Riesenrad soll an neuem Standort nach Köln zurückkehren
Et kütt zurück!

Sehr beeindruckend!
8Bilder
  • Sehr beeindruckend!
  • Foto: Anja Fiedler
  • hochgeladen von Anja Fiedler

Im letzten Jahr hat das Riesenrad im Rheinauhafen vor dem Schokoladenmuseum in Köln vielen Menschen Freude bereitet und zahlreiche Fahrgäste angelockt. Wegen der Corona- Beschränkungen wurde es jedoch im Dezember letzten Jahres abgebaut. Ursprünglich sollte es bis Januar 2021 stehen bleiben. Viele Kölnerinnen und Kölner stimmte das traurig, war das Riesenrad, liebevoll Coloniaeye genannt, doch praktisch zu einem neuen Wahrzeichen geworden. Es prägte sich wunderbar ins Stadtbild ein. Aus luftiger Höhe konnte man einen tollen Panoramablick über Köln genießen. Einige Eindrücke vermitteln meine dem Artikel beigefügten Fotos.

Wie der Kölner Stadtanzeiger berichtet, soll das 55 Meter hohe Riesenrad nun an anderer Stelle nach Köln zurückkehren. Nach dem Ende des Corona-Lockdowns soll es auf der Wiese vor dem Kölner Zoo an der Riehler Straße gegenüber der Rheinseilbahn für zunächst 3 Monate aufgebaut werden. Ein genauer Zeitpunkt steht noch nicht fest. Derzeit befindet sich der Zoo-Vorstand, laut Stadtanzeiger, noch in abschließenden Gesprächen. Aber wie es aussieht, wird man demnächst die Zootiere von oben aus einer mal ganz anderen Perspektive betrachten können. Wenn das nicht eine tierisch gute Attraktion wird!

Das Riesenrad mit 42 offenen und drehbaren Gondeln der Schaustellerfirma Kipp & Sohn aus Bonn gilt als das größte transportable Riesenrad der Welt.

Riesenrad, Zoo, Rhein, Dom, Colonius, Kranhäuser und mehr - Da kommt zusammen, was zusammen gehört!

In diesem Sinne freue ich mich und verbleibe mit kölschen Grüßen

Anja Fiedler

Autor:

Anja Fiedler aus Pulheim

Anja Fiedler auf Facebook
Anja Fiedler auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen