In Hauseingang gekracht

Am Dienstag kurz vor 21.00 Uhr wurde ein älteres Ehepaar in seinem Wohnhaus auf der Graf-Hoensbroech-Straße in Türnich von einem lauten Knall aufgeschreckt. Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer war von der Fahrbahn abgekommen und auf den Bürgersteig geraten. Das schlingernde Fahrzeug prallte gegen einen Laternenmast, wodurch der Airbag ausgelöst wurde und der Fahrer die Kontrolle über den Pkw komplett verlor. Erst in der Front des gegenüberliegenden Wohnhauses kam das Fahrzeug zum Stehen. Die Einrichtung des dahinterliegenden Raumes war komplett zerstört und das Fahrzeug schrottreif. Das unverletzte aber schockierte Ehepaar wurde vor Ort vom Rettungsdienst betreut. Die drei Insassen des Unfallwagens wurden leicht verletzt und konnten ebenfalls vor Ort medizinisch versorgt werden. Unter der Leitung von Brandrat Stefan Peters waren insgesamt 31 Rettungskräfte des Löschzuges Türnich/Balkhausen, der hauptamtlichen Wache und des Rettungsdienstes ausgerückt. Die Feuerwehrleute banden die ausgelaufene Fahrzeugflüssigkeit ab und entfernten unter anderem die restlichen Glasscherben aus der Wohnhausfront.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen