Schulentwicklungsplan Rodenkirchen
Freie Wähler: Innovativer Ansatz zur Lösung des Schulproblems mehrheitlich abgelehnt.

#Grübe und #FreieWähler forderten im Bezirk Rodenkirchen einen Dritten Weg in der Bildung.
  • #Grübe und #FreieWähler forderten im Bezirk Rodenkirchen einen Dritten Weg in der Bildung.
  • hochgeladen von Torsten Ilg

„Mir ging es nicht um die Frage, welche Schulform für Rondorf möglicherweise die „schickste“ oder vielleicht die „sozial gerechteste“ ist, sondern schlichtweg darum, die schulische Bandbreite in Rodenkirchen generell zu erhalten. Sowohl für ein neues Gymnasium, als auch für eine weitere Gesamtschule gibt es gute Argumente.
Viel dramatischer ist, dass die Hauptschule irgendwann nicht mehr da sein wird. Die heutige Debatte hat wieder einmal gezeigt, dass sich SPD und CDU auch in der Schulpolitik, immer wieder in ihre alten „ideologischen Schützengräben“ zurückziehen, statt sich lösungsorientierten neuen Denkansätzen zu öffnen.“

Kommentiert Bezirkspolitiker Torsten Ilg (Freie Wähler) die Ablehnung eines Antrags, den er gemeinsam mit den Grünen auf der heutigen Sondersitzung der Bezirksvertretung einbrachte. Die Freien Wähler unterstützen dabei die grüne Forderung nach einer zusätzlichen Gesamtschule in Meschenich. Gleichzeitig forderten die Freien Wähler jedoch auch, die dauerhafte Sicherstellung des Hauptschulangebots im Kölner Süden und darüber hinaus:

„In Wesseling wurde unlängst das Gebäude der städtischen Hauptschule durch einen Brand zerstört. In Rodenkirchen wird sie geschlossen. Da liegt es doch förmlich auf der Hand, dass Rodenkirchen und Wesseling hier kooperieren. „Interkommunale Kooperation“ von Schulen ist ein sinnvolles Konzept, welches auch vom Land NRW und dem Städtetag ausdrücklich unterstützt wird. Der Austausch und die heimatnahe Beschulung von Schülerinnen und Schülern aus dem Kölner Süden und Wesseling, ist in Zeiten knapper Kassen bestens dazu geeignet Kräfte zu bündeln, und wäre wahrscheinlich schneller realisierbar, als jeder jetzt beschlossene Neubau einer Schule. Ein Gewinn für alle Beteiligten. Schade dass eine Mehrheit in der Bezirksvertretung der Idee eine Absage erteilt hat. Ich werde an diesem Thema auch nach der Kommunalwahl mit Nachdruck dran bleiben.“

So Ilg in einer aktuellen Pressemitteilung

www.freie-waehler-koeln.de

Autor:

Torsten Ilg aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen