Handball, Regionalliga Nordrhein männliche A-Jugend
TuS Königsdorf geht den nächsten Schritt – U19 will sich für die Bundesliga qualifizieren

Vor seinem ersten Heimspiel im Dress von Tus Königsdorf: Tim Becker (8)
2Bilder
  • Vor seinem ersten Heimspiel im Dress von Tus Königsdorf: Tim Becker (8)
  • Foto: Karla Mertes
  • hochgeladen von Sascha Engling

Die männliche A-Jugend von TuS Königsdorf hat für die kommende Saison in der Jugendbundesliga gemeldet. Sollten die Jungs von Ole Romberg die Qualifikation im Mai/Juni 2020 überstehen, würde die erfolgreiche Jugendarbeit beim TuS Königsdorf ein neues Niveau erreichen. Die genauen Termine und Gegner stehen noch nicht fest, auf jeden Fall wird sich der Verein um die Ausrichtung eines Qualifikationsturniers in der Gerhard-Berger-Halle bewerben.

Zunächst hat nach Karneval der Regionalliga-Alltag die A-Jugend vom TuS Königsdorf wieder. Ole Romberg hat aber noch ein Lob für seine Jungs parat: “Ich finde super, dass die Jungs auch mannschaftlich geschlossen gefeiert haben. Das zeigt schon einen besonderen Teamgeist.”
Am Samstag kommt der amtierende A-Jugend-Nordrheinmeister ASV Schwarz-Rot Aachen in die Gerhard-Berger-Halle. Um den Drei-Punkte-Vorsprung auf den Tabellenzweiten Ratingen zu halten, ist ein Sieg für die Königsdorfer Pflicht.
Keine einfache Aufgabe findet Romberg, der vor allem vor dem Aachener Linksaußen Respekt hat: “Jonas Korsten ist die prägende Figur im Angriff. Er hat auch schon im Seniorenbereich regelmäßig starke Leistungen gezeigt.”
Überhaupt kann Aachen mit einem breiten Kader auf allen Positionen aufwarten. Die besondere Stärke ist ihr Tempospiel: “Zwei Drittel der Tore hat Aachen aus der ersten und zweiten Welle erzielt.” hat Romberg beobachtet und fordert von seinem Team gute Lösungen im Angriff und schnelles Rückzugsverhalten.

Sein erstes Heimspiel steht für Tim Becker an. Der Neuzugang vom VfL Gummersbach musste mit einer schweren Knieverletzung lange pausieren. Ole Romberg will ihm langsam wieder in den Spielrhythmus bringen. Jedenfalls freut sich der Trainer auf einen variablen und torgefährlichen Rechtshänder: “Wenn er sich gut in das Team integriert und wieder Sicherheit in seinen Aktionen gewinnt, wird er eine Bereicherung für unser Spiel und unsere Mannschaft sein.” Beim Spiel in Haan durfte er schonmal als Siebenmeterschütze ran und traf viermal vom Punkt. Aber Tim Becker hat seinen neuen Mannschaftkameraden immer noch eine Sache voraus: Erfahrung in der Jugendbundesliga.

Aktuelle Tabelle: HIER

TuS Königsdorf – ASV SR Aachen

Datum / Uhrzeit:
Samstag, 29. Februar, 2020 / 18.00 Uhr

Ort:
Gerhard-Berger-Halle, Pfeilstraße 12, Frechen-Königsdorf

Vor seinem ersten Heimspiel im Dress von Tus Königsdorf: Tim Becker (8)
Neuzugang vom VfL Gummersbach: Tim Becker
Autor:

Sascha Engling aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen