1.FC Köln Renntag
FC-Renntag mit über 17.000 begeisterten Zuschauern

17.200 Zuschauer beim FC-Renntag
12Bilder

Rund 17.200 Zuschauer erlebten am Ostermontag beim FC-Renntag auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch spannende Rennen sowie die Fußball-Profis des 1.FC Köln hautnah.

Bei sommerlichem Wetter bei rund 25 Grad erlebten Pferde- und FC-Fans gemeinsam einen genialen Tag auf der Galopprennbahn in Köln. Mit dazu beigetragen hat insbesondere die Gala-Vorstellung der von Andreas Wöhler in Gütersloh trainierten 3-jährigen Stute "Axana" im Schwarzgold-Rennen um 55.000 Euro. Bis in die Zielgerade ließ sich die 5,3:1-Mitfavoritin im zehnköpfigen Feld führen, dann schaltete Axana´s Jockey Eduardo Pedroza einen Gang höher und setzte sich im Handumdrehen von ihren Gegnerinnen ab. Beim vierten Start war es der dritte Erfolg von Axana, die damit Favoritin für die klassischen "1.000 Guineas" am 26. Mai in Düsseldorf ist.

Profis des 1.FC Köln
Bis auf Torhüter Timo Horn, der krankheitsbedingt fehlte, war die gesamte Mannschaft des 1. FC Köln auf der Kölner Galopprennbahn vertreten und präsentierten sich den Fans hautnah in einer Autogrammstunde, zum Mannschaftsfoto auf dem Geläuf und einem Elfmeterschießen gegen Torhüter Jan-Christoph Bartels.
Die Profismannschaft des FC war insgesamt schon zum achten Mal auf der Bahn des Kölner Rennvereins zugunsten der Stiftung 1.FC Köln.
Die Cheerleader des 1.FC Köln hatten ebenfalls einen imposanten Auftritt und ernteten einen riesen Applaus.
Auch Geißbock "Hennes VIII." gab sich die Ehre bei dem schon traditionellen Event anwesend zu sein.

Platzierung im "Karin Baronin von Ullmann - Schwargold-Rennen (55.000 Euro)
1. Axana (E. Pedroza), 2. Anna Pivola (M. Pecheur), 3. Satoni (R. Piechulek).

Fotos: Jill Kindor, Marc Rühl, Horst Nauen.

Autor:

Horst-Peter Nauen aus Leichlingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.