Faustballerinnen gewinnen gegen den deutschen Meister!

von links: Katja Hofmann, Ayleen Hodel, Stefanie Lebensorger, Lina Hasenjäger, Alina Tiemesmann, Katrin Hagen, Jana Hasenjäger
  • von links: Katja Hofmann, Ayleen Hodel, Stefanie Lebensorger, Lina Hasenjäger, Alina Tiemesmann, Katrin Hagen, Jana Hasenjäger
  • Foto: Müller/Faustball-Abteilung
  • hochgeladen von Niklas Hodel

Leverkusen. Beim 2. Spieltag der 1. Bundesliga Nord in Schneverdingen konnte das TSV-Team den amtierenden deutschen Feldmeister Ahlhorner SV besiegen, musste sich aber dem TV Jahn Schneverdingen geschlagen geben.

Zum Spieltag reiste das TSV-Teams in die Lüneburger Heide nach Schneverdingen und traf dort auf die beiden Topteams der Liga, den TV Jahn Schneverdingen und den Ahlhorner SV.

Im ersten Spiel der Farbenstädterinnen gegen die "Heidschnucken" aus Schneverdingen starteten Ayleen Hodel, Alina Tiemesmann und Lina Hasenjäger in der Abwehrreihe und Katja Hofmann und Jana Hasenjäger im Angriff.
Den ersten Satz holte sich das Bayer-Team, musste jedoch in der Folge dem Gastgeber aus Schneverdingen den Vortritt lassen und verlor trotz solider Leistung das Spiel mit 1:3 (11:9, 7:11, 4:11, 8:11).

Im zweiten Spiel gegen den amtierenden deutschen Meister der Feldsaison 2019, den Ahlhorner SV, stellte Trainerin Kerstin Müller um und brachte Stefanie Lebensorger und Katrin Hagen für die Abwehr.
Trotz 0:5-Rückstandes in den ersten beiden Sätzen konnte das TSV-Team zum Erstaunen der Zuschauer die Sätze noch gewinnen und ging mit 2:0 in Führung. Im 3. Satz kam Ayleen Hodel für Katrin Hagen in die Abwehr.
In der Folge schlichen sich aber wieder leichte Fehler im Spiel des Werksteams ein, sodass der Ahlhorner SV auf 2:2 in Sätzen ausgleichen konnte.
In einem spannenden 5. Satz waren es aber letztendlich die Farbenstädterinnen aus Leverkusen, die das Spiel aus einer starken Defensive und gutem Zuspiel heraus gewinnen konnten (3:2: 11:8, 15:13, 3:11, 7:11, 11:9).

Trainerin Kerstin Müller zeigte sich sehr zufrieden mit ihrem Team: "Wir haben heute, vor allem in der Defensive, eine starke Leistung gezeigt! Es fühlt sich toll an, dass wir endlich auch gegen Ahlhorn gewinnen konnten, aber wir müssen weiter hart an uns arbeiten, um den Klassenerhalt zu schaffen."

Kader: Ayleen Hodel, Lina und Jana Hasenjäger, Katja Hofmann, Katrin Hagen, Stefanie Lebensorger, Alina Tiemesmann
Trainer: Kerstin und Jörg Müller

Autor:

Niklas Hodel aus Leverkusen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.