Köln - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Spendenübergabe Jugendzentrum Grengel

Das Herrenballett Grengel und die Grengeler Draumdänzer haben am 17.11.2018 zum ersten mal gemeinsam die Karnevalsparty "Grengeler Sessionseröffnung" ausgerichtet. Nach dem Motto "Feiern und Gutes dabei tun" konnte nun ein Teil des Erlöses in Boxhandschuhe investiert werden und wurden am Samstag, 17.11.2019 an die Leiterin Ulla EDINGER übergeben. Ein besonderer Dank gilt Rolf KATZEMICH (Kabo-Sport), sein besonderer Sponsorendiscount machte es möglich gleich 4 Paar Handschuhe zu kaufen und somit...

  • Porz
  • 13.01.19
  • 76× gelesen
Torsten Ilg (Freie Wähler) sorgt sich um den drohenden Leerstand von Geschäftshäusern in Zollstock. Seit Silvester hat auch die Traditionsmetzgerei Reiermann für immer geschlossen.

Köln Zollstock: Einzelhandel in der Krise.
Metzgerei Reiermann gibt auf. Ein Masterplan muss her.

(Köln / Zollstock) Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler FWK) bedauert die Schließung der Metzgerei Reiermann in Zollstock und kritisiert auch mangelndes politisches Interesse an der Entwicklung: „Ich bedauere das Ende der Traditionsmetzgerei Reiermann persönlich sehr. Auch die Ankündigung weiterer Schließungsabsichten von Einzelhändlern ist höchst alarmierend. Wie ich bereits vor etwa einem Jahr prophezeit habe, wurde der Niedergang der Einkaufsstraße am Höniger Weg und Gottesweg, mit...

  • Köln
  • 08.01.19
  • 85× gelesen
  •  1
Bürger und Freie Wähler Köln fordern eine große U-Bahn-Lösung oder eine City-Seilbahn zur Lösung der Verkehrsprobleme im Zuge der Ost-West-Achse

Köln: Kölner Ost-West-Achse
Bürger fordern: "Stadt-Seilbahn statt Staupolitik."

Zur aktuellen Debatte um die geplanten Maßnahmen zur Verdrängung des Autoverkehrs durch separate Busspuren (Aachener Str.) und extra lange KVB-Straßenbahnen im Zuge der geplanten Prüfung einer oberirdischen Lösung zur Ost-West-Achse, haben wir Freien Wähler einen neuen #Vlog (Video-Beitrag) erstellt. Wir lehnen faule Kompromisse entschieden ab. Das Kölner Ratsbündnis von CDU, Grünen und Gut hat sich damit um eine wichtige Weichenstellung gedrückt. Doppelte Planungen erzeugen nur unnötige...

  • Köln
  • 06.01.19
  • 132× gelesen
  •  1
Die neuen Dan-Träger Klaus Dolling, Vladislav Vlasuk und Johann Löwen (v.l.n.r.)

Karate in Zündorf
Erfolgreicher Jahresabschluss für Zündorfer Karate-Verein - Neue Schnupperkurse ab Januar

Mit tollen Ergebnissen beendete der Zündorfer Karate-Verein Budokan Köln das Trainingsjahr 2018. Die Karateka Klaus Dolling, Vladislav Vlasuk und Johann Löwen konnten nach langer Vorbereitung und einer intensiven Prüfung am 08.12.2018 in Neuss ihren Schwarzgurt (1. Dan) entgegennehmen. Prüfer Ludwig Binder und Christian Wedewardt zeigten sich sehr zufrieden mit den Leistungen der drei Prüflinge. Neben den drei neuen Schwarzgurten traten auch etwa 40 Karateka zwischen 7 und 50 Jahren zu...

  • Porz
  • 30.12.18
  • 112× gelesen
  •  1

Danke Thomas.
Ein großer Verlust - Danke Thomas

Lieber Thomas, du warst für uns ein großer Freund des Porzer Karnevals. Du hast uns immer wieder auf deine wundervolle Art den Zusammenhang zwischen Karneval und Kirche dargestellt. Die "Kölsche Mess" war Tradition pur! Auch deine Unterstützung bei unserem Projekt "Karneval macht Schule" zeigte uns, wie sehr du deinen Beruf liebst und lebst! Die Nachricht über deinen Tod erreicht uns im Advent, in dem besonders die Familie Zeit und Aufmerksamkeit miteinander erlebt. Deiner Familie wünschen...

  • Porz
  • 25.12.18
  • 97× gelesen

Jahresabschlussveranstaltung des Bürgervereins Wahn-Wahnheide-Lind
Jahresabschlussveranstaltung des Bürgervereins Wahn-Wahnheide-Lind

Ca. 100 Besucher sahen die Filmvorführung von dem Dokumentarfilmer Jürgen Schumann " Schattenvögel und Sonnentau Die Wahner Heide im Wandel der Zeit" zu dem der Bürgerverein im Aegidium eingeladen hatte. Der 1. Vors. Jochen Humberg konnte zu dieser Veranstaltung u.a. auch den Dezernent des Rhein-Siegkreises Michael Jäger, und den früheren Leiter des Bundesforstamtes Jörg Pape begrüßen. Mit dieser Veranstaltung beendete der Bürgerverein Wahn-Wahnheide-Lind seine diesjährigen Aktivitäten...

  • Porz
  • 23.12.18
  • 33× gelesen

1. Zugversammlung zum Rosensonntagszug 2019
Festausschuss hatte geladen

Urbach. - Zugleiter Thomas Pollok vom Festausschuss Porzer Karneval (FAS) eröffnet die erste Zugversammlung zum Porzer Rosensonntagszug 2019. Rund 120 Vertreter der Gesellschaften sind der Aufforderung zur ersten Zugversammlung gefolgt, um sich zu informieren und die Details zum Rosensonntagzug 2019 aus erster Hand zu erfahren. Alle Vereine und Interessengemeinschaften die am Porzer Rosensonntagszug teilnehmen wollen müssen verantwortliche Vertreter entsenden und an beiden Terminen...

  • Porz
  • 17.12.18
  • 107× gelesen
  •  1
Das Akkordeon hat mal Pause!  Anita Brandtstäter muss fotografieren... Axel Porath, Bratsche, war Gast bei der Weihnachtsfeier des Trommelkreises von Olek Gelba bei der Lebenshilfe Rodenkirchen.

Musikalische Unterstützung durch Akkordeon und Bratsche
Weihnachtslieder erklangen im Trommelkreis der Lebenshilfe

Köln-Weiß: Aleksander Gelba, Sürther Musiker und Percussionist des Akkordeon-Orchesters Wesseling, ist seit Oktober 2014 regelmäßig einmal pro Woche im Maria-Grete-Schütz-Haus der Lebenshilfe Rodenkirchen in Weiß, in dem Menschen mit mehrfacher Behinderungen in altersgemischten Wohngruppen leben. Er leitet dort einen Trommelkreis: zwei Stunden wird hier eifrig getrommelt. Es geht dabei um Spaß, aber auch um Konzentration, Motorik und Gemeinschaftsgeist. Unterstützt wird er von einem alten...

  • Rodenkirchen
  • 07.12.18
  • 180× gelesen
  •  2
Eine kleine Besetzung des Akkordeon-Orchesters Wesseling bereicherte die Weihnachtsfeier für die Ehrenamtlichen im Städtischen Seniorenzentrum Köln-Riehl.

Die Sozial-Betriebe Köln danken den Ehrenamtlichen
Akkordeon-Orchester Wesseling gab ein weihnachtliches Konzert

Köln-Riehl/Wesseling: Das Städtische Seniorenzentrum der Sozial-Betriebe Köln lädt traditionell die Ehrenamtlichen zu einer Weihnachtsfeier im großen Festsaal ein, zu Kaffee und Kuchen und zu einem kleinen Unterhaltungsprogramm am Nachmittag. Organisiert wird das ganze von Tina Damm, Veranstaltungsleiterin des Seniorentreffs Riehl. Der Einrichtungsleiter Peter Gauchel konnte circa 180 Gäste herzlich begrüßen. Sie betreuen mehr als 600 Pflegeheimplätze und knapp 500 Seniorenwohnungen. Nach...

  • Köln Innenstadt
  • 05.12.18
  • 191× gelesen
  •  2
11 Bilder

Dorfgemeinschaft Rondorf-Hochkirchen-Höningen e.V.
Seniorennachmittag: Volles Haus, viele neue Alte

Am vergangenen Samstag, dem 17. November 2018, fanden gut 80 Seniorinnen und Senioren, Junggebliebene und Neugierige den Weg in das evangelische Gemeindezentrum der Emmanuelkirche in Rondorf. Pünktlich um 14:30 Uhr begrüßte der Hausherr, Pfarrer Roman Michelfelder, die bereits frühzeitig Eingetroffenen mit persönlichen Worten. Die Gäste verlebten anschließend einen entspannt-unterhaltsamen Nachmittag mit anregenden Gesprächen. Musikalisch wurden sie mit zahlreichen Beiträgen der Musikschule...

  • Rodenkirchen
  • 21.11.18
  • 65× gelesen
Dr. Gerd Bonse mit seinem Foto von Elvis

Auf Augenhöhe
Menschen am Rande der Gesellschaft

Stammheim. (dc) Ali war für viele Jahre als "Plattenopa" der Pate der Obdachlosen auf der Kölner Domplatte und hatte für alle ein offenes Ohr und viele Ratschläge übrig. Manchmal gab es Großversammlungen um seinen Lagerplatz unweit des Römisch Germanischen Museums, den er lange mit seiner Lebensgefährtin Ramona teilte. Für Ali (56) kam Ostern 2013 jede Hilfe zu spät. Er wurde auf dem Vorplatz zum Kölner Hauptbahnhof tot aufgefunden. Er war erfroren, seine neben ihm liegende Ramona konnte mit...

  • Köln
  • 08.11.18
  • 64× gelesen
Zeigt viel Talent: Amir Fakhravaran

Amir Fakhravaran
Von einem der auszog, die Welt zu erobern

Stammheim. (dc) In den Medien hört und liest man viel von Integrationsproblemen der Migranten, die in Deutschland einreisen. Das es auch anders sein kann, zeigt das Beispiel von Amir Fakhravaran. 2014 beschloss Amir Fakhravaran seine Heimat Iran zu verlassen und nach Deutschland zu kommen. Im Jahre 2012 hatte er bereits Deutschland für zwei Wochen besucht und es hat ihm gut gefallen. Im Iran studierte Amir Fakhravaran IT und Architektur. „Selbst wenn man das Studium ordentlich abschließt,...

  • Köln
  • 07.11.18
  • 39× gelesen
Helga Allermann, Susanne Hanke, Gunda Sträter von den Beginen und Petra Weber (v.l.) von „Widdersdorf hilft“ bringen am 12. November die Widdersdorfer Tafel an den Start.

Widdersdorfer Tafel nimmt Arbeit auf
Ehrenamtliche Helfer gesucht

Die Umschlagstelle für die neue Widdersdorfer Tafel ist zwar klein, aber für den Anfang reicht es aus: Die Initiative „Widdersdorf hilft“ beginnt am 12. November erstmals mit der Ausgabe von Lebensmitteln an bedürftige Mitbürger. Das größte Hindernis ist aus dem Weg geräumt: Die Initiative, die 2015 entstand, um sich um geflüchtete Menschen zu kümmern, bekommt für ihre gemeinnützige Arbeit eine Garage zur Verfügung gestellt. Kostenlos. Einen geeigneten Raum zu finden, so Helga Allermann von...

  • Lindenthal
  • 06.11.18
  • 100× gelesen
  •  1

Visionen für die Zukunft
Dr. Martina Neises forscht beim DLR für eine gesündere Umwelt

Als kleine Schwester von zwei Brüdern und mit der Landwirtschaft aufgewachsen, hat sich Martina Neises eigentlich nie Gedanken darüber gemacht, ob Frauen die gleichen Chancen haben wie Männer oder ob es Unterschiede in Karriere und Berufswahl gibt. „Bei uns wurde immer an irgendwelchen Maschinen herumgeschraubt. Da habe ich genauso geholfen, wie meine Brüder.“, erzählt sie. Abitur hat sie auf einer reinen Mädchenschule gemacht. „Auch während meines Studiums habe ich mir über...

  • Porz
  • 21.09.18
  • 68× gelesen

Für andere rechnen
Betriebswirt Werner Langfeldt: „Ich hatte viel Glück im Leben und bereue nichts“

Was macht ein junger Mensch, der ein hervorragendes Zahlenverständnis hat und am liebsten damit jongliert? Er studiert Betriebswirtschaftslehre (BWL)! Dann geht er in die Wirtschaft und macht sich und seine Arbeitgeber reich. Doch es gibt auch einen anderen Weg, um sein Zahlentalent einzusetzen. Das zeigte Werner Langfeldt. Er studierte BWL und wurde gut für den klassischen Lebensweg vorbereitet. „Aber ich wollte das nicht“, sagt er. Er wollte etwas „sinnvolles machen, sich für Menschen...

  • Porz
  • 21.09.18
  • 50× gelesen

Spielen, klettern, bauen
Der Baui feierte sein 40-jähriges Bestehen

Hunderte Besucher, Groß und Klein, folgten der Einladung des Baui, um gemeinsam den 40. Geburtstag des Bauspielplatzes im Friedenspark zu feiern. Kinder, die den Baui regelmäßig besuchen, Betreuer und Mitglieder des Fördervereins haben sich ein buntes Programm einfallen lassen, um die Besucher zu unterhalten und zu bewirten. Neben einer Klettersäule gab es Facepainting, Billardfußball, eine Hüpfburg sowie einen Soccer-Court. Die Mutigen konnten die Hütte einer Wahrsagerin besuchen. Oder einfach...

  • Köln Innenstadt
  • 20.09.18
  • 45× gelesen

Theater für den Präsidenten
Steinmeier besucht Eichendorff-Realschule

Neuehrenfeld. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender haben die Eichendorff-Realschule besucht. Seit zwei Jahren ist diese Schule eine „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage.“ Die Schüler aus der AG Antidiskriminierungsstelle spielten ihr Klassenzimmertheaterstück „Schafe im Wolfspelz“ vor und diskutierten. Steinmeier stellte den Akteuren viele Fragen zum Stück und stellte anerkennend fest: „Es ist eine ständige Selbstverpflichtung, dass Diskriminierung...

  • Köln
  • 19.09.18
  • 137× gelesen
  •  1
Rudi Rheinstädtler, Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses (r.), FVM-Geschäftsführer Dirk Brennecke (3.v.r.) und FVM-Jugendreferent Oliver Zeppenfeld (l.) freuten sich, mit FC-Vizepräsident Toni Schumacher (3.vl.) und FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle (4.v.l.) sowie Dr. Sebastian Schwab von der DSHS (2.v.l.) und Ralf Esser, Geschäftsführer FUNTECH (5.vl.), die ersten verkleinernden Tornetze an Kölner F-Jugend-Teams übergeben zu können.
3 Bilder

Niedrigere Tore für höhere Spielfreude
FVM und F-Junioren sind Vorreiter - Der FC stiftet die ersten Netze

(red) Beim Nachwuchs der F-Junioren war folgendes, eigentlich absurdes Spielmuster bislang durchaus von Erfolg gekrönt: Anstoß, Schuss von der Mittellinie, Tor! Das wollte der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) ändern: „Der durchschnittliche F-Junioren-Torwart hat allein aufgrund seiner Körpergröße keine Chance, einen hoch geschossenen Ball abzuwehren. Dafür sind die Tore zu groß“, erklärt Oliver Zeppenfeld, Jugendbildungsreferent des FVM. Deshalb sollen künftig niedrigere Tore die Zahl der...

  • Köln
  • 07.09.18
  • 95× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.