Starkregen-Katastrophe
Leichlingen: Die Trinkwasser-Qualität ist sicher

Leichlinger Trinkwasser ist sicher!
  • Leichlinger Trinkwasser ist sicher!
  • Foto: Robert Cwicinski/pixelio.de
  • hochgeladen von Horst-Peter Nauen

Am dritten Tag nach der Starkregen-Katastrophe gibt es auch wieder positive Meldungen: Der Wasserstand ist weiter gefallen, die Aufräumarbeiten schreiten voran und das Trinkwasser ist sicher.

Trinkwasserqualität
Bei der Leichlinger Stadtverwaltung gehen vermehrt Anfragen nach der Qualität des Trinwassers nach der Starkregen-Katastrophe ein: Es besteht kein Grund zur Sorge. Die Wasserqualität in Leichlingen ist nicht beeinträchtigt, das Trinkwasser ist sicher.

Vollgelaufene Keller
Der Wasserstand ist weiter gefallen, die Aufräumarbeiten schreiten voran, aber einige Stadtteile haben immer noch keinen Strom.
Die Feuerwehr ist nach wie vor im gesamten Stadtgebiet mit sämtlichen zur Verfügung stehenden Pumpen im Einsatz. Landwirte unterstützen die Feuerwehr mit ihren Gülletanks, um stark verschlammte Bodensätze aus den Kellern zu pumpen - dafür herzlichen Dank sowie auch an alle ehrenamtlichen Einsatzkräfte.
Viele in Kellern befindliche Öltanks sind ebenfalls ausgelaufen, die Feuerwehr kümmert sich daher auch um zahlreiche Ölfilme. Dabei ist besondere Vorsicht geboten. Wenn ein Keller voller Öl statt Wasser gelaufen ist, muss eine Fachfirma tätig werden.

Müllentsorgung
Der Müll türmt sich inzwischen an den Straßen - Müllversorgung und städtischer Bauhof arbeiten mit Hochdruck daran, diesen kostenlos abzutransportieren. Um Leichlingen möglichst schnell vom Müll zu befreien zu können, wurde an zwei unterschiedlichen Seiten der Stadt mit der Sammelaktion gestartet. Wichtig ist: Der Müll sollte auf Grünflächen oder am Straßenrand abgestellt werden, die Straßen selbst müssen unbedingt freigehalten werden so das die Rettungskräfte weiter durchkommen.
Der Müll sollte dabei nach Müllart getrennt werden, um den Abtransport zu optimieren. Verderblicher Bio- und Restmüll, Elektroschrott und Sperrgut sollten auf seperaten Haufen gelagert werden.

AWO koordiniert Hilfegesuche & Hilfsangebote
Seit dem 18. Juli, werden bei der AWO Leichlingen telefonisch Hilfsanfragen und Hilfsangebote im Zuge der Leichlinger Starkregenkatastrophe koordiniert. Und zwar täglich von 10 bis 17 Uhr unter folgender Nummer: 02175-3576 und 0160-634 2674

Bürger Hotline "Starkregen": 02175 / 992-666

Autor:

Horst-Peter Nauen aus Leichlingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen