Baustelle Bühnen der Stadt Köln

2Bilder

Die Bürgervereinigung Rodenkirchen besuchte die Baustellen der Bühnen: Opernhaus, Schauspielhaus und Kinderoper. Der Technische Betriebsleiter Bernd Streitberger führte uns nach einer Einleitung in die komplexe Thematik treppauf und treppab durch die Gebäude. Nur zwei Zahlenbeispiele: 2280 Räume, 720 km Leitungen und Kabel! Er gab den Besucherinnen und Besuchern im Verlauf der über zweistündigen Führung einen umfassenden, direkten Eindruck über den Sanierungsstand und erklärte anschaulich die Planungsfehler.
Herr Streitberger hat zusammen mit seinem 18-köpfigen Team sämtliche Mängel bei der Sanierung erfasst und muss das entstandene Chaos auf der Baustelle beseitigen. Eine lange Auflistung mit den Problempunkten ist erstellt, und er beeindruckte uns durch seinen Elan und die Entschlossenheit, sein Ziel, die Übergabe zum vierten Quartal 2022 zu erreichen. Wir konnten die fast fertig gestellten Bühnen genauso wie die Kollisionen der Haustechnik sehen. Die Teilnehmer nutzten während der Führung die Möglichkeit, ihre Fragen direkt zu stellen, die Herr Streitberger sachgerecht beantwortete. So wird die Akustik durch verschiedene Maßnahmen verbessert, mehr Platz für Rollstuhlfahrer zur Verfügung stehen und die Toilettenanlagen werden wesentlich vergrößert. Beeindruckend war auch die Tatsache, dass die Opernbühne einer der größten Bühnen Deutschlands mit 540 qm ist.
Herr Maretzky bedankte sich mit einem Rodenkirchen-Buch bei Herrn Streitberger für die umfassenden Einblicke in den Stand der Sanierung.
https://sanierung.buehnen.koeln/de/
Bilder und Text: Dieter Maretzky

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen