Köln - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Die Kölner Rheinuferstrasse soll zurückgebaut werden. Die Kölner Freien Wähler befürchten lange Staus.

Köln Rheinuferstrasse
Freie Wähler Kritik an Plänen zum Rückbau der Rheinuferstraße.

„Mit diesem Plan für einen radikalen Rückbau der Rheinuferstraße zu Ungunsten des motorisierten Individualverkehrs, wird der „grün dominierte“ Parteien-Klüngel, der bis tief in die Kölner Verwaltung reicht, immer offensichtlicher. Der politische Auftrag an die Verwaltung lautete lediglich, den Fußgänger und Radverkehr am Rheinufer neu zu ordnen. Herausgekommen ist offenbar ein Plan, der die komplette Wegnahme einer Fahrspur zur Folge hätte. Nach Protesten, auch der Kölner Freien Wähler,...

  • Köln
  • 30.05.20
  • 193× gelesen
  •  1
  •  1

Berufsausbildung mit Sprachen statt Studium?
Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln berät in Einzelgesprächen

Wer nach dem Schulabschluss eine Berufsausbildung mit Sprachen sucht, kann sich bei der Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln persönlich oder telefonisch beraten lassen. Beim Beratungstermin vor Ort können Interessierte auch die Räume und technische Ausstattung der Schule auf dem Rheinischen Campus in Köln-Ehrenfeld besichtigen, um sich so einen persönlichen Eindruck zu verschaffen. Präsenz-Informationsabende in Gruppen sind wegen der Corona-Pandemie derzeit nicht möglich. Mittlerweile findet...

  • Köln
  • 27.05.20
  • 58× gelesen
Die Kölner FREIEN WÄHLER kritisieren die vielen Baustellen und teuren Großprojekte in Köln.

Stadt Köln steuert auf Finanzkollaps zu
„Die Hiobsbotschaften bei städtischen Bauprojekten reißen nicht ab"

Die Freien Wähler Köln (FWK) schlagen Alarm. Vorsitzender Peter Funk erklärt: „Die Hiobsbotschaften bei städtischen Bauprojekten reißen nicht ab: • Für die Desaster-Baustelle an der Oper (zuletzt 841 Millionen Euro) gelingt es nicht, den Planungsprozess unter Kontrolle zu bekommen. Die Ausschreibung für die Fertigplanung der Haustechnik (Lüftung, Elektro, Sprinkler usw.) verzögert sich erneut. • Der Bau des Jüdischen Museums/Archäologische Zone (MIQUA), derzeit mit 77 Millionen Euro...

  • Köln
  • 19.05.20
  • 170× gelesen
  •  1

YOUTUBE MP4 DIE EINZIGE LÖSUNG FÜR ALLE IHRE LIEBLINGSVIDEOS
YOUTUBE MP4 DIE EINZIGE LÖSUNG FÜR ALLE IHRE LIEBLINGSVIDEOS

Einführung: YouTube Mp4 ist ein Online-Video-Downloader für YouTube. Es ist sehr effizient und ermöglicht das Speichern von Videos in nur wenigen Sekunden. Verschiedene YouTube-Konverter bieten dir die Möglichkeit, Videoaufzeichnungen auf Tablets oder Handys deines Computers zu speichern. Nein, denken Sie darüber nach, dass es so viele von ihnen gibt. Aber was ungefähr, um dieses zu nutzen, das ohne Zweifel eines der schönsten kostenlosen YouTube-zu-MP4-Geräte ist, das die...

  • Köln
  • 19.05.20
  • 78× gelesen

ALLES IST UNTER IHRER HAND LASSEN SIE EINKAUFEN, WAS SIE WOLLEN
ALLES IST UNTER IHRER HAND LASSEN SIE EINKAUFEN, WAS SIE WOLLEN

Das Konzept des Einkaufs ist für alle neu. Die Leute kaufen, was sie brauchen. Die Art des Kaufs variiert von Region zu Region. Einige von ihnen kaufen ihre gewünschten Artikel gerne auf ihrem nationalen oder lokalen Markt ein, während andere es vorziehen, global zu gehen, um die gewünschten Artikel zu erhalten. Es gibt eine lange Liste der benötigten Elemente. Für Lebensmittel, gewerbliche, persönliche Zwecke usw. gibt es eine kleine Anzahl von Verbrauchern, die es vorziehen, ihre...

  • Köln
  • 18.05.20
  • 41× gelesen
Viel Unterstützung gab es für das Soziale Wohnungsbauprojekt der Siedlergenossenschaft am Kalscheurer Weg von Anfang an. Doch jetzt gibt es auch Kritik.

Köln Sozialer Wohnungsbau
Torsten Ilg: „Wohnungsbauprojekt der Indianersiedlung ist nicht solide finanziert.“

„Die öffentliche Kritik des Vorstands der Siedlergenossenschaft, die Stadt Köln wolle das Projekt zum Bau von Sozialwohnungen in der Indianersiedlung verhindern, kann ich nicht wirklich nachvollziehen, denn die Bauherren wollten ihr innovatives Projekt stets autark und ohne städtisches Mitspracherecht stemmen, was im übrigen von vielen Bewohnern der Siedlung immer kritisch beäugt wurde. Das Vorgehen der Stadt Köln, mit dem Mittel der Erbpacht preiswerten Wohnraum zu schaffen, bedeutet ja...

  • Köln
  • 12.05.20
  • 305× gelesen
  •  1
Die Kölner Gastronomie steht vor einem Abgrund - so die FREIEN WÄHLER. Sie fordern mehr kommunale Hilfen.

Corona / Gastronomie darf wieder öffnen
Freie Wähler: „Kölner Außengastronomie muss für ein Jahr gebührenfrei sein“

„Gott sei Dank Einsicht! Trotzdem fliegt der Bundesregierung das bisherige Handeln wahrscheinlich um die Ohren. Die EU, Bund, Länder und Kommunen sind gefragt, hier schnell nachzubessern, damit die Branche diese drastischen Einschnitte auch überlebt. Die Auswirkungen dieser Pandemie sind mit einer klassischen „Missernte“ durchaus vergleichbar. Die Betriebe haben bleibende Schäden erlitten. Der Konsum wird nicht mehr nachgeholt werden. Deshalb ist eine Debatte über echte Subventionen 2020 wie...

  • Köln
  • 06.05.20
  • 1.131× gelesen
  •  1
2 Bilder

FC-Fans aufgepasst!
Versteigerung der 1.FC Köln-Uhr soll den Ärmsten helfen!

Auf KOELN-AUKTIONEN.de gibt es ein weiteres Highlight zu ersteigern - natürlich für den Guten Zweck! Wie bereits im Kölner Express zu lesen war, hat der Kölner Musiker Paul Lettieri von RE-DRUM in 2019 ein wahres Schmuckstück erschaffen, das nun zu Gunsten der Kölner Tafeln versteigert werden soll. Alle 26 FC-Spieler und der Trainerstab haben auf der zur Uhr umgebauten Bassdrum unterschrieben. Der Sieger der Auktion, die bis zum 15.5.20 läuft, bekommt die Uhr feierlich von seinem...

  • Köln
  • 05.05.20
  • 59× gelesen
Feministische Zukunft
2 Bilder

#UnteilbarSolidarisch
Mai-Kundgebung für Gleichberechtigung und Feminismus auf der Deutzer Werft

KÖLN - Am 1. Mai protestierten rund 20 Menschen auf der Deutzer Werft für ihre Anliegen unter dem Motto ,,grenzenlos feministisch." Das Kölner Aktionsbündnis #UnteilbarSolidarisch hatte zu Protesten aufgerufen, ,,um auf die Notlagen der Menschen jetzt und über die Coronakrise hinaus aufmerksam zu machen." Es beteiligten sich unter anderem Fridays for Future, Köln gegen Rechts und die interventionistische Linke. Strenge Auflagen für Demonstration Die Demonstrationsteilnehmer_innen waren dazu...

  • Köln
  • 02.05.20
  • 154× gelesen
  •  2

Neues Portal für "Hilfsauktionen"
Stiften & Steigern für die "Gute Kölner Sache"

Mit den "Hilfs-Auktionen" von KOELN-AUKTIONEN.de unterstützt man ausgewählte Projekte, die Kölner*innen besonders am Herzen liegen. Privatpersonen, Geschäftsleute, Vereine, etc. - alle können mitmachen und sich an den Auktionen für die "Gute Kölner Sache" beteiligen. Stiften Sie als Unternehmen vielleicht Ihre Dienstleistung, Ihr Produkt oder einen Gutschein. Sie werden dann mehrfach als Unterstützer genannt, was Ihnen zusätzlich zum guten Zweck auch einen Imagegewinn und Werbeeffekt...

  • Köln
  • 29.04.20
  • 72× gelesen
5 Bilder

Köln steht zusammen in der Krise!
Aktion "Kölle zesamme jäje dat Virus"

Auch in Köln sind viele Menschen gesundheitlich und auch wirtschaftlich von der Corona-Krise betroffen. Viele müssen sogar um ihre Existenz bangen! In solchen Krisen-Zeiten ist noch mehr als sonst die Solidarität der Menschen untereinander gefragt! Zusammenstehen trotz Zwei-Meter-Abstand! Die Aktion "Kölle zesamme jäje dat Virus!" möchte durch den Verkauf von Aktions-T-Shirts sowie weiteren Aktionsartikeln und der Versteigerung von gespendeten Artikeln, Gutscheinen und Dienstleitungen...

  • Köln
  • 29.04.20
  • 68× gelesen
Der Kölner Kommunalpolitiker Torsten Ilg (Freie Wähler) kämpft seit Tagen für die Einführung der Maskenpflicht in Köln. Als Bezirksvertreter in Rodenkirchen, sorgt er sich auch um die vielen gastronomischen Betriebe am Rhein.

Köln Corona Maßnahmen
Freie Wähler: Maskenpflicht jetzt einführen - damit die Wirtschaft wieder Luft bekommt.

„Wir dürfen keine Zeit mehr verlieren im Kampf gegen die Coron-Pandemie. Ich fordere auch in Köln die Maskenpflicht, wie sie in Bayern, Sachsen, aber auch bereits in einigen Großstädten wie Jena, oder Münster/Westfalen eingeführt wurde. Das ist der einzige Weg in Richtung Normalität und ermöglicht Spielräume für mehr Freiheit in der Krise.“ Kommunalpolitiker Torsten Ilg von den FREIEN WÄHLERN ist in Sorge, Gerade in seinem Bezirk Rodenkirchen, leidet die Gastronomie enorm unter der...

  • Köln
  • 21.04.20
  • 234× gelesen
  •  1
Torsten Ilg von den Kölner Freien Wählern kritisiert Kölns „Notstands-Demokratie“ in der Corona-Krise und fordert Video-Debatten und Abstimmung per Homeoffice.

Kölner Politik in der Corona-Krise
Freie Wähler fordern öffentliche Sitzung von Rat und Bezirksvertretung mit Abstimmung per Videokonferenz.

„Während man sich in Baden-Württemberg bereits ernsthafte Gedanken darüber gemacht hat, wie die Spielregeln unserer Demokratie auch während der Corona-Pandemie gewahrt bleiben, schummelt man sich in NRW und Köln durch die Krise.“ Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) kritisiert, dass regelrechte „Notparlamente“ in fragwürdiger Zusammensetzung politische Entscheidungen treffen: „Die anstehenden Sitzungen des Rats und der Bezirksvertretungen, sollen in reduzierter Form stattfinden....

  • Köln
  • 10.04.20
  • 144× gelesen
  •  1
Die Kölner Freien Wähler votieren klar für Handlungsfähigkeit in der Krise und plädieren für die Maskenpflicht im öffentlichen Raum. #Corona #Krise #Köln

Köln Rodenkirchen
Überparteiliches Handeln in der Corona-Krise.

„Die Kölner Freien Wähler unterstützen ausdrücklich, den von Bezirksbürgermeister Homann (SPD) organisierten Ankauf professioneller FFP2 Masken zur Verteilung in den Pflegeeinrichtungen im Bezirk. „ So der Kommentar von Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) in einer aktuellen Pressemitteilung. „Das bestätigt unserer Forderung, die Risikogruppe der Senioren bestmöglich zu schützen. Nachdem zunächst die Verteilung selbst genähter Masken im Gespräch war, sind wir sehr erleichtert...

  • Köln
  • 05.04.20
  • 548× gelesen
  •  1
11 Bilder

04.04.2020 Köln-Lindenthal
Spazieren über den Melatenfriedhof

Auf dem Melatenfriedhof kann man spazieren gehen und kann man auch paar Prominennten finden wie Marie-Luise Nikuta (25. 07.1938; + 25.02.2020) Dr. Guido Westerwelle (27.12.1961; + 18.3.2016) Willi Millowitsch (08.01.1909; + 20.09.1999) Gunther Phillip (08.06.1918; + 02.10.2003) Willy Birgel (19.09.1891; + 29.12.1973) Dirk Bach (23.04.1961; + 01.10.2012) Willi Ostermann (01.10.1876; + 06.08.1936) Toni Steingass (13.04.1921; + 29.19.1987) Hans Böckler (26.02.1875; +...

  • Köln
  • 04.04.20
  • 231× gelesen

Wegen Corona
Dolmetscherschule Köln stellt auf Online-Live-Unterricht um

Alle Schulen sind bundesweit wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln hat es in nur wenigen Tagen geschafft, alle Präsenzausbildungen am Campus in Köln-Ehrenfeld ins Web zu verlegen und so digital anzubieten. Für die angehenden Fremdsprachenkorrespondenten IHK und staatlich geprüften Übersetzer/Dolmetscher findet der prüfungsrelevante Unterricht bereits seit dem 18. März 2020 live im Web statt. Jetzt wird digital gelernt an der Übersetzer- und...

  • Köln
  • 31.03.20
  • 105× gelesen
Kölns Einzelhandel, die Gastronomie, und auch die Vermieter von Ladenlokalen hoffen auf eine baldige Strategie zur Verbesserung ihrer Lage. Sollte der totale Wirtschafts-Stopp weiter andauern, befürchten die Kölner Freien Wähler „furchtbare Verhältnisse“.

Corona-Krise
OB Reker spaltet Köln, indem sie eine weitere Strategie zur Eindämmung des Virus kategorisch ablehnt.

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat sich dagegen ausgesprochen, ältere Menschen und Risikogruppen zu isolieren, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Sie sieht darin die Spaltung der Gesellschaft und fordert stattdessen „Solidarität für Alle.“ Kommunalpolitiker Politiker Torsten Ilg (Freie Wähler), kritisiert die Kölner Oberbürgermeisterin für diese einseitige Sicht. Das schade am Ende allen: „Was sagt Frau Reker den unzähligen Gewerbetreibenden, der Gastronomie, aber...

  • Köln
  • 27.03.20
  • 190× gelesen
  •  1

Godorfer Hafen / Sürther Aue
Hafenbetreiber spekuliert offenbar weiter mit Ausbau.

„Der NRW-Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Holger Sticht, wollte bereits im Januar 2019 den Naturschutzgedanken durch einen Ankauf der Sürther Aue sicherstellen. Daraufhin habe ich die Verwaltung zum Sachstand der Verhandlungen mit dem BUND gefragt. Genau ein Jahr später hat die Verwaltung nun klargestellt, dass die städtische „Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK), die ja eine Tochtergesellschaft der Stadtwerke (SWK) ist, das Hafengelände gar nicht verkaufen möchte. Für...

  • Köln
  • 08.03.20
  • 154× gelesen
  •  1
Warten auf den Sürther Kanrevalszug: trotz des Regens kamen einige Zuschauer toll geschminkt - mit Perücke und Kopfschmuck.
25 Bilder

Sturmböen am Karnevalssonntag
800 Jecke im Sürther Karnevalszug

Rodenkirchen-Sürth: Trotz Sturmböen ging am Karnevalssonntag aber 12 Uhr der Sürther Karnevalszug pünktlich vom Linde Parkplatz los. Besonders Hut- und Cape-Träger mussten aufpassen. Es waren trotz der schlechten Wettervorhersage etliche Zuschauer am Straßenrand. Und gegen 13 Uhr hörte auch der leichte Regen auf. Im Zug gingen wieder 800 Teilnehmer mit - insbesondere Kitas, die Brüder-Grimm-Schule und einige Vereine. Sechs Musikkapellen, davon vier mit einem weiten Weg aus den...

  • Rodenkirchen
  • 29.02.20
  • 535× gelesen
  •  6
  •  2
3 Bilder

Engagierter Bürger wird Rodenkirchen fehlen
"Kunst kommt von Können" - Jochen Jacobi mit vielfältigem Engagement

Jochen Jacobi war nicht nur als Künstler tätig, sondern auch als wissenschaftlicher Zeichner am Zoologischen Institut der Universität zu Köln und als Dozent für Glasgestaltung beim Kölner Museumsdienst. Im Ehrenamt als Präsident des Partnerschaftskomitees Rodenkirchen-Wattignies setzte er sich von 1978 bis 2001 intensiv für die deutsch-französische Verständigung in Rodenkirchen ein. In den letzten Jahren betreute und unterrichtete er geflüchtete Menschen in Rodenkirchen. Jochen Jacobi...

  • Köln
  • 27.02.20
  • 208× gelesen
An höchster Stelle hielt der Nubbel am Vereinslokal der K.G.Der Reiter , der Gaststätte "Dimis" Hof
9 Bilder

K.G."Der Reiter 1960 e.V.
Der erste Nubbel hat im Kölner Süden gebrannt.

Wie bereits Tradition ( die Reiter machen das schon ein paar Jahre ) hat am späten Nachmittsg der erste Nubbel gebrannt. Grund für diese frühe Stunde ist die Teilnahme der mittlerweile großen Kinder - und Jugendgruppe der Karnevalisten. Bereits wenige Tage nach dem Jahreswechsel treffen sich die Kinder und Jugendlichen , um den Nubbel zu stopfen , ihn zünftig zu bekleiden und  dann an der Vereinsgaststätte "Dimis" in Köln Hochkirchen aufzuhängen. Hier darf er dann als Dauergast bis zum...

  • Köln
  • 25.02.20
  • 97× gelesen
Foto: Hauptschule Ringelnatzstraße Köln Rodenkirchen

Rodenkirchen/Wesseling
Nach Schulbrand in Wesseling: Freie Wähler fordern gemeinsame Hauptschule.

Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) hat angesicht des Großbrands in der Wilhelm-Busch-Hauptschule in Wesseling, die Idee einer gemeinsamen, interkommunalen Hauptschule für den Kölner Süden und Wesseling auf die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung am 23.03.2020 setzen lassen: „Ich möchte zunächst durch eine Anfrage von der Verwaltung wissen, ob hier die Möglichkeit besteht, die Schüler im Einzugsgebiet von Wesseling und Rodenkirchen, zumindest temporär im völlig intakten...

  • Köln
  • 24.02.20
  • 366× gelesen
  •  1

Traumjob mit Sprachen gesucht?
Infoabend am 10. März bei der Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln über Berufe mit Sprachen

Sprachtalentierte, die eine anerkannte Berufsausbildung mit Fremdsprachen suchen, lädt die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln zu einem Informationsabend ein. Am Dienstag, 10. März 2020 stellt die Schulleitung um 18 Uhr auf dem „Rheinischen“ Campus in Köln-Ehrenfeld die Ausbildungen zum Fremdsprachenkorrespondent IHK und zum staatlich geprüften Übersetzer und Dolmetscher für Englisch vor. Die Dolmetscherschule spricht mit ihrem Ausbildungsangebot Interessierte an, die nach dem Abitur, der...

  • Köln
  • 23.02.20
  • 118× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.