Landesgartenschau Kamp-Lintfort:
Laga feiert die 400.000ste Besucherin und geht in die Verlängerung

v.l.: Heinrich Sperling, Kathrin Dietz mit Noah und Till, Prof, Dr. Christoph Landscheidt
6Bilder
  • v.l.: Heinrich Sperling, Kathrin Dietz mit Noah und Till, Prof, Dr. Christoph Landscheidt
  • Foto: laga.kamp-lintfort/lea.mispelkamp
  • hochgeladen von Horst-Peter Nauen

Die NRW-Landesgartenschau in Kamp-Lintfort empfängt drei Wochen vor dem Ende die 400.000ste Gartenschau-Besucherin. Zudem wird die Gartenschau bis zum 25. Oktober 2020 verlängert.

,,Es ist ein riesiger Erfolg für unsere Landesgartenschau die 400.000. Besucherin begrüßen zu dürfen", erklärt Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Bürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort und Aufsichtsratvorsitzender der Landesgartenschau.

Kathrin Dietz: ,,Eine tolle Überraschung!"
Die Dauerkartenbesitzerin Kathrin Dietz aus Kamp-Lintfort freut sich sehr über den feierlichen Empfang sowie einen Blumenstrauß: ,,Wir waren schon oft hier, aber dass wir heute so begrüßt werden, ist eine tolle Überraschung." Die 36-jährige besucht die Landesgartenschau regelmäßig mit ihren beiden Söhnen Noah (4) und Till (2). ,,Im Sommer waren wir fast täglich hier. Der Spielplatz, die Tiere im KALISTO und die Bausteine im südlichen Zechenpark sind bei meinen Söhnen besonders beliebt. Unser größtes Highlight im Sommer war aber das Wasserspiel auf dem Quartiersplatz. Es war einfach toll, den Kleinen beim Plantschen zuzusehen."
Auch Heinrich Sperling, Geschäftsführer der Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 gGmbH, empfängt Kathrin Dietz freudig am Haupteingang: ,,Es ist ein toller Zufall, dass wir ausgerechnet eine Kamp-Lintforter Dauerkartenbesitzerin als Ehrenbesucherin begrüßen dürfen!"

Laga feiert "Erntedank"
Passend zum Erntedankfest sagt auch die 11. Blumenhallenschau in üppiger Fülle "DANKE": ,,Diese Blumenschau, oder besser Gemüseschau, weckt die Lust auf die goldene Herbstzeit und stimmt zum Herbstspaziergang, zum Gemütlichmachen und Teetrinken ein", beschreibt Ulla Rankers-Langels, gemeinsam im Team für die Planung und Umsetzung der Ausstellung verantwortlich, das Konzept der aktuellen Blumenhallenschau.
Dekoriert wird in dieser Blumenhallenschau mit Kartoffeln, Äpfeln, Kohl oder Kürbissen. Warme Farben wie Orange und Violett stehen stets im Vordergrund. Neben dem Gemüse gibt es noch strahlende Sonnenblumen und Callunen in den verschiedensten Rosa- und Violettönen als klassische Herbstpflanzen zu bestaunen, Zierkohl, Enzian und Edelweiß fallen als besondere Highlights auf.

Am Abend des 25. Oktober heißt es dann für die Landesgartenschau 2020 in Kamp Lintfort, "Schicht im Schacht".

Autor:

Horst-Peter Nauen aus Leichlingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen