Dr. Norbert Röttgen glänzte als „Weihnachtsmann“ mit guten Gaben an seiner Geburtsstätte
Reichlich „Dankeschön“ und Anerkennung für die Mitarbeiter/Innen des Seniorenhauses St. Josef

6Bilder

Von Manfred Görgen

Meckenheim. Erneut mal wieder prominenter Besuch im Meckenheimer Seniorenheim: Diesmal kam der prominente Besuch am vierten Advent in der Person von Dr. Norbert Röttgen. Der glänzte gerne symbolisch als „Weihnachtsmann“ mit guten Gaben an seiner Geburtsstätte.

Reichlich „Dankeschön“ und Anerkennung für die Mitarbeiter/Innen des Seniorenhauses St. Josef.

Diesmal bewusst am vierten Adventsonntag kam der bekannte Politiker Dr. Norbert Röttgen, um sich speziell für den Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieses großen Hauses sehr herzlich zu bedanken.

Allerdings diesmal wegen der Hygienevorschriften leider ohne Gang durch das Haus, an dessen Stelle er vor Jahren, als es dort noch eine Entbindungsstation gab, das Licht der Welt erblickte.

Gemeinsam mit dem neuen Seniorenhausleiter Clemens Pollmann übergab Norbert Röttgen über 100 Geschenkgutscheine und Tassen mit der Aufschrift „Lieblings-Team St.Josef“ an die freudig überraschte Vorsitzende der Mitarbeitervertretung Helena Bossert.

Der Grund des Besuches und die nette Geste von Norbert Röttgens war schnell nachvollziehbar: „Die Corona Pandemie hat in den vergangenen Monaten vielen Menschen einiges abverlangt. Auch für die Mitarbeiter/Innen von Seniorenpflegeeinrichtungen war und ist das Jahr 2020 ein Jahr mit besonderen Herausforderungen.“

Und der Bundespolitiker weiter ausführend: „Engagement und Hygienedisziplin sind in dieser Zeit für das Leben und die Gesundheit besonders wichtig. Mein Dank richtet sich daher heute besonders an die Mitarbeitenden von St. Josef stellvertretend für alle, die sich in Seniorenhäusern und Pflegeeinrichtungen für ihre Mitmenschen engagieren.“

Norbert Röttgen wurde 1965 im „Klösterchen“ in der Kirchfeldstraße geboren, als es dort noch eine Entbindungsstation gab. Heute ist es ein modernes Seniorenhaus, in dem 92 Bewohner und 27 Mieter (Servicewohnen) leben.

Und weil die Bewohner und Mitarbeiter ihren Gast nicht mit leeren wegfahren lassen wollten, bedankten sie sich ihrerseits bei Dr. Röttgen mit Blumenstrauß und selbstgekochter „Weihnachtsmarmelade“.

Doch zuvor gab es natürlich auch noch einiges zu erzählen:

Dank wieder an die Hausherren Kölner Stiftung der Cellitinnen zur Heiligen Maria, wo nach deren Slogan „Der Mensch in guten Händen ist.“

Und nicht erst seit diesen besonders täglich herausfordernden Corona-Maßnahmen sind das fachliche und persönliche Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seniorenhauses für das Leben und die Gesundheit der Menschen im Seniorenhaus St. Josef sehr wichtig.

Wurden doch erst kürzlich zwei Mitarbeiterinnen beinahe Opfer des schrecklichen Amoklaufs in Meckenheim.

Und da nun leider derzeit kein Mitarbeiterfest wie sonst üblich stattfinden kann, wurde den über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Anerkennung und Wertschätzung nun als Geschenk nicht nur eine schöne Tasse, sondern auch Gutscheine im Wert von insgesamt je 44 Euro überreicht.

Die Jakob-Christian-Adam-Stiftung, für die deren Vorstand und Rechtsanwalt Christoph Konopka sprach, fördert das Seniorenhaus ebenfalls sehr gerne und steuerte je 25 Euro pro Mitarbeiter zum Geschenk des Seniorenhauses bei.

Die Personen auf den Fotos sind:

Dr. Norbert Röttgen
Christoph Konopka (Vorstand der Jakob-Christian-Adam-Stiftung)
Helena Bossert (Mitarbeitervertreterin)
Clemens Pollmann (Seniorenhausleiter)

MaGö

Autor:

Manfred Görgen aus Bad Münstereifel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen