Kölner Karneval 2021
Das Kölner Dreigestirn erhält drei neue Ford-Fahrzeuge

Hans Jörg Klein übergibt die Schlüssel an das Kölner Dreigestirn
3Bilder
  • Hans Jörg Klein übergibt die Schlüssel an das Kölner Dreigestirn
  • Foto: obs/Ford Werke GmbH
  • hochgeladen von Horst-Peter Nauen

Hans Jörg Klein, stellv. Geschäftsführer der Ford-Werke GmbH, übergab Prinz Sven I., Bauer Gereon und Jungfrau Gerdemie je einen Schlüssel für einen Ford Tourneo Custom Plug-in Hybrid, vor der Hofburg in der Kölner Altstadt.

Aufgrund des Corona-bedingten Ausfalls des Rosenmontagszuges stellt der Kölner Autohersteller in dieser Session keine Bagagewagen. Jedoch hält Ford an seinem Karnevalsengagement fest und stattet das Festkomitee mit 12 Fahrzeugen aus.

In dieser Session ist alles anders
Normalerweise übergibt Ford die Fahrzeuge an das Festkomitee des Kölner Karneval in einem festlichen Rahmen. Die Honoratioren der 110 Karnevalsgesellschaften des Festkomitees kommen ins Karnevalsmuseum, es werden Reden gehalten, Kölsche Lieder gesungen, geschunkelt und gebützt. Aber was ist in Corona-Zeiten schon Normal.

Ford unterstützt den Kölner Karneval auch in Pandemie-Zeiten
Auf die Unterstützung der Ford-Werke kann sich der Kölner Karneval auch in Corona-Zeiten verlassen: So fuhr Hans Jörg Klein, Geschäftsführer Marketing und Verkauf und stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, persönlich eine kleine Kolonne von drei Ford Tourneo Custom Plug-in, am Freitag, 15. Januar 2021, zur Hofburg des Dreigestirns, dem Dorint-Hotel in der Kölner Altstadt.

Schlüsselübergabe vor dem Dorint-Hotel
Vor dem Hotel überreichte Hans Jörg Klein die Schlüssel an Prinz Sven I. (Sven Oleff), Bauer Gereon (Gereon Glasemacher) und Jungfrau Gerdemie (Dr Björn Braun) zu ihren neuen Hybrid-Fahrzeugen.
,,Für uns Kölner ist der Karneval auch und gerade in Krisenzeiten besonders wichtig", erklärte Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees. ,,Es ist schön zu sehen, dass unser Partner Ford das genauso empfindet und uns in dieser herausfordernden Session nicht alleine lässt."

Prinz Sven I. betonte:
,,Vieles geht in dieser Session nicht seinen normalen Gang, aber wir möchten gerade unsere sozialen Termine nicht nur digital absolvieren, sondern die Menschen auch vor Ort besuchen. Die Unterstützung von Ford macht das auch in diesem Jahr wieder möglich, darüber freuen wir uns sehr."

Autor:

Horst-Peter Nauen aus Leichlingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen