Bäume vs Knappen in Frechen-Königsdorf
Tolles Event, viele Tore und viel Spaß – Vorstellung Funino – Zum Hauptevent kam die Sonne raus

28Bilder

Was für ein großer Tag für die Bäume von der TuS BW Königsdorf. Die Alt-Stars von Schalke 04 gaben ihr Können zum Besten, fegten die Ü-32 der TuS fast glatt mit 1:11 vom heimischen Kunstrasen-Platz. Doch der Spaß stand hier im Vordergrund.

Genau so sahen das auch die rund 600 Besucher des Events am gestrigen Mittwoch den 01.05.2019, dem Tag der Arbeit. Für die kleinen war eine Hüpfburg, Kinderschminken, Ponyreiten und vieles mehr am Start. Und für die großen gab es Fußball vom feinsten zu sehen. Im ersten Spiel unter der Leitung vom Schiedsrichter Gespann Gereon Göddertz, Lukas Fischer, Paul Steef und der Legende im Kreis Rhein-Erft, Edgar Dickel als 4. Offiziellen an der Seite, liefen die Spieler der Deutschen Nationalmannschaft ID und die Ur-Königsdorfer Auswahl in Begleitung der Einlauf Kinder ins Stadion ein. Es ertönte sogar die Nationalhymne.
Das Spiel endete 4:3 für die Einheimischen Bäume, dem Team der Ur-Königsdorfer.

Doch hier stand auch Inklusion im Sport im Vordergrund, denn die National-Mannschaft ID, aber auch die TuS BW Königsdorf spielte mit Menschen mit Behinderung. Das ganze wird Unterstützt von der Gold Krämer-Stiftung.

Nach einer kurzen Pause stellte die TuS dann eine neue, aber nicht ganz unbekannte Fußball-Art vor: Funino.
Gespielt wird auf einem abgesteckten Kleinfeld (32 Meter x 25 und einer 6 Meter Torschuss-Zone)mit 4 Mini-Toren und je 3 Spielern. Empfohlen wird eine Mindestanzahl von 4 Spielern, damit gewechselt werden kann. Im Spiel 3 gegen 3 gibt es kein Abseits und Abschlüsse dürfen nur innerhalb der 6 Meter Zone erzielt werden. Mittlerweile gibt es über 30 verschiedene Spielvarianten in dem vom Horst Wein Begründeten Fußball-Sport. Nähere Infos gibt es hier:

https://www.dfb.de/trainer/e-juniorin/artikel/spielintelligenz-durch-funino-entwickeln-132/

Und dann stand das große Haupt-Event auf dem Programm, das Spiel der Ex-Bundesliga-Profis, die FC Schalke 04 Traditions-Elf gegen die Ü 32-Auswahl der TuS BW Königsdorf, Bäume gegen Knappen, so stand es auf dem Papier. Zum Steiger-Lied marschierten die Stars beider Teams mit Einlaufkindern ein. Schiedsrichter auch wie im ersten Spiel waren wieder Gereon Göddertz, Lukas Fischer, Paul Steef und Edgar Dickel als 4. Offiziellen. Doch dieses Spiel pfiff Dickel an, man tauschte also einmal aus im Gespann, auch das eine Faire Geschichte. Fair ging es auch in dem 2 mal 40 Minuten dauernden Spiel der beiden Teams zu. Die Knappen zauberten und zelebrierten ihren Sport, mit dem sie Jahrelang Erfolg hatten. Unter ihnen: Willi Landgraf, der lange Zeit für Alemania Aachen die Schuhe geschnürt hatte und es auf Insgesamt 506 Einsätze in Liga 2 brachte, dabei schoss er 14 Tore, heute allerdings keines. Torschützenkönig bei den Knappen wurde mit ganzen 6 Toren in diesem Spiel Oliver Caillas, der ein Tor mit einem tollen Trick erzielte und ein weiteres Sehenswertes mit einem Lupfer aus gut 25 Metern. Die Zuschauer bekamen insgesamt 12 Tore in diesem Spiel zu sehen, denn eins schossen die Königsdorfer dann doch noch. Vizeweltmeister (1986) und DFB Pokalsieger (1985) Matthias Herget spielte mit, genauso wie die Brüder Meric und Ümit Yavuz. Trainer der Traditionsmannschaft von S 04 ist Klaus Fichtel, der selbst 23 Länderspiele für Deutschland, sowie 552 Bundesliga-Spiele absolvierte und dabei 14 Tore erzielen konnte.
Nach dem Spiel gab es eine Autogramm-Stunde im Vereinsheim des TuS BW Königsdorf, denn auch viele S 04-Fans hatten den Weg zur Veranstaltung gefunden.
Nach der Verlosung der Preise, man hatte mit Erwerb einer Eintritts-Karte Lose erhalten, durfte dann der Ersatz von Moderator Tom Bartels, der sich entschuldigen ließ, der kleine verschollene Bruder Feierabend machen.

Das DJ und Technik Team mit Robert Aussem und Danny Kupfer von GROUV-Events baute dann auch so langsam die Gerätschaften zusammen, sie hatten für sehr gute Musik und funktionierende Mikrofone gesorgt.

Das Event war aber noch nicht am Ende. Um 21:00 Uhr wurde noch ein Public Viewing vom Champions-League Halbfinale angeboten.

Autor:

Heinz-Peter (HP) Jülich aus Elsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.