Ein besonderer Besuch: Schamanischer Heiler und Poet aus der Mongolei

Galsan Tschinag wurde mit 5 Jahren in der Wüste ausgesetzt, um Schamane und späterer Stammesführer seines Volkes der Tuwa in der Mongolei zu werden. Er kämpfte mit den Geistern und gewann. Literarisch begabt schrieb er bereits als Junge Gedichte und Verse, die er aus den Volksweisen und Epen seines Volkes abwandelte.
Ein Stipendium brachte ihn in das Leipzig der DDR, wo er Germanistik studierte und besonders mit den Substantiven wie mit "geilen im Wind stehenden Stuten" rang, die als ihre "Fohlen" die Artikel mit sich führen. 
Galsan Tschinag ist absolut naturverbunden und will in der Mongolei 1 Millionen Bäume als Regenprojekt pflanzen. Aber noch mehr drängt es ihn zu heilen und seine innere wild-poetische Welt mit uns zu teilen. Er wird nach 6 Jahren wieder einmal zum Waldhof-Oberhundem kommen und aus einem seiner 40 preisgekrönten Büchern lesen, erzählen, debattieren und sogar heilen (Termine auf Anfrage). 
Dies ist ein persönliches Geschenk, ein Abend der Extraklasse am Waldhof-Oberhundem, wo er am Samstag 11. Mai ab 18.00 h als bisher ersten Termin in 2019 in Deutschland sein wird. Der Eintritt ist erschwinglich: 10,- € oder mehr, als "Energieausgleich", wie es in der Szene heißt. Seine Fangemeinde ist groß, daher ist besonders die Szene der Naturheiler und Literaten in den städtischen Lagen angesprochen. Die Anreise lässt sich leicht über die A4 (eine Abfahrt hinter dem Kreuz Olpe Richtung Wenden; Kirchhundem) bewerkstelligen. Übernachtungsmöglichkeiten sind ggf. vorhanden. Der Waldhof-Oberhundem hat eine Facebook-Seite mit Links zu Galsan Tschinag.

Autor:

Susanne Angela Remmert aus Bad Honnef

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen