Immunsystem stärken
Gesund bleiben in Zeiten wie Corona

COVID-19 begleitet uns seit Anfang des Jahres und ist mittlerweile ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft geworden. Die warme Jahreszeit hat uns sehr dabei geholfen, mit dieser Pandemie umzugehen und sie sogar für eine Zeit lang in den Hintergrund rücken zu lassen. Doch wenn die Temperaturen stark sinken und der Atem in der Morgenluft weiße Wölkchen bildet, ist sicher: Die kalte Jahreszeit steht nicht nur vor der Tür, sondern mit ihr auch die Unsicherheit, die bezüglich des Virus zurückkehrt. In der kühlen Saison sind wir anfällig für eine Erkältung, die Grippewelle und vermutlich auch für Corona. Aus dem Grund ist es wichtig, das Immunsystem zu stärken, um gesund zu bleiben.

Selbstmotivation finden

Es betrifft leider viele von uns: Die Kurzarbeit. Und nicht nur das, denn es wird dazu geraten, seine sozialen Kontakte auf das Nötigste zu begrenzen. Sich aufzuraffen und selbst zu motivieren, fällt demnach oft schwer.

Ziele setzen

Kleine Ziele helfen dabei die eigene Motivation zu erhöhen. Wichtig ist, folgendes im Hinterkopf zu behalten: Man muss nicht immer alles sofort erreichen. Teilziele machen allerdings einen großen Teil der Selbstmotivation aus, denn sie fokussieren nicht nur das eigentliche Ziel, sondern behalten auch den Weg dahin im Blick.

Neues ausprobieren

Sich Ziele zu setzen heißt auch, sich an neue Dinge zu wagen, wie beispielsweise beim Kochen. Wenn ihr schon immer etwas ausprobieren wolltet, ist jetzt die Zeit dafür: Kochen ist tatsächlich eine schöne – und leckere – Ablenkung von der momentanen Lage. Das bringt nicht nur Spaß, sondern kommt auch der Gesundheit zugute: Mit einer gesunden Ernährung könnt ihr zeitgleich auch noch euer Immunsystem stabilisieren.

Abwehrkräfte stärken

Von einer bewussten und ausgewogenen Ernährung profitiert nicht nur der Körper, sondern auch das Immunsystem. Was viele allerdings nicht wissen ist, dass die Immunabwehr neben der richtigen Ernährung auch durch einen allgemein gesunden Lebensstil gestärkt wird. Dazu gehört eine erholsame Ruhephase für Geist und Körper, wie beispielsweise ausreichend Schlaf.

Viel Wasser trinken

Nach wie vor ist es äußerst wichtig, hydriert zu bleiben. Dabei ist es natürlich nicht notwendig, den Körper mit Flüssigkeit zu überfluten, sondern die normale Empfehlung an Flüssigkeitsaufnahme einzuhalten. Das entspricht an einem Tag für einen Erwachsenen ungefähr zwei Liter – ob Tee, Wasser oder auch erfrischendes Kokosnusswasser ist dabei nebensächlich, solange das Getränk kein Koffein oder Zucker enthält.

Eiweiß

Die Immunzellen sind auf ein hohes Maß an Eiweiß angewiesen, um Gewebe zu reparieren und wiederaufzubauen. Dieser Gewebeaufbau ist wichtig, damit Infektionen abgewehrt werden können. Eiweiß sollte allerdings nicht gebündelt in einer Mahlzeit aufgenommen werden, sondern eher über den Tag verteilt: Der Körper kann das Protein durch eine regelmäßige Einnahme effizienter nutzen.

Vitamine und Mineralien

Zink, Vitamin C und Vitamin D stehen für ein starkes Immunsystem hoch im Kurs. Allerdings ist es hier sehr wichtig darauf zu achten, dass der prozentuale Tagesbedarf nicht überschritten wird. Ein Überschuss von Zink kann das Immunsystem unterdrücken und wirkt sich in diesem Fall kontraproduktiv aus.

Sauerstoff tanken

Ein Spaziergang wirkt wahre Wunder! Nicht nur, wenn einem die Decke auf den Kopf fällt, sondern auch für das Immunsystem. Die Bewegung tut dem Körper gut, während die frische Luft zu einem klaren Kopf verhilft und für neue Motivation sorgt. Scheint auch noch die Sonne, wird die Vitamin-D-Bildung verstärkt.

Für einen Spaziergang könnt ihr in lässige Hosen von Angels Jeans schlüpfen, die nicht nur äußerst bequem, sondern auch sehr modisch sind. So könnt ihr nicht nur eurem Körper etwas Gutes tun, sondern führt zeitgleich auch die neuesten Errungenschaften eures Shopping-Trips aus. Win-Win-Situation!

Viren angenehm bekämpfen

Fühlt man sich dann doch einmal ausgelaugt, muss man nicht gleich die Apotheke leer kaufen. Viren können auch mit der richtigen Ernährung bekämpft werden, die während einer Erkältungsphase sehr guttut. Dazu zählen Heißgetränke, wie ein lindernder Tee, warme Suppen oder auch scharfes Essen. Das hat den Vorteil, dass die Viren direkt im Nasen-Rachen-Raum bekämpft werden.

Autor:

Aileen Dawe aus Gummersbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen