Köln / Aachener Straße
Proteste und Widerstand gegen separate Schnellbuslinie angekündigt.

Köln / Aachener Straße: Freie Wähler befürchten Stau und Schleichverkehre durch die geplante Busspur.
  • Köln / Aachener Straße: Freie Wähler befürchten Stau und Schleichverkehre durch die geplante Busspur.
  • hochgeladen von Torsten Ilg

„Wir protestieren auf das Schärfste gegen die geplante separate „Schnellbuslinie“ entlang der Aachener Straße. Die Sperrung einer kompletten Fahrspur für den Individualverkehr wird dazu führen, dass Autos massenhaft in die seitlichen Wohnstraßen abgedrängt werden. Die Folgen sind lange Staus, sowie Lärm-, und Emissionsbelastungen in den Wohnquartieren im Kölner Westen“.

Kritisieren die Kölner FREIEN WÄHLER in einer heutigen Pressemitteilung entsprechende Pläne der Stadt. Mehrfach hatte die Wählergemeinschaft im Rat und in der BV-Lindenthal gefordert, von solchen Plänen Abstand zu nehmen.

„Dabei werden wir von zahlreichen Händlern und Gewerbetreibenden, sowie betroffenen Anwohnern unterstützt. Die FREIEN WÄHLER empfehlen die Vernetzung von Bürgerinitiativen im Kölner Westen, mit einer Initiative am Rudolfplatz. Der „AkRiWa - Arbeitskreis Richard-Wagner-Straße“ wendet sich ebenfalls gegen die geplante Verlagerung des Verkehrs von der Aachener Straße, in die parallel verlaufende Richard-Wagner-Straße und andere kleinere Wohnstraßen. Diese unausgegorene Verkehrsplanung, die ohne echte Bürgerbeteiligung einfach durchgezogen wird, zieht sich vom Kölner Westen bis in die Innenstadt hinein. Vereinter Widerstand macht also Sinn“,

Kommentiert FWK-Pressesprecher Torsten Ilg die derzeitigen Pläne der Politik.

(Quelle: Freie Wähler Köln)

Autor:

Torsten Ilg aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.