktionen der Zuschauer, Sponsoren und Sportlern. Dies war dann auch Motivation für die Planung einer zweiten Veranstaltung dieser Art, die 2020 leider aufgrund von Covid 19 ausfallen musste.

In einer großen Gemeinschaft wird daher auch in diesem Jahr das Erft-Stadion an mehreren Tagen umgebaut, um am Kampfabend für die richtige Kulisse und Atmosphäre zu sorgen.

Dürfte sich auch beim 2. Open-Air Event ein bunt gemischtes Publikum am Boxabend im Stadion einfinden und für gute Stimmung sorgen.

Daniel Blindert: „Mein Gedanke und innigster Wunsch, dass wir in Euskirchen mit Euskirchener Boxsportlern und uns unterstützende Firmen einen solches Open-Air Event gestalten können hat sich erfüllt.“

Soll am 4.September nochmal dieser Box-Abend auch qualitativ gesteigert werden.

Sportlich werden die Amateure den Abend beginnen, bevor die Profis unter Führung des BDB in den Ring steigen.

Blindert:“ Wie im bereits im Juni 2019 soll auch dieser Abend mit reichlich Entertainment sein und Zuschauern, Sponsoren und Sportlern in bester Erinnerung bleiben, gerade in der jetzigen Zeit.“

Und in durchaus gewünschter Eigenwerbung für diese spannende Sportart: Die Boxschule Blindert ist seit Januar 2008 Anlaufstelle für Fitness-Sportler mit Sitz in Euskirchen. Daniel Blindert: „Sind wir unter anderem stolz darauf, unter unseren Mitgliedern viele Kinder unter 16 Jahren und Frauen zu haben.“

Verkörpere die Boxschule Blindert nicht, was manche über das Boxen falsch vermitteln. Darum sei man auch kein Club, sondern eine Schule. Besonders wichtig sei das gesundheitsorientierte Training, werde Teamgeist und Gemeinschaftsgefühl stets umgesetzt.

Presseakkreditierung und weitere Informationen: daniel@boxschule-blindert.de

Autor:

Manfred Görgen aus Bad Münstereifel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen