Kreativität ist gefragt
Hoch geschoben und darunter gehängt

Hoch geschoben und drunter gehängt, so zeigen sich die vielen Wahl Plakate in Frechen. Damit hat Frechen die höchste Plakat Dichte im Erftkreis - aber muss das sein?
Die Freigabe Wahlplakate aufzuhängen begann am 1. August und die Ersten waren bereits nach Mitternacht 0:01 Uhr unterwegs, um die besten Plätze zu sichern.  Dazu hat das Ordnungsamt klare Regeln vorgegeben die auch allen Parteien bekannt sind. Da ist Kreativität gefragt, so der Artikel im Frechener Wochenende und  es blieben nur Laternen Masten übrig. Dabei sind die Plakate so aufzuhängen das die Unterkante mindestens  250 cm beträgt - was von den ersten Plakaten auch weitgehend eingehalten wurde.  Aber die Parteien die in den folgenden Tagen / Wochen ihre Plakate aufhängen wollten, fanden kaum noch ideale freie Laternen Maste und so wurde das vorhandene Plakat einfach hoch geschoben und das Neue von 1 Quadratmeter einfach darunter gehängt in guter Sichthöhe. Auswirkungen; es  zeigte sich, das bis zu 4 große Plakate übereinander hängen - aber wer ist verantwortlich um das höchste Plakat in 6 Meter nach der Wahl zu entfernen - mit einer Leiter geht das gefahrlos nicht. Ein Kandidat meinte das dies die Feuerwehr macht - aber wer übernimmt die Kosten dazu?  Das Ordnungsamt Tel 5011250 hält sich zurück und so macht jede Partei was sie für sich richtig hält. Dabei wäre die Menge an Plakaten und die Müll Vermeidung einzugrenzen, wenn man an exponierten Stellen in den Stadtteilen  je eine große Plakatwand aufstellt wird, wo alle ein Plakat ankleben können. Nicht die Menge der Plakate und das Geld der großen Parteien für kostenintensive Wahl Hefte / Flyer sind ausschlaggebend, sondern die Arbeit, die sie in der Vergangenheit für den Bürger und der Stadt geleistet haben und in Zukunft versprechen.

Autor:

Günther Nichau aus Frechen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen