Lesung im Herrenhaus
In den Fängen der Zeit - Wege und Irrwege einer Deutschen aus Russland

Am Mittwoch, dem 15. Mai um 19.00 Uhr findet im Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum im Herrenhaus der Burg Altendorf, Burgstraße 5, eine Lesung/Erzählung statt.

Nelli Kossko erzählt und liest aus ihrem neuesten Buch "In den Fängen der Zeit - Wege und Irrwege einer Deutschen aus Russland", welches ihre Odyssee durch die Sowjetunion und einige osteuropäische Staaten beschreibt.

Nelli Kossko wurde 1937 am Schwarzen Meer geboren. Nach Kriegsausbruch wurde sie zusammen mit ihrer Mutter nach Deutschland ausgesiedelt, jedoch nach Kriegsende in die UdSSR zurückverschleppt. Die Familie verbannte man in den Norden des europäischen Teils Russlands und anschließend auf die Kolyma im Fernen Osten.
1975 wanderte sie im Zuge der Familienzusammenführung nach Deutschland aus. Bekannt wurde Nelli Kossko als Verfasserin von zahlreichen Radiosendungen, Berichten, Artikeln und Erzählungen in verschiedenen Zeitungen und Anthologien. Seit vielen Jahren engagiert sie sich für eine bessere Verständigung zwischen den Deutschen aus Russland und den Einheimischen.

Der Eintritt ist frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen