Faustball
Männer 35 freuen sich auf Deutsche Meisterschaft in Stuttgart

Das Männer 35-Team des TSV fährt zur Deutschen Meisterschaft nach Stuttgart!
  • Das Männer 35-Team des TSV fährt zur Deutschen Meisterschaft nach Stuttgart!
  • Foto: Pynappel/Faustball-Abteilung
  • hochgeladen von Niklas Hodel

Leverkusen. Das Team in der Altersklasse Männer 35 fährt am kommenden Wochenende zur Deutschen Meisterschaft nach Stuttgart, um endlich bei der lange ersehnten Meisterschaft anzutreten.

Eigentlich hätte das Team bereits im April diesen Jahres die Fahrt zur Deutschen Meisterschaft (DM) in der Halle antreten sollen, aber aufgrund der Covid-19-Pandemie fiel die Meisterschaft zunächst aus. Umso erfreulicher nahm das Team die Nachricht der Deutschen Faustball-Liga (DFBL) auf, das die DM (allerdings im Feld) beim NLV Stuttgart-Vaihingen nachgeholt wird. Diese Teilnahme an der DM ist die insgesamt fünfte für das Team und aufgrund des Durchschnittsalters sowie gesundheitlicher Probleme im Team die vielleicht auch überraschendste Teillnahme in den vergangenen Jahren, wobei die Mannschaft mit einer Ausnahme im vergangenen Sommer immer nur in der Hallensaison antrat. Das sportliche Ziel ist mit dem Titel des Norddeutschen Meisters der Männer 35 (noch in der Hallensaison 19/20) und der damit verbundenen DM-Qualifikation eigentlich schon mehr als erreicht.

"Trotz der momentanen Situation freut sich das Team sehr auf diese DM und darüber, dass es für uns nach längerer Zeit auch ein Mal wieder in den Süden der Republik geht. Das Team möchte die DM-Teilnahme aber in jedem Fall mit ansprechenden Leistungen rechtfertigen und wenn möglich noch am Sonntag in der KO-Runde vertreten sein - eine spezielle DM-Vorbereitung fiel corona- sowie ferien- und urlaubsbedingt natürlich schwer, aber das gilt auch für unsere Gegner bei der DM.", ist sich Spieler Sebastian Pynappel sicher.

Doch bereits die Gruppenphase wird für die Farbenstädter keine leichte Aufgabe, denn neben dem TV Waldrennach, SV Erolzheim und TV Rendel trifft das TSV-Team auch auf den Favoriten MTV Rosenheim mit Weltmeister Steve Schmutzler. Übersteht das Team jedoch die Gruppenphase und kann sich sogar für das Halbfinale qualifizieren, ist auch eine Medaille bei der DM drin.

Kader: Sebastian Pynappel, Matthias Fischer, Peter Reiter, Karsten Baum, Jörg Müller, Thorsten Jezoreck, Frank Dröger, Markus Frisch, Christian Steffens (fehlend: Ralf Liebschner)

Weitere Infos

Autor:

Niklas Hodel aus Leverkusen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen