Doppelte Liebe fast Schachmatt?
Die Volksbühne Bergisch Neukirchen präsentiert „Lügen haben junge Beine“

John Jones und seine bezaubernden zwei Familien.

Es ist wieder soweit und das aktuelle Frühjahrsstück der Volksbühne Bergisch Neukirchen steht kurz vor der Premiere. Neben unzählbaren HelferInnen hinter der Bühne stehen in dieser Produktion sieben DarstellerInnen im Alter von 16 bis 62 Jahre vor dem Publikum, die das Leben um und mit John Jones (Ramon Berges) präsentieren. Obwohl dies nicht ganz richtig ist: Vielmehr sind es zwei Leben, die den Familienvater ordentlich ins Schwitzen bringen. Denn Taxifahrer John Jones ist zweifach verheiratet, mit jeweils dem Sohn Gavin (Alexander Mager) und der Tochter Vicky (Lisa Jagieniak) als Nachwuchs. Mit der fürsorglichen Ehefrau Mary (Birgit Celik) auf der einen Seite genießt er ein sorgenfreies Leben mit vorgefertigten Lunchs für die Dienstfahrt. Ist die Sorgfalt etwas zu viel, genießt John die Zeit mit seiner zweiten und schönheitsbedachten Ehefrau Barbara (Sonja Zaremba).
Alles hätte so schön sein können, wenn sich die Kinder nicht plötzlich über das Internet kennenlernen und dazu auch noch treffen wollen! Niemals darf er zulassen, dass beide Ehefrauen und Kinder etwas von seinem Doppelleben erfahren. Etwas unfreiwillig muss Johns Freund Stanley (Markus Zaremba) diesem zur Seite stehen und ein Treffen zwischen Vicky und Gavin verhindern. Dabei wollte dieser doch eigentlich mit seinem senilen Vater (Karl-Heinz Leweke) in den Urlaub fahren!
Eine turbulente Farce beginnt und hält nicht nur die SchauspielerInnen, sondern auch das Publikum auf Trab. Eine Tür schließt, die andere öffnet sich, ein Handy klingelt, parallel meldet sich das Festnetztelefon. Einschlafen ist hier definitiv fehl am Platz! Dafür sorgt die großartige Komödie von Ray Cooney, gespielt von starken Charakteren und überzeugten DarstellerInnen, die seit Beginn des Jahres nicht nur einen großen Anteil an Text, sondern auch das richtige Timing üben. Die Umsetzung ist den drei RegisseurInnen Dana Fischer, Peter Jagieniak-Mager und Katharina Siller durchaus gelungen. Ein tolles Bühnenbild von Michael Schleimer und seinem Team stellt beide Lebenswelten von John da und ermöglicht ein Parallelschauspiel, das nur zum Lachen animiert.
Freuen Sie sich auf ein großartiges Cast, eine turbulente Geschichte und einen lustigen 1½-stündigen Theaterabend – 15 Minuten Verschnaufpause natürlich inklusive. Aufgeführt wird die Produktion in der Festhalle Opladen (am Markt) am Samstag, 11.05.2019, 17.00h / Sonntag, 12.05.2019, 17.00h sowie Samstag, 18.05.2019, 19.00h / Sonntag, 19.05.2019, 17.00h. Für alle Vorstellungen gibt es noch Karten!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen