Ohrenschmaus
Eine kleine Kostprobe des Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchores Lohmar e.V.

Der Jugendchor mit dem Lied "Allelujah" inklusive Beatboxing
4Bilder
  • Der Jugendchor mit dem Lied "Allelujah" inklusive Beatboxing
  • hochgeladen von Sandra Rist

Endlich wieder gemeinsam singen. Die Pandemie war, was das Singen betrifft, eine enorm lange Durststrecke. Umso glücklicher waren Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor, als Mitte August verkündet wurde, dass Proben im Freien nun wieder erlaubt sind. Seitdem hatten die Chöre die Zeit intensiv genutzt, um Ihr altes Repertoire aufzufrischen und um neue Lieder einzustudieren. Das Ergebnis dieser Arbeit wurde am 06.10.2021 im Rahmen einer kleinen Kostprobe für Freunde, Familie und alle Interessierten im Rondell an der Jabachhalle präsentiert.

Der musikalische Abend begann mit einer wundervollen Darbietung des Kinderchores. Obgleich es immer wieder regnete, präsentierten die Kleinen voller Begeisterung Hits wie „99 Luftballons“ von Nena oder „So am I“ von Ava Max und zauberten mit „Neue Brücken“ von Pur, einem Lied, das zum nachdenken anregt, Gänsehautmomente.

Nach dem Auftritt der Kinder erwartete die Chorleiterin (Barbara Wingenfeld) eine kleine Überraschung. Anlass war ihr 10+1-jähriges Jubiläum als Chorleiterin des Vereins. Die Lohmarer Bürgermeisterin, Frau Claudia Wieja, und der Vorstand des Chores gratulierten Frau Wingenfeld und bedankten sich von Herzen für ihre großartige Arbeit in den letzten 11 Jahren; dafür, dass sie mit so viel Herzblut und Leidenschaft nicht nur die wöchentlichen Proben plant, sondern auch unermüdlich neue, spannende Projekte ersinnt und entwickelt und so das gemeinsame Chorleben immer wieder aufs Neue bereichert. Frau Wingenfeld war, wie sie später sagte, total überwältigt: „Das war wirklich eine schöne Überraschung, vor allem, dass Frau Wieja sich extra die Zeit genommen hat, um den Chor zu hören und mir zu gratulieren. Das ist eine große Ehre für mich.“

Die Zeit bis zur Darbietung des Jugendchores gegen 19 Uhr nutzten Gäste und Chor, um gemütlich miteinander zu plaudern. Viele hatten sich warme Getränke mitgebracht und für die Kids gab es ein paar süße Leckereien. Leider nahm der Regen im Laufe des Abends immer weiter zu und so wurde die „Kostprobe“ kurzer Hand in den überdachten Teil am Rondell verlegt. Dort bewies sodann der Jugendchor sein Können und präsentierte unter anderem „Allelujah“, ein Urgestein des Chorrepertoires, in neuem, peppigen Gewand, inklusive Beatboxing sowie eine wundervolle Interpretation des Hits von Elton John „Can You Feel the Love Tonight“. Das große Finale gestaltete der Erwachsenenchor, der das Publikum mit dem letzten Lied des Abends, einer mehrstimmigen Version von „Stääne“, zum Schunkeln und Träumen brachte. Nach anderthalb Jahren Einschränkungen und Entbehrungen haben es alle, Chöre und Gäste, sichtlich genossen, wieder ein wenig Vereinsleben spüren zu können.

Autor:

Sandra Rist aus Lohmar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen