#UnteilbarSolidarisch
Mai-Kundgebung für Gleichberechtigung und Feminismus auf der Deutzer Werft

Feministische Zukunft
2Bilder

KÖLN

- Am 1. Mai protestierten rund 20 Menschen auf der Deutzer Werft für ihre Anliegen unter dem Motto ,,grenzenlos feministisch." Das Kölner Aktionsbündnis #UnteilbarSolidarisch hatte zu Protesten aufgerufen, ,,um auf die Notlagen der Menschen jetzt und über die Coronakrise hinaus aufmerksam zu machen." Es beteiligten sich unter anderem Fridays for Future, Köln gegen Rechts und die interventionistische Linke.

Strenge Auflagen für Demonstration

Die Demonstrationsteilnehmer_innen waren dazu aufgerufen worden, im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes zu demonstrieren: In einem abgesperrten Bereich mit höchstens 20 Personen, einer Teilnehmer_innenliste, sowie einem Mindestabstand von 1,5m. Dem anwesenden Ordnungsamt zufolge wurden die Auflagen weitesgehend berücksichtigt, trotz Zuschauer_innen mit Plakaten.

Forderungen nach feministischer Zukunft 

,,Überarbeitet, unterbezahlt, systemrelevant", lautete die Überschrift einer Zeitung der interventionistischen Linken, seien besonders jene Berufsgruppen, die zu 75% von Frauen ausgeführt werden. Das Aktionsbündnis #UnteilbarSolidarisch forderte deshalb zum 1. Mai nicht nur Wertschätzung der ,,systemrelevanten" Berufsgruppen, sondern eine angemessene Bezahlung und Verbesserung der Arbeitsbedingungen, sowie eine bedingungslose Grundversorgung.

Feministische Zukunft
#UnteilbarSolidarisch
Autor:

Amely Amely Störk aus Köln Innenstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen